info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
APC |

APC macht Einzelabsicherung integrationsfähig

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


München, 25. Oktober 2004 - APC präsentiert eine neue Serie an unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV) für hohe Ausgangsleistungen von 10 bis 30 kVA zur Absicherung verbrauchsintensiver Einzelanwendungen oder kompletter Niederlassungen. Die Platz optimierten und kosteneffektiven Stand-Alone Modelle der Doppelwandlerreihe Smart-UPS VT zeichnen sich durch ihre Integrationsmöglichkeit in standortübergreifende Infrastrukturlösungen aus. Die Smart-UPS VT Geräte lassen sich in bestehende APC InfraStruXure-Architekturen eingliedern und zentral verwalten.

Die neuen USV Serien von APC bauen auf der in diesem Leistungssegment bekannten Doppelwandlertechnologie auf. Mit einem Wirkungsgrad von 95,5 Prozent bieten die neuen Modelle eines der höchsten Leistungsverhältnisse im Auslastungsbereich von 25 bis 100 Prozent. Damit gewährleisten sie insbesondere in unbeständigen Stromumgebungen eine herausragende Versorgungsqualität und Funktionssicherheit. Hierzu tragen auch die beiden Standardhauptanschlüsse zur doppelten Netzeinspeisung bei. Für die kostengünstige Wartung der Platz sparend und benutzerfreundlich konstruierten Geräte sorgen unter anderem die Möglichkeit des Austauschens der Batteriemodule im laufenden Betrieb (Hot-Swapping) und die integrierte Bypassschaltung.

Zu den typischen Einsatzgebieten der neuen Stand-Alone USV-Modelle zählen die Absicherung einzelner Anwendungen in den Bereichen Telekommunikation, IT, Medizin oder Industrie. Komplette Geschäftsniederlassungen lassen sich dabei ebenso zuverlässig absichern wie die Hochverfügbarkeit von File- und Internetservern sowie weiterer netzwerk- bzw. geschäftskritischer Anwendungen.

Einbindung in ein zentrales Infrastrukturmanagement
Die neue Smart-UPS VT Produktfamilie lässt sich in einen standortübergreifenden Verbund von APC-Lösungen integrieren und gestattet damit die zentralisierte Verwaltung der gesamten netzwerk-kritischen physischen Infrastruktur (NCPI). Alle Modelle der Smart-UPS VT Reihe werden hierfür standardmäßig mit einer APC Netzwerk-Managementkarte ausgeliefert, die bereits ab Werk für den gezielten Informationsaustausch mit dem integrierten und skalierbaren InfraStruXure Manager von APC eingerichtet ist. Die hierfür erforderliche Administrationseinheit, der APC ISX Manager, ist separat erhältlich.
Aber auch im Stand-Alone Betrieb gewährleistet die im Lieferumfang enthaltene APC Network Management Card die benutzerfreundliche Fernadministration via Internet oder Einwahlverbindung. Die direkte Anbindung der Smart-UPS VT Modelle innerhalb eines Netzwerkes erfolgt proxy-unabhängig über eine spezifisch zugewiesene IP-Adresse. In Verbindung mit optionalen Sensoreinheiten, den sog. Environmental Monitoring Units (EMUs), gestattet die APC Network Management Card darüber hinaus auch das Monitoring aller ausfallsrelevanter Umgebungsparameter.

Die wesentlichen Leistungsmerkmale der APC Smart-UPS VT Reihe auf einen Blick:

· Hohe Systemverfügbarkeit durch integrierten Wartungsbypass und zwei Hauptanschlüsse zur doppelten Netzeinspeisung
· Kürzere Reparaturzeiten durch Hot-Swapping der Batteriemodule
· Automatische Spannungs- und Frequenzerkennung aufgrund menügesteuerter Startprozedur
· Umfassendes USV- und Batteriemanagement via Webbrowser auf Basis der APC Network Management Card mit Environmental Monitoring Option
· Doppelwandler-Online-Technologie: Ausgangsspannungs- und Frequenzregulierung für kritische Anwendungen, keine Umschaltzeiten beim Wechsel auf Batteriebetrieb
· Geringere Installationskosten durch Standardanschlüsse, einfach zugängliche Kabel anschlüsse und Rollen für einen schnelle Positionierung der USV
· Bis zu 60 Prozent weniger Platzbedarf als vergleichbare APC-Lösungen
· Niedrigere Geräuschentwicklung durch optimierte Gebläse

Preis und Verfügbarkeit
Die Smart-UPS VT sind in den Leistungsklassen von 10 bis 30 kVA ab Ende des Jahres verfügbar. Der voraussichtliche Endkundenpreis netto liegt bei 13.000,- Euro.


Interessante Links:

APC Home Page: www.apc.com/de

Weitere Pressemitteilungen und druckfähiges Bildmaterial finden Sie unter www.proficontent.de.

Über APC
American Power Conversion (NASDAQ: APCC) wurde 1981 gegründet und ist ein weltweit führender Anbieter von End-to-End Infrastruktur-Verfügbarkeitslösungen. Die umfassenden Produkte und Serviceleistungen von APC sind sowohl für den Einsatz im Privatbereich als auch im Unternehmen konzipiert und verbessern die Verfügbarkeit, Handhabbarkeit und Performance sensibler Elektronik-, Netzwerk-, Kommunikations- und Industriesysteme aller Größenordungen. APC, mit Hauptsitz in West Kingston, Rhode Island (USA), meldete für das Geschäftsjahr 2003 (Stichtag 31. Dezember) einen Umsatz von 1,46 Milliarden US-Dollar. APC wird in der Fortune 1000 Liste, dem Nasdaq 100 sowie dem S&P 500 Index geführt.

Pressekontakt

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

American Power Conversion
Anne Hoffmann
Landsberger Str. 406
D-81241 München
Tel.: (+49) 89 / 51417 – 0
Fax: (+49) 89 / 51417 – 100
www.apc.com/de

onpact AG
pr & web communication
Dr. Ulrich Wößner
Forstenrieder Allee 194
D-81476 München
Tel.: (+49) 89 / 759 003 –144
Fax: (+49) 89 / 759 003 –10
Mail: woessner@onpact.de
www.onpact.de




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Wollenschneider, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 529 Wörter, 4798 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von APC lesen:

APC | 24.10.2006

Zeitgemäßes Kultursponsoring: APC unterstützt Abschiedskonzert von Christoph Poppen

Elf Jahre lang war Christoph Poppen Chef des Münchener Kammerorchesters, jetzt verabschiedete er sich mit einer grandiosen Aufführung von Joseph Haydns „Die Schöpfung“. Mit Unterstützung des Chors des Bayerischen Rundfunks und einem hochklassig...
APC | 25.01.2006

APC stellt superleichte Universal-Laptop-Baterie vor

München, 25. Januar 2006 - American Power Conversion (Nasdaq: APCC) (APC), weltweit führender Anbieter von Lösungen zur Stromversorgung und zum Stromschutz, gibt mit der Universal Notebook Battery mit 65 Wh die Erweiterung seines preisgekrönten A...
APC | 11.01.2006

APC liefert USV für kombinierte Daten und IP-Telefonlösungen von Nortel

American Power Conversion liefert unterbrechungsfreie Stromversorgung für kombinierte Daten und IP-Telefonlösungen von Nortel Dank integrierter Power-Management-Software kann der Business Communication Manager 50 von Nortel bei Stromausfall die...