info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Intland Software GmbH |

Collaborative Softwareentwicklungsplattform von Intland rollt weltweiten Markt auf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


US Ministerium entwickelt mit deutscher Collaboration Software CodeBeamer


Stuttgart, 14. Oktober 2004. Die deutsche Intland Software GmbH gewann mit ihrer Collaborative Software Development (CSD) Plattform CodeBeamer eine Ausschreibung des US Ministeriums United States Department of Agriculture (USDA) gegen den weltweiten Mitbewerb. Zahlreiche konkurrierende Firmen, darunter auch etablierte US Amerikanische Unternehmen, befanden sich mit ihren CSD Produkten im Rennen um den begehrten und prestigeträchtigen Auftrag. CodeBeamer soll die über die USA verteilten Softwareentwicklungsprojekte verschiedener USDA Behörden miteinander verbinden. Damit wird die Entwicklung im verteilten Team durch reibungslose Kommunikation und Projektkoordination, transparenten und kontrollierten Projektverlauf sowie strukturiertes Teamworking erheblich erleichtert. Man erwartet, dass CodeBeamer die Komplexität beim Management großer und/oder verteilter Entwicklungsprojekte drastisch verringert und damit einen substantiellen Return-on-Investment generiert. In diesem Fall gaben vor allem Produktqualität, einfaches und intuitives Handling, Kompatibilität zur IT Landschaft des USDA sowie das integrierte Versionskontroll-System „Subversion“ den Ausschlag zugunsten von Intlands CodeBeamer. Das Volumen für diese Ausschreibung umfasst eine halbe Million US Dollar. Zum Einsatz kommt CodeBeamer in USDA Behörden wie dem Agricultural Research Service (ARS) und Natural Resource Conservation Service (NRCS). Dort entwickelt man verteilt an Simulationsmodellen von Umweltsystemen, um zum Beispiel den Einfluss chemischer Substanzen auf die Umweltprozesse zu erforschen.

Unter dem Motto „Wie bekommt man die besten Software Entwickler unter einen Hut?“ hat sich Collaborative Software Development (CSD oder deutsch: Softwareentwicklung an verteilten Standorten) in den USA bereits ein bedeutendes Marktpotenzial erobert. Bedingt durch Outsourcing und Offshore-Projekte rückt das Thema zunehmend auch hierzulande in den Focus. So überzeugte CodeBeamer in Deutschland und Europa bereits zahlreiche namhafte Kunden. Dazu zählen DaimlerCrysler, Schering AG, Mannesmann sowie die Winterthur Versicherung und die Credit Suisse. Auch der deutsche Finanzdienstleister Fiducia entwickelt bereits an verteilten Standorten mit der CSD Plattform von Intland. CodeBeamer eignet sich hervorragend zur Unterstützung von großen IT Abteilungen in HighTech Unternehmen, IT-Controlling bei Projekten der Öffentlichen Hand, IT-Beratungsunternehmen sowie Banken und Versicherungen mit hohem IT-Aufwand.

Die Komplexität der Management Aufgaben nimmt sprunghaft zu, sobald die Entwicklung an räumlich getrennten Standorten vonstatten geht. Befinden sich beispielsweise die Anwender in München, die Qualitätskontrolle in Zürich und die Entwickler in Bangalore/Indien, steigen die Anforderungen an das Projektmanagement drastisch. Ohne ein Tool, welches die Kommunikation steuert und das komplette Projektteam miteinander verbindet, werden Effizienzverluste die ursprünglich anvisierten Kosteneinsparungen schnell überwiegen.

Technisch ausgefeilt – einfach im Handling
CodeBeamer ist eine integrierte, web-basierte Collaboration-Lösung speziell für Projektteams in der Software Entwicklung. CodeBeamer bietet, was viele Unternehmen heutzutage vermissen: strukturierte Zusammenarbeit für das Projektteam eingebettet in die Entwicklungsumgebung. Der besondere Reiz von CodeBeamer liegt in der Integration aller wesentlichen Tools für die Softwareentwicklung bis hinunter zum SCM-System und Source-Code mit den für die Teamkommunikation und das Projektmanagement notwendigen Tracking-, Dokumentenmanagement- und Kommunikationsmöglichkeiten. Automatische Qualitätskontrolle und Trendinginformation zu Qualität und Projektfortschritt runden das Bild ab.

Einfach und intuitiv findet der Entwickler die CodeBeamer Applikationen eingebettet in seiner gewohnten Entwicklungsumgebung. Projektleitern, Qualitätsmanagern und dem Topmanagement bietet CodeBeamer eine intuitive, web-basierte, grafische Benutzeroberfläche, die sich ohne Schulungsaufwände von jedem Ort der Welt über das Internet nutzen läßt.
Code Beamer verbindet alle in den Software Entwicklungsprozess involvierten Personen und Teams miteinander: Inhouse und externe Entwickler, Product Manager, technischer Support, Partner, Testabteilung, Projekt- und Executive Management sind stets auf einem gemeinsamen Informations- und Wissensstand. Über eine grafische Benutzeroberfläche lassen sich die CodeBeamer Applikationen einfach und intuitiv anwenden.

Als erste CSD Plattform im Markt basiert CodeBeamer auf J2EE (Java2 Enterprise Edition). CodeBeamer läßt sich mit allen relevanten Source-Code-Management Systemen integrieren und bietet als erste CSD Plattform eine sehr enge Verknüpfung mit dem Versionskontrollsystem „Subversion“ und der integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) Eclipse. Die web-basierte, sichere „light-weight“ Plattform kann man ohne großen Installationsaufwand in unterschiedliche IT Landschaften integrieren. Unterstützte Plattformen sind Windows 98/NT/2000/XP, Linux sowie SUN Solaris.

Benefits auf allen Entscheidungsebenen
Durch die CSD Plattform CodeBeamer ergeben sich maßgebliche Vorteile: Die Entwickler profitieren vor allem von jederzeit zugänglichen, aktuellen Projektinformationen, verbessertem Informationsfluss untereinander und strukturierter Zusammenarbeit eingebettet in die Entwicklungsumgebung. Für das Projektmanagement bietet CodeBeamer erhöhte Transparenz und Steuerbarkeit, Projektstatus in Echtzeit, integriertes Teamworking, automatische Qualitätskontrolle und verbesserten Wissenstransfer. Dem Executive Management ermöglicht CodeBeamer eine rasche Übersicht und bessere Nachvollziehbarkeit der Entwicklungsprojekte, erhöhte Kostenkontrolle und reduziertes Projektrisiko durch ausgefeilte Reporting und Trending Möglichkeiten.

###

Über Intland (www.intland.com)
Die Intland GmbH mit Firmensitz in Stuttgart wurde mit dem Ziel gegründet, eine neue Generation an Collaborative Software Entwicklungstools einzuführen, die sich ideal für geografisch verteilte Software Teams eignet. Heute hat sich Intland als führender Anbieter von Collaboration-Lösungen für die Softwareentwicklung etabliert. Intlands Collaboration Software Development (CSD) Lösung CodeBeamer unterstützt IT-Abteilungen, die Entwicklungsarbeit in großen und/oder geographisch verteilten Teams betreiben. CodeBeamer erleichert das Projektmanagement durch strukturierte Zusammenarbeit erheblich und generiert dabei einen substantiellen Return-on-Investment. Die web-basierte, sichere „light-weight“ Plattform lässt sich ohne großen Aufwand in unterschiedliche IT Landschaften integrieren. Führende Unternehmen aus den Branchen Softwareentwicklung, Finanzdienstleistungen, Automobil und Pharma setzen auf die CSD Plattform CodeBeamer. Weitere Informationen sowie eine kostenlose Test Version von CodeBeamer stehen unter www.intland.com bereit.


Pressekontakte:
Intland Software GmbH, Janos Koppany
Schultze-Delitzsch-Straße 16, 70565 Stuttgart
Ph: +49 (0) 711/722 1873
EMail: janos.koppany@intland.com, www.intland.com

Agentur Lorenzoni GmbH, Karin Zühlke
Wilhelmstraße 17, 80801 München
Ph: +49 (0) 89/386659-11
EMail: karin@lorenzoni.de, www.lorenzoni.de


Web: http://www.intland.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karin Zühlke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 820 Wörter, 7341 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Intland Software GmbH lesen:

Intland Software GmbH | 04.11.2004

Collaborative Softwareentwicklung auf dem Vormarsch in europäischen Markt

Stuttgart, 4. November 2004. Unter dem Motto „Wie bekommt man die besten Software Entwickler unter einen Hut?“ hat sich Collaborative Software Development (CSD oder deutsch: Softwareentwicklung an verteilten Standorten) in den USA bereits zum Cheft...