info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Novell GmbH |

Novell NetDevice: Neue Produktfamilie softwarebasierter Server Appliances

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Novell Net Device NAS als erstes Produkt ab August im Handel


Novell, der führende Anbieter von Net Services Software, hat Novell NetDevice NAS vorgestellt, das erste Produkt der neu entwickelten Novell NetDevice Familie. Diese umfasst reine Software-Lösungen (Soft Appliances), so dass Kunden kompatible Hardware ihrer Wahl verwenden können. Novell NetDevice NAS ist ein softwarebasiertes Network Attached Storage (NAS) Appliance, das alle Vorzüge der bewährten Novell Netzwerk-Technologien bietet: Hohe Sicherheit, einfaches Management und große Zuverlässigkeit. Novell NetDevice Server können als Appliances in jedes Netzwerk eingebunden werden, unabhängig von der eingesetzten Betriebssystem-Plattform. Novell liefert NetDevice NAS ab Ende August 2001 aus. Die Preise beginnen bei 1.799,- US-Dollar. Weitere Informationen finden sich im Internet unter http://www.novell.com/products/netdevice.

Düsseldorf, 20. Juli 2001. Novell, der führende Anbieter von Net Services Software, hat Novell NetDevice NAS vorgestellt, das erste Produkt der neu entwickelten Novell NetDevice Familie. Diese umfasst reine Software-Lösungen (Soft Appliances), so dass Kunden kompatible Hardware ihrer Wahl verwenden können. Novell NetDevice NAS ist ein softwarebasiertes Network Attached Storage (NAS) Appliance, das alle Vorzüge der bewährten Novell Netzwerk-Technologien bietet: Hohe Sicherheit, einfaches Management und große Zuverlässigkeit. Novell NetDevice Server können als Appliances in jedes Netzwerk eingebunden werden, unabhängig von der eingesetzten Betriebssystem-Plattform. Unternehmen können so auf die wachsenden Herausforderungen des Speichermanagements im eBusiness reagieren, ohne dass teure und komplexe Systemaufrüstungen notwendig werden.

Speicherplatz und Speichermanagement gehören zu den größten Herausforderungen im eBusiness. IDC schätzt, dass der Markt für Network Attached Storage von 835 Millionen US-Dollar im Jahr 1999 auf 1,883 Milliarden US-Dollar im Jahr 2000 angewachsen ist – das entspricht einem Jahreswachstum von 125 Prozent. Bis zum Jahr 2003 soll das Volumen des NAS-Marktes laut IDC auf annähernd 10 Milliarden US-Dollar steigen. Im März diesen Jahres ging IDC davon aus, dass der Gesamtmarkt für spezialisierte Server Appliances bis 2002 auf 12 Milliarden US-Dollar anwachsen wird. Der Speicherplatz, den Unternehmen benötigen, verdoppelt sich alle neun bis zwölf Monate. Die Kosten für das Management dieser neuen Speicherkapazitäten betragen jedoch das Drei- bis Fünffache der Ausgaben für den Speicher an sich. IT-Manager suchen daher Wege, um Speicher effektiver bereitzustellen und zu verwalten.

Die Novell Netzwerk Technologie

Novell NetDevice NAS baut auf der bewährten Technologie von Novell NetWare auf. Es wurde entwickelt, um Daten sicher zu speichern, zu finden und abzurufen wann und wo immer Anwender diese Daten brauchen – unabhängig davon, welche Plattform das Unternehmen einsetzt. Novell NetDevice NAS verfügt über eine Reihe von Merkmalen, die das Management erheblich vereinfachen. Daher ist es besonders für die Schaffung zusätzlicher Speicherkapazitäten in Zweigniederlassungen, Arbeitsgruppen und Abteilungen geeignet, die nur über wenige eigene IT-Ressourcen verfügen.

Novell NetDevice NAS ist die einzige NAS-Lösung am Markt, die nicht nur Umgebungen unter Novell NDS eDirectory unterstützt, sondern auch unter Windows, UNIX und Linux sowie Web-Clients. Von all diesen Plattformen aus ist ein direkter Zugriff auf Novell NetDevice NAS möglich. Mit dem NDS eDirectory können sämtliche Anwender über alle Novell NetDevice NAS Server hinweg zentral verwaltet werden. Das Management einer großen Anzahl von NAS-Geräten ist damit genau so einfach, wie das Management einiger weniger Geräte. Novell NetDevice NAS stellt jedem Client im Netzwerk skalierbare Speicherkapazitäten zur Verfügung, unabhängig davon ob der Client über Kabel oder Funk an das Netz angebunden ist. So können Unternehmen die Kosten für das Speichermanagement reduzieren. Zusätzlich bietet Novell NetDevice NAS die Möglichkeit, die Zusammenarbeit und die Integration der Unternehmenssysteme weiter zu verbessern. So entsteht ein einheitliches Netzwerk, das One Net.

Einsatzbereites NAS in 20 Minuten

Novell NetDevice NAS ist die erste softwarebasierende Speicherlösung, die Kunden im gesamten Unternehmen auf der Hardware ihrer Wahl einsetzen können. Dadurch ist es möglich, eine existierende Beschaffungspolitik weiter zu verfolgen, bestehende Verträge mit etablierten Hardware-Zulieferern optimal zu nutzen, Weiterbildungen für das IT-Personal zu reduzieren und sogar existierende Hardware zu leistungsfähigen NAS-Geräten umzurüsten. Novell NetDevice NAS verwendet einen automatischen Imaging Prozess. Administratoren müssen lediglich von der CD-Rom des Novell NetDevice NAS booten, um Imaging und Konfiguration des Systems automatisch vornehmen zu lassen. Die Einrichtung eines kompletten Systems und die Vergabe der Zugriffsrechte für Tausende von Usern lassen sich so in nur 20 Minuten bewältigen.

Novell wird mit wichtigen Hardware-Herstellern wie Compaq, Dell, IBM HP und anderen Anbietern kooperieren, um gängige Systeme für Novell NetDevice NAS zu zertifizieren. Eine aktuelle Liste zertifizierter Systeme steht im Internet unter http://developer.novell.com/nss zur Verfügung.

„Die Anforderungen an die Unternehmens-IT steigen immer weiter während gleichzeitig der Druck wächst, die IT-Budgets zurückzufahren. Firmen suchen daher nach einem kostengünstigen Weg, um ihrer IT-Infrastruktur die Komplexität zu nehmen“, erklärt Michael Naunheim, Marketing Direktor Zentraleuropa der Novell GmbH. „Die Novell NetDevice Produktfamilie mit ihren hochspezialisierten Server-Lösungen senkt die Gesamtbetriebskosten und sie bietet die bewährte und sichere Netzwerk-Technologie, für die Novell bekannt ist. Der Vorteil für die Kunden ist, dass sie die Hardware einsetzen können, die sie bevorzugen – inklusive der bereits existierenden Unternehmens-Hardware. Mit dem exponentiellen Wachstum der Datenmengen wird Speicherkapazität ein immer wichtigeres Thema für kleine und große Unternehmen. Mit Novell NetDevice NAS können sie ihre Speicherprobleme lösen, ohne Unsummen investieren zu müssen.“

Preise und Verfügbarkeit

Novell liefert NetDevice NAS ab Ende August 2001 aus. Kunden können das Produkt über die Novell Fachhandelspartner erwerben. Die Preise beginnen bei 1.799,- US-Dollar. Weitere Informationen finden sich online unter http://www.novell.com/products/netdevice.

Über Novell

Novell, Inc. (NASDAQ:NOVL) ist der führende Anbieter von Net Services Software für die Sicherheit und Leistungssteigerung in allen Arten von Netzwerken – Internet, Intranets und Extranets; verkabelte, kabellose, unternehmenseigene und öffentliche Netzwerke – über alle gängigen Plattformen hinweg. Novell Net Services Software schafft die Basis für “One Net” - ein weltweites alles umfassendes Netzwerk, das neue Anwendungen und Geschäftsformen unterstützt. Net Services Software ermöglicht eine einfache und schnelle Transformation der IT-Strukturen hin zum eBusiness, indem das Management und die Kontrolle aller Netze vereinfacht wird. Somit wird eine sichere Basis für die Geschäftsaktivitäten im Internet geschaffen, und dem Anwender kann eine gleichbleibend hohe Qualität von Diensten geboten werden. Novells weltweite Programme für den Fachhandel, Consulting, Entwicklung, Training, technischen Support und die strategischen Allianzen mit Industriepartnern verbinden Novells Net Services Software mit den Produkten und Services anderer Hersteller, um komplette Lösungen für “One Net” anzubieten. Seit 1986 ist Novell durch die Novell GmbH in Düsseldorf auch auf dem deutschen Markt vertreten. Von diesem Standort aus werden Vertrieb und Marketing für Deutschland, Österreich und die Schweiz koordiniert. In den letzten zehn Jahren kamen weitere Niederlassungen in Zürich, Wien, Frankfurt, Berlin, München und Hamburg hinzu.
Eine vollständige Übersicht der Produkte von Novell steht im Internet zur Verfügung unter http://www.novell.com oder http://www.novell.de.

Novell Presseservice:
Hiller, Wüst & Partner GmbH
Holger Wilke
Weißenburger Str. 30
63739 Aschaffenburg
Tel. 06021 / 38 666 - 16
Fax 06021 / 38 666 - 30
eMail: h.wilke@hwp.de

Ihre Ansprechpartner bei Novell:
Michael Naunheim
Marketing Direktor Zentraleuropa
Tel. 0211/5631 - 3205
Fax 0211/5631 - 3333
eMail: mnaunheim@novell.com

Vera Schneider
PR Manager
Tel. 0211 / 5631 - 3801
Fax 0211 / 5631 – 3809
eMail: vschneider@novell.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monika Staab, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 987 Wörter, 7834 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Novell GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Novell GmbH lesen:

Novell GmbH | 11.10.2003

Novell stellt SecureLogin 3.5 vor

Novell hat SecureLogin 3.5 vorgestellt, die neueste Version der Single Sign-on Komponente von Novell Nsure. Novell Nsure SecureLogin 3.5 unterstützt nun auch Swing- sowie AWT-basierte Java-Applikationen und Applets. Damit ist es das erste Single Sig...
Novell GmbH | 11.10.2003

Novell liefert Nterprise Linux Services mit Ximian aus

Novell integriert die Softwaremanagement-Dienste von Ximian Red Carpet in die Novell Nterprise Linux Services 1.0. Das gab das Unternehmen auf seiner Hausmesse BrainShare im spanischen Barcelona bekannt. Die Novell Nterprise Linux Services werden ab ...
Novell GmbH | 11.10.2003

Novell Technologie ermöglicht papierloses Cockpit

Lufthansa Flight Training (LFT) hat zusammen mit dem deutschen Novell Partner T&A Systeme GmbH die SkyBook-Lösung auf der Basis von Novell Technologie entwickelt. Die mobile Trainings- und Fluginformationslösung SkyBook wird zunächst bei LTU Inter...