info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Synstar Computer Services GmbH |

Offshore Outsourcing - Europas IT-Manager behalten ihre Füße lieber im Trockenen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Darmstadt, 27. Oktober 2004: Europas IT-Manager haben kein Vertrauen in Offshore Outsourcing. Dies ergibt die aktuelle europaweite Befragung von 700 IT-Verantwortlichen des IT-Dienstleisters Synstar. Auf die Frage, wel-che von sechs zentralen IT-Bereichen die IT-Leiter bereit wären, ins Aus-land auszulagern, gaben über 70 Prozent die Antwort: ’keinen einzigen’.
Weniger als ein Drittel (29 Prozent) würden Netzwerk- und Datenmanagement und weniger als ein Viertel (24 Prozent) User-Support ins Ausland auslagern. Noch weniger (17 Prozent) könnten sich vorstellen, ihr Business Continuity Ma-nagement ins Ausland abzugeben. Nur zehn Prozent würden Offshore Outsourcing von Desktop-Support und -Wartung in Erwägung ziehen. IT-Strategie- und Personal-Management sind ebenfalls Verantwortungsbereiche, die 84 Prozent bzw. 88 Prozent der IT-Manager möglichst in Reichweite behalten möchten.

Die meisten IT-Verantwortlichen sind mit 58 Prozent der Meinung, dass Outsour-cing bestimmter IT-Bereiche im Inland der effektivste Weg sei, um Kosten zu senken und gleichzeitig die Leistung zu erhöhen. 70 Prozent der deutschen und 72 Prozent ihrer Kollegen in Großbritannien befürworten selektives Outsourcing im Speziellen.

„Das Outsourcing von unternehmenskritischem IT-Support und -Wartung an Offshore-Anbieter erhält von den europäischen IT-Managern klare 'null Punkte'. Während Offshore Outsourcing für sog. 'Offline'-Aufgaben, wie z. B. Software-Entwicklung als sinnvoll erachtet wird, ist IT-Support eine Aufgabe, die den täglichen Geschäftsablauf unmittelbar betrifft. Der Zugriff auf IT-Experten, die - wenn's brennt - auch direkt ins Unternehmen kommen, um Netzwerkprobleme zu beheben oder das Internetzahlungssystem in einem vereinbarten Zeitrahmen wieder online bringen, ist vom Ausland aus schwer zu realisieren“, kommentiert Dr. Klaus Heihoff, Sales Director Data Management bei Synstar. „Am sinn-vollsten lagert man bestimmte Aufgaben an Outsourcing-Partner im Inland aus, die die Vorteile von selektivem Outsourcing garantieren und deren Verantwortlichkeit auf beruhigende Weise in geografischer Nähe bleibt."


Die gesamte Studie zum Pressure Point Index (PPI V) steht im Internet unter http://www.synstar.com/publications.html zum Download zur Verfügung oder ist auf Anfrage auch per E-Mail oder Post erhältlich.

Die Tabelle gibt einen Überblick über die IT-Bereiche, die IT-Manager ins Aus-land auslagern würden.

Benelux Irland Frank-reich Holland Spanien Deutsch-land GB

Desktop-Support
und -Wartung
On 93 83 89 92
97 82 93
Off 7 17 11 8 3 18 7

Netzwerk- und
Datenmanagement
On 82 66 65 67 57 85 73
Off 18 34 35 33 43 15 27

Business
Continuity
On 86 96 91 87 77 86 67
Off 14 4 9 13 33 14 33

User-Support
On 86 75 86 83 56 84 60
Off 14 25 14 17 44 16 40

Personal-
management
On 80 91 96 96 81 93 82
Off 20 9 4 4 19 7 18

IT-Strategie
On 75 97 77 68 96 92 86
Off 25 3 23 32 4 8 14



Unternehmensprofil
Synstar (www.synstar.com) ist ein führender herstellerunabhängi-ger Anbieter von IT Availability Dienstleistungen und Lösungen in Europa. Das Portfolio umfasst die Bereiche Client/Server Compu-ting, Computer Services, Networking sowie Data Management und Business Continuity.
Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 02/03 mit ca. 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von 335 Mio Euro.
Die deutsche Niederlassung (www.synstar.de) mit Sitz in Darm-stadt wies im Geschäftsjahr 02/03 einen Umsatz von 35 Mio. Euro aus, der mit 370 Mitarbeitern erzielt wurde.

Weitere Informationen:

Synstar Computer Services GmbH
Pallaswiesenstr. 174-182
64293 Darmstadt

Gudrun Jahn
Marketing u. Kommunikation
Tel.: 06151 – 989 – 111
Fax.: 06151 – 989 – 112
E-Mail: gjahn@synstar.de

Public Relations
HBI GmbH
Stefan-George-Ring 2
81929 München

Alexandra Janetzko
Anja Woithe
Tel.: 089 – 99 38 87-32/-27
E-Mail: alexandra_janetzko@hbi.de
E-Mail: anja_woithe@hbi.de

Download im Internet:
http://www.synstar.com/publications.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, anja woithe, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 433 Wörter, 4113 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Synstar Computer Services GmbH lesen:

Synstar Computer Services GmbH | 09.12.2004

Europäische Unternehmen auf der Suche nach strategisch qualifizierten IT-Fachkräften

Die aktuelle Studie von Synstar zeigt, dass bei 57 Prozent der befragten europäischen Unternehmen eine hohe Nach-frage nach IT-Fachkräften besteht, die sowohl in den Bereichen Geschäfts- als auch IT-Strategie umfassend qualifiziert sind. 75 Prozen...
Synstar Computer Services GmbH | 08.12.2004

Synstar-Studie: Verbesserung der IT-System-Betriebszeiten ist Hauptmotiv für IT-Investitionen

Mit 49 Prozent erfahren die Hälfte der im Rahmen der aktuellen Studie von Synstar befragten europäischen Unter-nehmen über 20 Minuten unvorhergesehene Ausfallzeit ihrer IT-Systeme pro Monat. Daher ist die Verbesserung der System-Verfügbarkeit und...
Synstar Computer Services GmbH | 24.11.2004

Europas IT-Manager in Banken sind sich einig:IT-Strategie-Management bleibt inhouse

Gemäß den aktuellen Umfrageergebnissen des IT-Dienstleisters Synstar möchten überwältigende 100 Prozent der IT-Manager im Bankensektor das IT-Strategie-Management inhouse behalten. 40 Prozent der IT-Verantwortlichen führen an, dass strategische...