info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TP Public Relations |

Messevorbereitung - Webinar "Messeeinladung mit hoher Responserate formulieren"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Wie formuliere ich eine Messeeinladung so, dass sie auch gelesen wird und möglichst viele Empfänger der Einladung folgen? Mehrere hundert Menschen googeln täglich auf der Suche nach einer Antwort nach Mustern und Vorlagen. Musterbriefe haben jedoch einen gravierenden Nachteil: Sie sind so allgemein formuliert, dass sie auf alle Messeaussteller zutreffen – auch die stärksten Mitbewerber. Im Intensivtraining „In 30 Minuten zur Messeeinladung mit hoher Responserate“ lernen die Teilnehmer eine Einladung zu formulieren, die den Empfänger neugierig auf den Stand macht und so eine hohe Responserate erzeugt. Das Training von pressemitteilung-zur-messe.de findet in Form eines Webinars am 24. und 29. März statt.

ERKRATH. In dem Intensivtraining lernen die Teilnehmer in sechs Schritten, eine Messeeinladung mit hohem Nutzwert zu formulieren. Der Empfänger erkennt auf einen Blick, welchen Nutzen er von einem Besuch des Messestands hat. Denn rund 90 Prozent der Besucher gehen heute sehr gut vorbereitet auf Fachmessen: In 1,5 Tagen (inkl. Reisezeit) arbeiten sie Gesprächstermine mit 10 – 12 Ausstellern ab. Für die Aussteller bedeutet das, dass Sie bereits vor der Messe möglichst viele Gesprächstermine unter Dach und Fach haben müssen, damit sich die hohen Investitionen in den Messeauftritt rechnen. Der Versand von Messeeinladungen mit hohem Nutzwert ist eines der effizientesten und kostengünstigsten Mittel, um mehr potenzielle Kunden an den Messestand zu bringen.

Das Training richtet sich an Assistenten der Geschäftsführung, Marketingmitarbeiter und Messe-Verantwortliche auf Ausstellerseite. Alle Teilnehmer erhalten im Anschluss an das Webinar ein PDF mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Punkte sowie einer nützlichen Checkliste. Außerdem können sie innerhalb von drei Monaten nach dem Webinar eine von ihnen verfasste Messeeinladung zur Korrektur einreichen. Die Teilnahmegebühr beträgt 75,- Euro + MwSt. Das Webinar wird am Donnerstag, 24.03.11, um 9:30 Uhr sowie alternativ am Dienstag, 29.03.11, um 15:30 Uhr angeboten. Die Teilnehmerzahl ist auf max. acht Personen pro Termin begrenzt, um einen intensiven Austausch zu ermöglichen.

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie unter www.pressemitteilung-zur-messe.de.


Web: http://www.pressemitteilung-zur-messe.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tanja Planko (Tel.: 02104-8331080), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 213 Wörter, 1571 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema