info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SMaL Camera Technologies |

SMaL macht dem Auto Augen – Automobilkamera ACM100 sorgt für Quantensprung in KFZ-Sicherheitssystemen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


Führender Anbieter von KFZ-Sicherheits- und Assistenzsystemen entscheidet sich für die ACM100 von SMaL Camera Technologies


München, 18. Oktober 2004 – SMaL Camera Technologies, führender Hersteller von Lösungen für digitale Fotografie, hat heute die Automobilkamera ACM100 vorgestellt. Die erste hochleistungsfähige voll integrierte Kameralösung bedeutet einen Quantensprung in der Technologie von Fahrzeug-Sicht-, Sicherheits- und Assistenzsystemen. Ein weiterer großer Systemanbieter von Automobiltechnologien wird diese Lösung als Schlüsselkomponente in fortschrittlichen Sicherheitssystemen für Fahrerschutz, Kollisionsvermeidung, Nachtsichtunterstützung und Fahrspurführung integrieren. Die ACM100 kombiniert einen hohen Dynamikbereich bei allen Lichtverhältnissen mit sensibler Infrarotabtastung im Nahbereich und liefert so den Sicherheitssystemen unter allen Bedingungen detailreiche und verlässliche Bilder.

Fortschrittliche Technologie für beste Performance
Die ACM100 von SMaL liefert unter allen Lichtbedingungen eine hohe Bildqualität und verbessert so die Performance der Anwendungen und Algorithmen des Sicherheitssystems, das von der Leistung des Kamera-Outputs abhängt. Die „Autobrite-Adaptive-Wide-Dynamic-Range-Technologie“ von SMaL stellt einen Dynamikbereich zur Verfügung, der mit bis zu 120 dB 500Mal über dem von Standard-CMOS- oder CCD-Kameras liegt. Auch unter schwierigen und unterschiedlichen Lichtverhältnissen mit extremen Hell- und Dunkelbereichen in derselben Szene liefert das Kamerasystem stets gestochen scharfe und detailreiche Bilder.


Gleichzeitig verbessert die Infrarot-Nahabtastung der ACM100 die Videoausgabe unter schwachen Lichtverhältnissen bei Nacht und Nebel signifikant und trägt so entscheidend zu einer optimalen Performance des gesamten Sicherheitssystems bei. SMaL ist der einzige Anbieter, der diese Kombination aus breitem Dynamikbereich und hoher Empfindlichkeit im Nahbereich in einer einzigen Lösung zusammenfasst.

Eine Kamera für viele Anwendungen
Die ACM100 von SMaL ist voll programmierbar und konfigurierbar, so dass sie von Systemanbietern für eine breite Palette von Einsatzmöglichkeiten optimiert werden kann. Das System verfügt über mehrere Ausgabe- und Optik-Optionen sowie einer großen Auswahl an Kameraeinstellungen. Diese Flexibilität ermöglicht es Systemherstellern, eine einzige Technologie in unterschiedlichen Anwendungsbereichen einzusetzen und so kosteneffizient zu produzieren sowie bei der Integration neuer Funktionen in ein Sicherheitssystem ein schnelles Time-to-Market zu realisieren.

Automobilmarkt im Fokus der ACM100
Der Automobilmarkt verlangt nach einer speziell für aktuelle und zukünftige Sicherheits- und Assistenzsysteme entwickelten Kamera. Die ACM100 wird allen Anforderungen nach Funktionsvielfalt und temperaturunabhängiger stabiler Performance sowie Langlebigkeit gerecht. Für Endverbraucher entwickelte Digitalkamerassysteme erfüllen diese speziellen Anforderungen von Fahrzeugsichtsystemen nicht. Nachdem sich nunmehr zwei führende Anbieter von KFZ-Sicherheitssystemen für die neue Automobilkameralösung ACM100 entschieden haben, avanciert SMaL zum führenden Anbieter von Automobilkameras. Bislang werden auf Kundenwunsch Name und Vertragskonditionen noch vertraulich behandelt.

Technische Spezifikationen
Die ACM100 integriert den SMaL-VGA-1/3-Inch-Monochrome-CMOS-Imager und vereint dank der „Autobrite-Adaptive-Wide-Dynamic-Range-Technologie“ von SMaL einen breiten Dynamikbereich und hohe Empfindlichkeit durch Infrarot-Nahabtastung. Interne 12-bit-Bildkorrektur, Bildverbesserung sowie -nachbearbeitung stellen die Datenintegrität sicher. Weiterhin unterstützt die ACM100 Bildkorrektur auf Auswahlbereiche, flexible Bildverarbeitung sowie Abtast-Synchronisation. Die Kamera wurde speziell für zuverlässigen Einsatz in der Fahrerkabine entwickelt. Das Evalutations-Kit ECK100 stellt SMaL ab sofort OEMs und Entwicklern von KFZ-Sicherheitssystemen zur Verfügung.

„Es ehrt uns, dass sich ein führender Automobilhersteller für unser fortschrittliches Kamerasystem ACM100 entschieden hat“, betont Maurizio Arienzo, Präsident und Chief Executive Officer bei SMaL. „Seit der Firmengründung im Jahre 1999 haben wir uns darauf ausgerichtet, zum führenden Anbieter von Kameralösungen für Fahrzeugtechnik zu werden. Die Einführung des ACM100 als speziell für Fahrzeugsichtsysteme entwickelte Lösung hat dieses Ziel Wirklichkeit werden lassen.“

OEM-Ansprechpartner
Michael Kayat, Sales - Automotive Products, Tel.: +1 617.715.6652, Mobile: +1 617.642.7377 mkayat@SMaLcamera.com.

Kurzportrait SMaL Camera Technologies
SMaL Camera Technologies ist ein führender Entwickler von hochwertigen digitalen Bildsensoren und Lösungen für den Automobilmarkt, für digitale Kameras und Mobiltelefone. Die Produkte bauen auf proprietären CMOS-Bild-Sensoren, Bildverarbeitungssoftware, ASICs sowie der Autobrite-Technologie auf. Ergebnis dieser industrieweit führenden Technik ist eine vollständige System-Integration, ein erweiterter Dynamikbereich, hohe Empfindlichkeit auch bei schwachen Lichtverhältnissen, niedriger Stromverbrauch und Sensibilität im Nahbereich durch Infrarot-Abtastung. Das 1999 von Bildelektronik-Experten des Massachusetts Institute of Technology (MIT) gegründete Unternehmen hat seinen Sitz in Cambridge, Massachusetts, USA.
Weitere Informationen über SMaL Camera Techologies und die Produkte sind im Internet unter http://www.SMaLcamera.com einsehbar.

Ultra-Pocket and Autobrite are Registered Trademarks of SMaL Camera Technologies, Inc. All company names, trademarks and service marks are the property of their respective owners.

Eine Online-Version dieser Pressemitteilung ist unter www.harvardpr.de auf der Seite „Pressebüro“ verfügbar.


Harvard PR Kontakt

Jürgen Rast
Florian Richter
Westendstrasse 193-195
80686 München
Tel.: 089/53 29 57 – 15
089/53 29 57 – 31
Fax: 089/53 29 57 - 888
E-Mail: jrast@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Klees, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 564 Wörter, 5129 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema