info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PRIOGO AG |

Verbesserte Förderung für erneuerbare Energien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


PRIOGO-Kunden profitieren und sparen


Das Bundesumweltministerium verbessert die Förderkonditionen für das Marktan-reizprogramm für erneuerbare Energien (MAP). Die PRIOGO AG begrüßt diese positiven Signale für die regenerativen Energien. Das Unternehmen weist in diesem Zusammenhang nochmals auf die spezielle Förderung hin, die der Zülpicher Spezialist für erneuerbare Energien bereits seit 1. Januar 2011 bis zum 30. Juni 2011 aus eigenem Antrieb anbietet.

Das Bundesumweltministerium verbessert die Förderkonditionen für das Marktan-reizprogramm für erneuerbare Energien (MAP). So gibt es mit den jetzt in Kraft getretenen neuen Richtlinien einige Änderungen z. B. im Bereich der Solarkollektoren.
Im Einzelnen erfolgt eine (befristete) Erhöhung der Basisförderung für Solarkollektoren zur kombinierten Warmwasserbereitung und Raumheizung auf 120 Euro/Quadratmeter bis 30. Dezember 2011. Danach beträgt die Förderung wieder 90 Euro/Quadratmeter. Darüber hinaus wird der bisher befristete Kesseltauschbonus (Bonus für den zusätzlichen Austausch eines alten Heizkessels ohne Brennwertnutzung gegen einen neuen Brennwertkessel) unbefristet verlängert, aber degressiv ausgestaltet. Der Bonus beträgt 600 Euro (früher 400 Euro) bis zum 30. Dezember 2011, danach 500 Euro. Letztlich gibt es die Änderung, dass der Kombinationsbonus für Solarthermie plus Wärmepumpe oder Solarthermie plus Biomasse ebenfalls 600 Euro (früher 500 Euro) bis 30. Dezember 2011 beträgt, danach 500 Euro.
Die PRIOGO AG begrüßt diese positiven Signale für die regenerativen Energien. Das Unter-nehmen weist in diesem Zusammenhang nochmals auf die spezielle Förderung hin, die der Zülpicher Spezialist für erneuerbare Energien bereits seit 1. Januar 2011 bis zum 30. Juni 2011 aus eigenem Antrieb anbietet. Die PRIOGO AG fördert alle Besteller einer Solaranlage. Einzige Voraussetzung hierfür ist, dass die Montage bis zum 31. Dezember 2011 durchgeführt wird: "Wir fördern alle Technologien, die die PRIOGO AG anbietet und die aus erneuerbaren Energien Wärme erzeugen, so beispielsweise die Solarthermie und die Pelletheizung. Dabei verdoppeln wir die Förderung des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), wenn sich ein Kunde zum Beispiel für eine Solarthermie-Anlage zur Heizungsunterstützung und Brauchwassererwärmung aus unserem Hause entscheidet", erläutert der Vorstandsvorsitzende David Muggli die für Verbraucher und Gewerbetreibende attraktive Kampagne der PRIOGO AG.
Alle Informationen und viele lohnende Sparbeispiele können Kunden und Interessenten unter http://www.priogo.com/index.php/solarfoerderung-priogo.html abrufen. Alternativ vereinbaren sie sofort ein unverbindliches Beratungsgespräch unter der gebührenfreien Hotline 08000-774646.



PRIOGO AG
David Muggli
Markt 15
53909 Zülpich
0049-(0)2252-83521-0

www.priogo.com
info@priogo.com


Pressekontakt:
VI-Marketing
Hartmut Hermanns
Pfalzgrafenstr. 61
52072 Aachen
info@vi-marketing.de
0241-93678715
http://www.vi-marketing.de


Web: http://www.priogo.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hartmut Hermanns, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 298 Wörter, 2576 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PRIOGO AG lesen:

PRIOGO AG | 02.02.2011

Lohnendes Investment durch Solarförderung

Bundesumweltminister Norbert Röttgen und der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) haben sich auf eine Vorziehung der Förderkürzung für Solarstrom geeinigt. Diese ermöglicht den weiteren Ausbau der Photovoltaik in Deutschland. Dabei geh...
PRIOGO AG | 03.01.2011

Neue Solarförderung der PRIOGO AG

Die PRIOGO AG unterstützt im ersten Halbjahr 2011 Menschen tatkräftig, die praxistaugliche Alternativen zu fossilen Energieträgern wie Öl und Gas suchen: "Wir halten für unsere aktuellen und potenziellen Kunden die Technologien bereit, die scho...
PRIOGO AG | 01.12.2010

Praxisseminar bei der PRIOGO AG

Die Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen hängt künftig immer stärker davon ab, wie die regionalen Akteure in der Lage sind, den technologischen Strukturwandel zu nutzen und in diesem Zuge auch gut qualifizierte Nachwuchskräfte ...