info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NMS Communications |

Die preisgekrönte VoIP-Gateway-Funktionalität von NMS steht in den IP Contact Center-Lösungen von Aspect zur Verfügung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Aspect Communications Corporation (NASDAQ: ASPT), führender Anbieter von Contact-Servern für das Management von Kunden-Transaktionen über alle Kommunikationskanäle, und die Firma NMS Communications (NASDAQ: NMSS), führender Technologie-Lieferant für die Netzwerke der Zukunft, geben bekannt, dass Aspect das Convergence Generation (CG) 6000C-System von NMS für die Gateway-Technologie in der Aspect IP Contact Suite einsetzt. Bei der Aspect IP Contact Suite handelt es sich um die kürzlich von Aspect eingeführte Reihe von ausschließlich auf dem Internet-Protokoll basierenden Contact-Center-Lösungen.
Die Aspect IP Contact Suite erlaubt Unternehmen die Senkung ihrer Infrastruktur- und Administrationskosten bei gleichzeitiger Anhebung der Produktivität sowie verbesserter Zufriedenstellung und Bindung der Kunden. Nicht zuletzt können leistungsstarke IP-Applikationen der neuen Generation angeboten werden. Unternehmen, die sich für die Aspect IP Contact Suite entscheiden, können die NMS-Lösung nutzen, um die IP Contact Suite durch die Möglichkeit der Kommunikation über das öffentliche Telefonnetz (Public Switched Telephone Network; PSTN) zu ergänzen. Die IP Contact Suite unterstützt die Kommunikation mit dem Kunden per Voice-over-IP, E-Mail und Internet. Es besteht die Möglichkeit, zunächst mit nur einem Kanal (z. B. Sprache) zu beginnen und je nach den geschäftlichen Erfordernissen weitere Kanäle hinzuzufügen.
Das führende Marktforschungsunternehmen IDC schätzt, dass im Jahr 2003 30 % der Umsätze mit IP-Systemen auf IP-basierte Kontaktzentralen entfallen werden. Dies unterstreicht den Bedarf des Markts an neuen Lösungen. Die zunehmende Konvergenz wird Unternehmen auf der ganzen Welt erfassen. Datamonitor berichtet, dass es in Europa im Jahr 2000 50 IP-Kontaktzentralen mit einem Wert von US $ 4,4 Mio. gab. Das Unternehmen erwartet, dass dieses Volumen bis 2005 allein in Europa auf US $ 308 Mio. anwachsen wird.
Durch die Konvergenz von Sprache und Daten entwickeln sich IP-basierte Kontaktzentralen zu einer Möglichkeit für kleine und große Unternehmen, rasch und mit überschaubarem Kostenaufwand mehrkanalige Kontaktzentralen einzurichten. Diese bedienen sich für die Kommunikation mit dem Kunden einer Vielzahl von Kommunikationskanälen, wie z. B. Internet, Telefon, Fax, E-Mail usw. Die Vorteile, die die VoIP-Technik in Kontaktzentralen in Bezug auf die Betriebskosten bietet, resultieren aus dem geringeren administrativen Aufwand, da nur ein einziges Netzwerk verwaltet werden muss. Außerdem können neue Zentralen schnell und mit geringem Kostenaufwand hinzugefügt werden, weil die Unternehmen nicht wie sonst üblich zwei bis drei Monate auf die Einrichtung einer neuen Trunk-Leitung warten müssen.
Abgesehen von den Betriebskosten-Vorteilen der VoIP-Technik geben kombinierte Netzwerke den Firmen die Möglichkeit, eine breite Palette neuer Multimedia-Applikationen und Services zu unterstützen. Dazu zählen IP-basierte Videokonferenzen (mit Video- und Daten-Darstellung auf einem gemeinsamen Bildschirm) sowie Unified Messaging. Derartige Kontaktzentralen mit reichhaltiger Medien-Unterstützung werden letztlich zu einem aufgewerteten Kundenservice und verbesserter Kundenbindung führen. Die vom Kunden wahrgenommende Qualität wiederum schlägt sich direkt in höheren Umsätzen nieder.
„NMS hat sich als ein hervorragender Technologiepartner für Aspect erwiesen“, kommentiert Jim Hirni, Vice President of Aspect IP Contact Server Development. „Durch unsere Zusammenarbeit mit NMS können unsere Kunden von der preisgekrönten CG6000C-Plattform profitieren. Dazu möchte ich unter anderem die Kosteneffektivität der CompactPCI-Architektur für die IP- und PSTN-Anbindung, die einfache Konfigurierbarkeit im Interesse eines zügigen Time-to-Market und die Erweiterbarkeit der Fusion-Software von NMS zählen, durch die sich neue Features rasch realisieren lassen. Wir freuen uns darauf, auch bei künftigen Entwicklungsprojekten mit NMS zusammenzuarbeiten.“
Die VoIP-Technologie von Aspect gibt Unternehmen folgende Möglichkeiten:
- Verzicht auf eigene Telefonleitungen für dezentrale Benutzer und Standorte.
- Rasche Einrichtung neuer Kontaktzentralen ohne die Notwendigkeit zusätzlicher Telefonie-ACDs.
- Reduzierte Administrations-Infrastruktur durch zentrale Verwaltung aller Zentralen.
- Rasche Einrichtung neuer Kontaktzentralen, ohne auf die Bereitstellung neuer Telefonleitungen zu warten.
- Einfache Integration zusätzlicher Kanäle und Vorbereitung auf leistungsstarke Applikationen der nächsten Generation (Streaming, personalisiertes Video usw.).
CG6000C von NMS ist eine skalierbare, ebenso zuverlässige wie flexible Hard- und Software-Plattform für die rasche Entwicklung von IP-Media-Gateways, IP-Media-Servern und Kommunikations-Servern für Unternehmen. All diese Applikationen sind von entscheidender Bedeutung für die Einrichtung der neuen Generation IP-basierter Mehrwertdienste und der dafür erforderlichen Infrastrukturen. Die CG6000C-Plattform zeichnet sich durch eine hohe Dichte, eine ebenso ausgereifte wie umfassende Softwareentwicklungs-Umgebung, Trunking-Zertifizierungen für die ganze Welt und High-Availability-Merkmale aus. Damit erhalten die Entwickler von Kommunikationssystemen eine betriebssichere und flexible Basis für den zügigen und kosteneffektiven Aufbau neuer Lösungen für das Zusammenwachsen von PSTN und IP.

Web: http://www.nmscommunications.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexandra Janetzko, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 668 Wörter, 5473 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NMS Communications lesen:

NMS Communications | 14.08.2001

Mohammad Aslam neuer Sales Director of Northern Europe bei NMS Communications

NMS Communications (NASDAQ: NMSS), führender Technologie-Lieferant für die Netzwerke der Zukunft, gibt die Ernennung von Mohammad Aslam zum Sales Director of Northern Europe bekannt. In dieser Position zeichnet Aslam für Deutschland, Österreich, ...