info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
McAfee, Inc. |

McAfee optimiert globales Partnerprogramm

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


McAfees Channel-Programm SecurityAlliance bietet attraktive neue Geschäftsmöglichkeiten


München, 2. November 2004 – McAfee, Inc. (NYSE: MFE), hat bei seinem globalen Partner-Programm McAfee® SecurityAlliance™ wichtige Etappenziele erreicht. Die McAfee SecurityAlliance ermöglicht den Partnern, ihre Profitabilität zu sichern, indem sie ihren Kunden die besten Lösungen für die sich laufend verändernden Sicherheitsbedrohungen anbieten. Im Rahmen der McAfee SecurityAlliance, die im Mai dieses Jahres angekündigt wurde, hat McAfee die erste Stufe der Partner Relationship Management (PRM)-Infrastruktur umgesetzt. Die Partner erhalten die Werkzeuge, die sie benötigen, um ihre bestehenden und künftigen Kunden zu unterstützen. Im Einzelnen sind das Produktbroschüren, eine Plattform für Online-Verkäufe und technische Weiterbildung. Die PRM-Maßnahmen unterstützen die Partner beim Kundensupport, der Beschaffung von Leads und dem Opportunity Management.

Aufbauend auf der erfolgreichen PRM-Einführung hat McAfee auch seine neue Partner-Website nun offiziell vorgestellt. Sie ist eine zentrale Anlaufstelle für Partner, die auf Inhalte, Werkzeuge sowie Produktbroschüren und -beschreibungen zugreifen wollen. Die Website gewährt den Partnern Zugriff auf lokale Daten und regional angepasste Programmangebote.

Zusätzlich hat McAfee die Struktur seines Partner-Programms festgelegt und teilt die Partner künftig in drei Klassen ein: ElitePartner, PremierPartner oder AssociatePartner – je nach Einsatz, Zertifizierung und Interesse an gemeinsamen Aktivitäten in den Bereichen Marketing, Weiterbildung und Support. Partnerfirmen, die sich als ElitePartner qualifizieren möchten, müssen beispielsweise eine beträchtliche Anzahl von Zertifikaten im technischen und im Sales-Bereich erwerben und gleichzeitig dediziertes McAfee-Verkaufspersonal beschäftigen. Im Gegenzug erhält ein ElitePartner Premium-Leistungen von McAfee. Dazu gehören Mittel zur Marktentwicklung, Unterstützung aus verschiedenen Marketing-Ressourcen, ein namentlich genannter technischer Ansprechpartner, verbilligte Demonstrationsprodukte und Gelegenheiten zur vertieften Planung.

„Die SecurityAlliance von McAfee ist für unsere Partner das perfekte Mittel, um neue attraktive Einnahmequellen zu erschließen, neue Verträge abzuschließen und die Profitabilität insgesamt zu erhöhen“, so Kevin Weiss, Executive Vice President of Worldwide Sales bei McAfee, Inc. „Wie vor einigen Monaten angekündigt, erhalten die Partner nun die volle Bandbreite der Lösungen und Dienstleistungen von McAfee zur Hand, um erfolgreich zu sein.“

Das globale Partner-Programm McAfee SecurityAlliance ist in Nordamerika, der EMEA-Region (Europa, Naher Osten und Afrika) sowie ausgewählten Ländern in Lateinamerika und Ostasien verfügbar. Ab 15. November wird die PRM-Website auch in Französich, Deutsch, Italienisch, Portugiesisch und Spanisch zur Verfügung stehen. Weitere Informationen über die McAfee SecurityAlliance gibt es auf der Website http://www.mcafeesecurityalliance.com.

Diese Presseinformation sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie auch online unter: www.harvard.de.


Über McAfee
Mit Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien (USA), bietet McAfee®, Inc. Best-of-breed-Sicherheitslösungen, die Netzwerke von Störungen freihalten und Computersysteme vor der nächsten Generation getarnter Attacken und Bedrohungen schützen. Zu den Kunden von McAfee zählen Großunternehmen, Behörden, kleine und mittelständische Unternehmen und Privatanwender. Weitere Informationen erhalten Sie über http://www.mcafee.com/.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

McAfee GmbH
Isabell Unseld
Ohmstraße 1
85716 Unterschleißheim
Tel: 089 / 3707 0
Fax: 089 / 3707 1199
E-Mail: isabell_unseld@mcafee.com

Harvard PR:
Jürgen Rast
Tom Henkel
Westendstraße 193-195
80686 München
Tel.: 089/53 29 57 - 0
Fax: 089/53 29 57 - 888
E-Mail:
jrast@harvard.de
tom.henkel@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Selma Kasimay, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 340 Wörter, 3052 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von McAfee, Inc. lesen:

McAfee, Inc. | 25.09.2006

Sicherheits-Labyrinth: Unübersichtliche IT-Sicherheitslage bedrückt europäische Unternehmen

Die Studie wurde von Ipsos MORI Research im Auftrag von McAfee durchgeführt, um Licht in die zunehmend komplexen Sicherheits-arrangements vieler europäischer Unternehmen zu bringen. Insgesamt 600 Unternehmen in sechs europäischen Ländern (Deutsch...
McAfee, Inc. | 15.05.2006

Richtungsweisende Studie von McAfee belegt: Verwendung von Suchmaschinen birgt Risiken für Internet-Benutzer

Die wichtigsten Erkenntnisse der Studie auf einen Blick: •Alle gängigen Suchmaschinen listeten risikobehaftete Sites in ihren Ergebnissen bei der Suche nach häufig verwendeten Stichwörtern auf. •Wurde nach ganz bestimmten populären Stichwör...
McAfee, Inc. | 04.05.2006

McAfee präsentiert neues Service-Portal für Unternehmenskunden

Das McAfee ServicePortal bietet verschiedene Möglichkeiten zur Beantwortung von Supportfragen der Unternehmenskunden. Die erste heißt „Self Healing“ und nutzt den McAfee Virtual Technician (MVT) zur Lösung von allgemeinen Problemen. MVT ist ein ...