info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BitDefender GmbH |

93 Prozent nutzen keine Sicherheitslösung zum Schutz ihrer Social-Network-Accounts

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Aktuelle BitDefender-Umfrage unter 2.700 Sozial-Netzwerkern


Holzwickede, 04. April 2011 – Wöchentlich mehren sich die Nachrichten über Hacking-, Spam- und Malware-Angriffe auf Social-Network-Accounts. Doch trotz der zahlreichen Warnmeldungen wähnen sich fast alle User von Facebook, Twitter & Co. in Sicherheit. Zu diesem Fazit gelangt eine aktuelle Studie von BitDefender (www.bitdefender.de). Der Internet Security-Experte hat 2.700 User zum Umgang mit ihren Social-Media-Accounts befragt und herausgefunden, dass 93 Prozent keine Sicherheitslösung verwenden, um sich vor Angriffen aus dem World Wide Web zu schützen.


Die rund 2.700 User im Alter zwischen 18 und 65 Jahren wurden auch über die Art der Beziehungen befragt, die sie mit Freunden auf Social Networks pflegen. Im Durchschnitt haben die Umfrageteilnehmer 137 Kontakte. Unter diesen setzt sich der größte Teil aus Schul-, Studien- oder Arbeitskollegen bzw. Ex-Kollegen zusammen (83 Prozent), gefolgt von Kontakten, die in der gleichen Branche arbeiten, und – sehr überraschend – Menschen, die die Nutzer eigentlich gar nicht kennen.

Wenn es um die Verbreitung von Sicherheitsrisiken auf diesen sozialen Netzwerken geht, herrscht bei den meisten Usern Unwissenheit oder Unaufmerksamkeit. Weniger als die Hälfte der Befragten (43 Prozent) gab an, andere Freunde in der jeweiligen Online-Community zu warnen, falls sie verdächtige Postings oder Newsfeeds entdecken. 68 Prozent erklärten, ihnen sei nicht bewusst, dass verdächtige Links etc. ein Sicherheitsrisiko darstellen, geschweige denn, dass sie mit der Weiterleitung dieser Links an ihre Kontakte gefährliche E-Threats weiterverbreiten.

„Es war interessant zu erfahren, wie sorglos Social-Media-Nutzer sind, wenn es um den Schutz ihrer Accounts geht“, kommentiert Sabina Datcu, E-Threats-Analyst bei BitDefender und Autor der Umfrage. „Trotz des steigenden Bewusstseins für die Gefahren beim Umgang mit Facebook & Co. verzichten 93 Prozent der Befragten weiterhin auf eine Sicherheitssoftware wie beispielsweise safego von BitDefender. Viele wissen nicht einmal von der Existenz dieser Lösungen."
Weitere Informationen zur Umfrage unter www.malwarecity.de und unter www.bitdefender.de.

Über BitDefender®
BitDefender ist Softwareentwickler einer der branchenweit schnellsten und effizientesten Produktlinien international zertifizierter Sicherheitssoftware. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2001 hat BitDefender permanent neue Standards im Bereich des proaktiven Schutzes vor Gefahren aus dem Internet gesetzt. Tagtäglich beschützt BitDefender viele Millionen Privat- und Geschäftskunden rund um den Globus und gibt ihnen das gute Gefühl, dass ihr digitales Leben sicher ist. BitDefender vertreibt seine Sicherheitslösungen in mehr als 100 Ländern über ein globales VAD- und Reseller-Netzwerk. Ausführlichere Informationen über BitDefender und BitDefender-Produkte sind online im Pressecenter verfügbar. Zusätzlich bietet BitDefender in englischer Sprache unter www.malwarecity.de Hintergrundinformationen und aktuelle Neuigkeiten im täglichen Kampf gegen Bedrohungen aus dem Internet.

Pressekontakt:
BitDefender GmbH
Robert-Bosch-Str. 2
D-59439 Holzwickede

Ansprechpartner:
Hans-Peter Lange
PR-Manager
Tel.: +49 (0)2301 – 9184-330
Fax: +49 (0)2301 – 9184-499
E-Mail: presse@bitdefender.de

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Fabian Sprengel
Tel.: +49 (0)2661 – 91260-0
E-Mail: bitdefender@sprengel-pr.com



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 351 Wörter, 2947 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BitDefender GmbH

Über BitDefender®
BitDefender ist Softwareentwickler einer der branchenweit schnellsten und effizientesten Produktlinien international zertifizierter Sicherheitssoftware. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2001 hat BitDefender permanent neue Standards im Bereich des proaktiven Schutzes vor Gefahren aus dem Internet gesetzt. Tagtäglich beschützt BitDefender viele Millionen Privat- und Geschäftskunden rund um den Globus und gibt ihnen das gute Gefühl, dass ihr digitales Leben sicher ist. BitDefender vertreibt seine Sicherheitslösungen in mehr als 100 Ländern über ein globales VAD- und Reseller-Netzwerk. Ausführlichere Informationen über BitDefender und BitDefender-Produkte sind online im Pressecenter verfügbar. Zusätzlich bietet BitDefender in englischer Sprache unter www.malwarecity.com Hintergrundinformationen und aktuelle Neuigkeiten im täglichen Kampf gegen Bedrohungen aus dem Internet.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BitDefender GmbH lesen:

BitDefender GmbH | 03.07.2012

Launch der neuen Versionen: Bitdefender 2013 Security-Suiten warten mit vielseitigen Extra-Tools auf

Holzwickede, 03.07.2012 - Holzwickede, 03. Juli 2012. Internetsicherheits-Experte Bitdefender hat seine neuen Antivirenprogramme 2013 für Consumer veröffentlicht. Neben der renommierten Sicherheits-Engine, die in den vergangenen Jahren häufig Spit...
BitDefender GmbH | 13.06.2012

Mit Bitdefender 'Parental Control Standalone' beschützen Eltern ihre Kids im Internet

Holzwickede, 13.06.2012 - Holzwickede, Juni 2012. Das World Wide Web ist ein riesiger Spielplatz, auf dem sich Kinder und Jugendliche unbeobachtet austoben können ? jedenfalls denken viele junge User so. Und auch deren Eltern wissen kaum etwas über...
BitDefender GmbH | 04.06.2012

Bitdefender-Studie zeigt Wachstum bösartiger Spam-Attachments

Holzwickede, 04.06.2012 - Holzwickede, 04. Juni 2012. Täglich werden über 264 Milliarden Spam-Mails verschickt ? nur ein Prozent der Meldungen hat einen Anhang. Jedoch enthalten rund 300 Millionen dieser Attachments schädliche Malware. Das geht au...