info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hans Soldan GmbH |

Soldan gewinnt Preis „Katalog des Jahres“ beim Deutschen Versandhandelskongress

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


Kanzlei Katalog 2004 „macht Lust aufs Bestellen“


Der erste Preis „Katalog des Jahres„ ging in diesem Jahr in der Kategorie Business-to-Business an die Hans Soldan GmbH. Im Rahmen dieses Wettbewerbs, der bereits zum 5. Mal vom Bundesverband des Deutschen Versandhandels und dem Versandhausberater veranstaltet wurde, prämierte die Jury den Soldan Kanzlei-Katalog 2004 auf dem diesjährigen Versandhandelskongress in Wiesbaden für das beste Katalog-Konzept. Im Schlussspurt setzte sich Soldans Kanzlei-Katalog gegen die mitnominierten Kataloge von RS Components, Reichelt Elektronik und Woelk durch. Soldan trat damit die Nachfolge des Werbeartikel-Spezialisten Saalfrank an, der 2003 den begehrten Preis erhielt. Insgesamt bewarben sich mehr als 30 Unternehmen in der Kategorie B2B um die Auszeichnung „Katalog des Jahres".

Essen, 08. November 20004****Der erste Preis „Katalog des Jahres„ ging in diesem Jahr in der Kategorie Business-to-Business an die Hans Soldan GmbH. Im Rahmen dieses Wettbewerbs, der bereits zum 5. Mal vom Bundesverband des Deutschen Versandhandels und dem Versandhausberater veranstaltet wurde, prämierte die Jury den Soldan Kanzlei-Katalog 2004 auf dem diesjährigen Versandhandelskongress in Wiesbaden für das beste Katalog-Konzept. Im Schlussspurt setzte sich Soldans Kanzlei-Katalog gegen die mitnominierten Kataloge von RS Components, Reichelt Elektronik und Woelk durch. Soldan trat damit die Nachfolge des Werbeartikel-Spezialisten Saalfrank an, der 2003 den begehrten Preis erhielt. Insgesamt bewarben sich mehr als 30 Unternehmen in der Kategorie B2B um die Auszeichnung „Katalog des Jahres"., den 08. November 2004*****

Die Jury, der unter anderem der Direct- und Katalogmarketing Experte Uwe H. Drescher, der Neckermann Versand AG-Werbeleiter Gisbert Schmieder sowie Siegfried Vögele vom DMI Institut für Direkt Marketing angehörten, überzeugte vor allem der Titel, der gleichermaßen hochwertig wirke und doch auf einen Blick erkläre, worum es geht. „Hier wirkt der prominente Claim gemeinsam mit den Einklinkern. Und ein Frühjahrsangebot führt rasch in den Katalog hinein. Top-Neuheiten mit hervorgehobener Preisgestaltung auf einer verkürzten Doppelseite neben der Inhaltsübersicht machen immer mehr Lust aufs Bestellen. Auf den "Brot-und-Butter" -Seiten werden unspektakuläre Produkte ebenso klar wie dynamisch präsentiert, dazu durch Praxistipps das Involvement verstärkt. Schließlich überzeugt das ebenso klare wie einfache Bestellsystem", lautet die Begründung der Jury.

Anhand von insgesamt 23 Kriterien überprüfte die Jury jeden eingereichten Katalog auf Herz und Nieren. Als Erstes wurde der Eindruck, den der Katalog-Titel (Blickfang/Nutzenversprechen/Mission/Kennung - Katalog-Öffner/Hotspot), die Rückseite (Rücktitel-Charakter/Hotspot-Seite/Ken-nung einschl. Kommunikations-Nummern) und der erste Schnelldurchgang (eigenständige Katalog-Persönlichkeit/Alleinstellung - neugierig gemacht aufs Blättern?) hinterließen, bewertet. Danach ging die Jury der Frage nach, wie der Leser begrüßt wird (z. B. persönlich oder in Briefform), ob und wie Vorteile und Garantien aufgelistet wurden und wie das Auftaktangebot aussah.

Im Layout-Bereich wurde unter anderem der optimale Ablauf der Warengruppen bzw. des Angebots, die optimale Anreicherung von Wirkfaktoren pro Doppelseite, der werblich-verkäuferische Augenpfad und die schnelle Zuordnung der Bild-Beschreibung untersucht. Bei der optischen Gestaltung/Artikelabbildung ging es um die Anzahl der Aufnahmen mit Menschen, von Waren im Gebrauch oder Problemlösungen. Im Rahmen der textlichen Gestaltung wurden Schlagzeilen, Animier- und Beratungstext sowie die Warenbeschreibung bewertet.

Weitere Kriterien bei der Beurteilung waren: Ist der Katalog schnell bzw. leicht lesbar? Passen Druck und Papier zum Sortiment? Gibt es zusätzliche Extra-Service-Leistungen? Wie leicht ist der Bestellvorgang? Sind die Bestellformulare und die Reserve-Bestellformulare kundenfreundlich? Sind die Zahlen und Quoten auf dem Begleitformular komplett und überdurchschnittlich gut?

„Über den Preis freuen wir uns besonders, denn er bestätigt uns, dass wir mit unseren konzeptionellen Vorstellungen und Ideen richtig lagen. Bei der Gestaltung unseres Kanzlei-Katalogs haben wir diesmal bewusst auf ein Imagery für eine schnellere Informationsaufnahme und -verwertung gesetzt, um den Katalog noch deutlicher als strategisches Verkaufselement zu positionieren. Mit einer offensiveren Nutzendarstellung und Bildinformationen, die das Auge gezielt durch den Katalog führen, wollten wir die USP noch klarer hervorheben, einen schnelleren Handlungsimpuls auslösen und damit die verkäuferische Potenz dieses Kataloges deutlich erhöhen“, erklärt René Dreske, Geschäftsführer der Hans Soldan GmbH.



Über Soldan – Dienste für Anwälte

Die Hans Soldan GmbH mit Sitz in Essen und Service Centern in Berlin und Hamburg ist heute aufgrund ihrer hohen Dienstleistungs- und Produktvielfalt, ihrer langjährigen Branchenkenntnisse
sowie einem einzigartigen Online-Angebot, der führende Anbieter im Bereich des Berufs- und Fachbedarfs von Rechtsanwälten und Notaren. Das Produktspektrum reicht von einem 4.500 Artikel umfassenden Produktangebot für den täglichen Büro- und Kanzleibedarf, über die juristische Versandbuchhandlung SoldanBuch.de, die hauseigene Druckerei SoldanMedien.de, bis hin zu aktuellen Informationen, Rechts Links® und Beratungshilfen auf dem Marktplatz-Recht.de.

Die 1929 gegründete gemeinnützige Hans Soldan Stiftung kümmert sich um den Berufsstand der Rechtsanwälte und Notare und beschäftigt sich insbesondere mit der Aus- und Fortbildung der Juristen und ihrer Mitarbeiter. In den vergangenen Jahren wurden mehr als 11 Mio. Euro Fördergelder an Institutionen der Anwaltschaft und universitäre Einrichtungen zur Erfüllung des Stiftungszweckes vergeben.

Das Soldan Institut für Anwaltmanagement e.V. wurde im Januar 2002 mit dem Auftrag gegründet, interdisziplinäres Managementwissen für Rechtsanwälte zu bündeln, zu dokumentieren und aufzubereiten. Darüber hinaus soll das Institut durch eigene Forschung dazu beitragen, wissenschaftliche Grundlagen für ein zukunftsorientiertes Management von Anwaltskanzleien zu schaffen.

Kontakt:
Hans Soldan GmbH
Knut Kallsen
Bocholder Straße 259
45356 Essen
Tel.: 0201-8612-303
Fax: 0201-8612-146
E-Mail: kallsen@soldan.de

Pressekontakt:
GBS
Dr. Alfried Große
Am Ruhrstein 37c
45133 Essen
Tel.: 0201-84195-94
Fax: 0201-84195-50
E-Mail: ag-gbs@cneweb.de



Web: http://www.soldan.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alfried Große, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 701 Wörter, 5811 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hans Soldan GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hans Soldan GmbH lesen:

Hans Soldan GmbH | 09.09.2011

Soldan veranstaltet 1. Deutschen Rechtsfachwirttag

Essen, 09. September 2011*****Zum 1. Deutschen Rechtsfachwirttag 2011 lädt die Hans Soldan GmbH alle Rechts- und Notarfachwirte, Bürovorsteher/innen, Office-Manager/innen und erfahrene ReNo-Fachangestellte am 18. und 19. November 2011 nach Fulda ei...
Hans Soldan GmbH | 12.08.2011

Marktplatz-Recht erhält ips-Zertifizierung

Essen, 12. August 2011*****Die Webseite www.marktplatz-recht.de ist gemäß ips - internet privacy standards erfolgreich zertifiziert worden. Mit Verleihung des bundesweit anerkannten Gütesiegels durch die für die Zertifizierung zuständige datens...
Hans Soldan GmbH | 01.08.2011

Damit auch Einzelanwälte beruhigt in Urlaub fahren können

Essen, 01. August 2011*****Sommerzeit ist Urlaubszeit. Aber nicht für alle Anwälte. Denn gerade für Einzelanwälte und kleine Kanzleien ist die ständige telefonische Erreichbarkeit der Kanzlei für die Mandanten nicht nur ein Erfolgsfaktor, sonde...