info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mauser-Werke GmbH |

MAUSER baut IBC-Produktion in Deutschland weiter aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Brühl, 24. März 2011

Die MAUSER Gruppe, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Industrieverpackungen, nimmt eine neue IBC-Produktionslinie in Bammental in Betrieb. Von diesem Standort nahe Heidelberg können MAUSER Kunden in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz zukünftig noch effizienter mit SM Kombinations-IBC beliefert werden. Mit den zusätzlichen Produktionskapazitäten trägt das Unternehmen der großen Nachfrage in diesen Regionen Rechnung und setzt seine weltweite Strategie fort, die CO2-Bilanz durch kürzere Transportwege zu reduzieren.

Mit der Installation einer kompletten IBC-Fertigungslinie in Verbindung mit neuen Mehrschicht-Blasformmaschinen kann MAUSER nunmehr die vollständige SM IBC-Serie in Bammental produzieren. Neben den bekannten Standardausführungen für den Transport gefährlicher und sensibler Füllgüter wird zukünftig auch der MAUSER® EX IBC für den Einsatz in EX-Zonen und der MAUSER® SM LP mit Lichtschutz aus dem Standort in Süddeutschland geliefert.

„Unser Ziel ist es, weltweit mit unseren Kunden zu wachsen. Dies bedeutet für uns nicht nur die Expansion in Wachstumsmärkte, sondern auch die Optimierung unserer
CO2-Bilanz in etablierten Märkten – wie in diesem Fall Europa. Darüber hinaus sind Liefersicherheit, termingerechte Bereitstellung und die schnelle Umsetzung von Kundenforderungen Schlüsselelemente der Wertschöpfungskette. Mit der neuen IBC-Produktionslinie in Bammental können wir unseren Kundenservice weiter verbessern. Wir sind näher an unseren Kunden und können schneller auf ihre Bedürfnisse und Anforderungen reagieren“, sagt Pierre Ferracci, Head of Sales der MAUSER Gruppe.

Darüber hinaus entspricht diese Erweiterung dem Nachhaltigkeitskonzept der MAUSER Gruppe. Negative Auswirkungen auf die Umwelt können durch kürzere Transportwege für Leerverpackungen erheblich reduziert werden.

Das MAUSER Werk in Bammental wurde 1956 gegründet und ist seitdem kontinuierlich gewachsen. Heute befindet sich hier einer der größten Produktionsstandorte für MAUSER Kunststoffverpackungen in verschiedenen Größen und Ausführungen. Ein Großteil der Verpackungen wie die Standarddeckelfässer und die L-Ring-Fässer ist UN-zugelassen und erfüllt die UN-Vorschriften für den Transport von gefährlichen Füllgütern. Darüber hinaus beliefert Bammental die europäischen MAUSER Standorte mit Spritzgussartikeln wie Deckel, Kappen oder Griffe.

„Unsere Mitarbeiter in Bammental haben jahrelange Erfahrung in der Herstellung von UN-zugelassenen Verpackungen und den damit verbundenen besonderen Anforderungen. Sie sind mit den Qualitäts- und Sicherheitsvorgaben für diese Verpackungslösungen ebenso vertraut wie mit den Vorschriften in Bezug auf Hygiene und Konformität, die bei Lieferungen an die Lebensmittel- oder elektrochemische Industrie eingehalten werden müssen. Unsere Kunden vertrauen auf die hohen Qualitätsstandards der Verpackungslösungen aus Bammental. Da wir bereits viele Unternehmen mit anderen Verpackungstypen aus diesem Werk beliefern, war die Erweiterung unseres Portfolios um eine Produktlinie wie den MAUSER SM IBC eine logische Konsequenz“, erläutert René Spoel, Operations Manager Deutschland, Italien und Großbritannien.



Über die MAUSER Gruppe
Die MAUSER Gruppe ist ein globaler Marktführer für Industrieverpackungen, der mit circa 4.000 Mitarbeitern einen konsolidierten Konzernumsatz von rund 1 Mrd. Euro erwirtschaftet. Das 1896 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Brühl bei Köln hat die Branche durch innovative Verpackungslösungen weltweit geprägt. Das Portfolio für Kunden in der Chemie, Petrochemie, Landwirtschaft, Pharmazie oder der Lebensmittelindustrie umfasst Kunststoffverpackungen, Fibertrommeln, Stahlfässer, Intermediate Bulk Container (IBC) sowie einen Rekonditionierungsservice durch das Tochterunternehmen National Container Group (NCG). Damit bietet MAUSER einen Komplettservice, der von der Produktion bis zur Wiederverwendung der Verpackungen auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist („ECO-CYCLE“). Mit mehr als 50 Produktions- und 15 Rekonditionierungsstätten in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien und zwei Lizenznehmernetzwerken für Kunststoff- und Stahlverpackungen ist MAUSER weltweit aufgestellt. www.mausergroup.com



Weitere Informationen:

Mauser-Werke GmbH
Claudia Kreuels
Global Communications Manager
Schildgesstraße 71-163
D- 50312 Brühl
Tel. +49 (0) 2232-78-1026
Fax.: +49 (0) 2232-78-19 10 26
claudia.kreuels@mausergroup.com
www.mausergroup.com
PSM&W Kommunikation GmbH
Birgit Wölker / Annette Spiegel
PR-Agentur
Leipziger Straße 59
D- 60487 Frankfurt am Main
Tel. +49 (0) 69-97 07 05-71 /-35
Fax.: +49 (0) 69-97 07 05-55
mauser@psmw.de
www.psmw.de



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lena Spiegel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 578 Wörter, 4820 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Mauser-Werke GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mauser-Werke GmbH lesen:

MAUSER-Werke GmbH | 15.10.2015

MAUSER Gruppe und NCG auf der FachPack 2015: Die Erfolgsgeschichte geht weiter

Vom 29. September bis zum 1. Oktober fand in Nürnberg in diesem Jahr wieder die FachPack statt – eine der europäischen Leitmessen für Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik. Neue Rekorde verb...
Mauser-Werke GmbH | 25.03.2014

MAUSER und IBA präsentieren neues IBC- Verpackungskonzept für die Lebensmittelindustrie

Der neue MAUSER FP15 Aseptic kombiniert die Vorteile des MAUSER SM 15 Kombinations-IBC mit seiner Kunststoffpalette und dem stabilen Rohrgitterrahmen mit einer flexiblen Innenverpackung. Die Innenverpackung selbst besteht aus einem äußerem Polyprop...
MAUSER-Werke GmbH | 14.03.2013

MAUSER stärkt Kunststofffass-Portfolio in Europa

Mit dem Ziel, die unterschiedlichsten Anforderungen der europäischen Kunden noch besser bedienen zu können, stärkt die MAUSER Gruppe ihr Portfolio an Kunststoffspund- und -deckelfässern. Ob als „fit for purpose“-Standard oder „high performance...