info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
McAfee, Inc. |

McAfee SecurityShield: Geprüfte Secure Content Management-Lösungen für Microsoft Isa Server 2004

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


McAfee SecurityShield von VeriTest auf Interoperabilität mit dem ISA Server 2004 geprüft


München, 08. November 2004 – McAfee® SecurityShield™ für Microsoft Internet Security and Acceleration (ISA) Server 2004 wurde erfolgreich von VeriTest, einem Unternehmensbereich von Lionbridge Technologies, Inc. (LIOX), getestet und hat die Zertifizierung „Verified by VeriTest” für „Microsoft ISA Server 2004 test for ISV Solutions” erhalten. McAfee SecurityShield ist eine der ersten Sicherheitslösungen für Secure Content Management, die das Testverfahren von VeriTest absolviert haben. Diese Verifikation gibt IT-Administratoren die Sicherheit, dass McAfee SecurityShield auf Servern unter einem Windows Server-Betriebssystem korrekt läuft, sich sauber installieren und deinstallieren lässt und den Sicherheitsanforderungen von Microsoft entspricht.

McAfee SecurityShield arbeitet mit dem ISA-Server in den Versionen 2000 und 2004 zusammen. Dabei handelt es sich um eine fortschrittliche Lösung, die eine Firewall auf Applikationsebene, VPN-Unterstützung sowie einen Web-Cache enthält. Dies soll Großkunden mit der Funktionalität eines leistungsstarken Secure Content Management absichern. McAfee SecurityShield ist ein Produkt aus der Familie der McAfee Secure Content Management-Lösungen für Small-, Medium- bis hin zu Enterprise-Kunden, um ihre Ressourcen zu optimieren, die Produktivität zu steigern und Beeinträchtigungen der Sicherheit zu vermeiden.

Der von VeriTest durchgeführte Test bestätigt McAfee-Usern, dass sich McAfee SecurityShield mit geringem Aufwand in eine Umgebung mit ISA-Server 2004 integrieren lässt.

Derzeit ist VeriTest das einzige unabhängige, von Microsoft zugelassene Test-Institut, das eine Windows-Zertifizierung durchführen darf. Die beiden Unternehmen haben gemeinsam technische Standards geschaffen, mit deren Hilfe sich Applikationen identifizieren lassen, die auf Microsoft-Betriebssystemen sicherer und zuverlässiger laufen als vergleichbare.

„VeriTest hat McAfee SecurityShield einer sehr genauen Analyse unterzogen,” erklärt Katrina Teague, Vice President of Marketing and Solutions bei VeriTest. „McAfee SecurityShield entspricht Standards, die von Microsoft für eine sichere und zuverlässige Content Security-Lösung niedergelegt wurden. IT-Administratoren, die McAfee SecurityShield einsetzen, können jetzt noch sicherer sein, dass sich ihre Haupt-Applikationen so verhalten werden wie erwartet.”

„Unsere Kunden haben uns gesagt, dass sie Lösungen wollen, die einfach einzusetzen sind und die Widerstandsfähigkeit ihrer Netze gegen bösartige Inhalte und Viren verbessern,” sagt Steven Brown, Director of Product Management bei der Microsoft Security Business & Technology Unit. „Indem Sie den ISA Server 2004 zusammen mit einem McAfee SecurityShield einsetzen, verbessern die Kunden ihre Verteidigung gegen neue und neuartige Bedrohungen; sie benötigen dazu nur diese unkomplizierte, zuverlässige und leicht zu konfigurierende Firewall.”

Eine andere Lösung von McAfee, die von VeriTest geprüft wurde, ist McAfee® GroupShield™ für Microsoft Exchange. McAfee GroupShield für Microsoft Exchange wurde im September 2004 von VeriTest das Zertifikat „Microsoft Certified for Windows Server 2003” verliehen. Die vollständigen VeriTest-Aufzeichnungen finden Sie unter:
http://www.veritest.com/go.asp/mcafee .


Diese Presseinformation sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie auch online unter: www.harvard.de.

Über McAfee
Mit Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien (USA), bietet McAfee®, Inc. Best-of-breed-Sicherheitslösungen, die Netzwerke von Störungen freihalten und Computersysteme vor der nächsten Generation getarnter Attacken und Bedrohungen schützen. Zu den Kunden von McAfee zählen Großunternehmen, Behörden, kleine und mittelständische Unternehmen und Privatanwender. Weitere Informationen erhalten Sie über http://www.mcafee.com/.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

McAfee GmbH
Isabell Unseld
Ohmstraße 1
85716 Unterschleißheim
Tel: 089 / 3707 0
Fax: 089 / 3707 1199
E-Mail: isabell_unseld@mcafee.com

Harvard PR:
Jürgen Rast
Tom Henkel
Westendstraße 193-195
80686 München
Tel.: 089/53 29 57 - 0
Fax: 089/53 29 57 - 888
E-Mail:
jrast@harvard.de
tom.henkel@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Selma Kasimay, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 401 Wörter, 3492 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von McAfee, Inc. lesen:

McAfee, Inc. | 25.09.2006

Sicherheits-Labyrinth: Unübersichtliche IT-Sicherheitslage bedrückt europäische Unternehmen

Die Studie wurde von Ipsos MORI Research im Auftrag von McAfee durchgeführt, um Licht in die zunehmend komplexen Sicherheits-arrangements vieler europäischer Unternehmen zu bringen. Insgesamt 600 Unternehmen in sechs europäischen Ländern (Deutsch...
McAfee, Inc. | 15.05.2006

Richtungsweisende Studie von McAfee belegt: Verwendung von Suchmaschinen birgt Risiken für Internet-Benutzer

Die wichtigsten Erkenntnisse der Studie auf einen Blick: •Alle gängigen Suchmaschinen listeten risikobehaftete Sites in ihren Ergebnissen bei der Suche nach häufig verwendeten Stichwörtern auf. •Wurde nach ganz bestimmten populären Stichwör...
McAfee, Inc. | 04.05.2006

McAfee präsentiert neues Service-Portal für Unternehmenskunden

Das McAfee ServicePortal bietet verschiedene Möglichkeiten zur Beantwortung von Supportfragen der Unternehmenskunden. Die erste heißt „Self Healing“ und nutzt den McAfee Virtual Technician (MVT) zur Lösung von allgemeinen Problemen. MVT ist ein ...