info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Z-Wave Alliance |

Think Simple präsentiert „gläsernen“ Energiesparschalter auf Z-Wave-Basis

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Neue Home Control-Serie „Vitrum“ besitzt moderne Glasoberfläche mit Touchpad


Kopenhagen, 04. April 2011 – Mit der Produktpalette „Vitrum“ des italienischen Home Control-Experten Think Simple erhält der Begriff Energie-„Transparenz“ im Eigenheim eine neue Bedeutung. Bei „Vitrum“ handelt es sich um eine Schalterserie, die es Bewohnern ermöglicht, von zentraler Stelle unter anderem Beleuchtungen, Klimaanlagen und videoüberwachte Eingangssysteme zu regeln. Dabei bestehen alle Schalter aus einer Glasoberfläche mit Touchpad in modernem italienischem Design. Mit einer kreisförmigen Fingerbewegung kann der Nutzer beispielsweise das Licht dimmen oder die Raumtemperatur senken. Den Anwender unterstützt „Vitrum“ so aktiv beim Energie sparen. Die Kommunikation der Geräte untereinander geschieht dabei auf Basis des Z-Wave-Funkstandards (www.z-wave.com).

Der neuartige „intelligent switch“ besteht aus einer Glasoberfläche, in die Touchpads integriert sind. Für eine energieeffiziente Steuerung der Beleuchtungselemente hat Think Simple die Funktion EcoSwitch entwickelt. Berührt der Haus- oder Wohnungsbesitzer den Glasschalter einmal, leuchten die Lampen zunächst mit 65 % Leistung. „Vitrum“ zeigt dies mit einem grünen beleuchteten Ring um das Touchfeld an. Tippt der Nutzer das Touchpad ein zweites Mal an, steigt die Leuchtkraft auf 100 %, und der Ring um den Schalter leuchtet nun gelb. „Vitrum“ unterstützt den Anwender somit aktiv dabei, Energie zu sparen. Der Schalter besteht dabei aus komplett recyclebaren Materialien und schont die Umwelt daher gleich doppelt. „Vitrum“ lässt sich außerdem als erstes Produkt seiner Art individuell an eigene Designwünsche anpassen, da die Glasoberfläche in verschiedenen Farben erhältlich ist.

Einfache Installation und Bedienung
Das technische Herzstück der Schalterserie ist das Z-Wave-Protokoll, das eine drahtlose Kommunikation zwischen Schalter und Endgerät ermöglicht. Über diese kann der Nutzer den Switch auch mit Tablet-PCs, Laptops oder Smartphones verbinden und ihn so fernsteuern. „Vitrum“ lässt sich entweder in den vorhandenen Stromkreislauf einbinden oder mit Batterien betreiben. Auf diese Weise ist sogar die Umrüstung von alten Schaltern auf den „intelligenten Switch“ möglich. Die Wandmontage kann der Nutzer auf einfache Weise selbst vornehmen. Dazu fixiert er das Elektronikelement mit Schrauben im Hohlwand-Einbaukasten. Das Glaspanel setzt er anschließend einfach auf die Elektronikkomponente. „Vitrum” passt sich dabei den Unebenheiten der Wand an, ohne dass die Touchpad-Funktion negativ beeinflusst wird. In naher Zukunft ermöglicht „Vitrum“ neben der Steuerung von Beleuchtungselementen und Heizungen auch die Bedienung von Alarm- und Klimaanlagen, Rollläden und videoüberwachten Eingangssystemen.

Die Z-Wave-Zertifizierung garantiert, dass „Vitrum“ ohne Komplikationen auch mit anderen Z-Wave-kompatiblen Geräten kombiniert werden kann. Weitere Informationen stehen unter www.ivitrum.com, www.z-wavealliance.com sowie unter www.z-wave.com zur Verfügung.


Über Z-Wave
Z-Wave® ist die erste Technologie, die eine erschwingliche, zuverlässige und einfach zu bedienende Wireless-Kontrolle eines jeden Aspekts des täglichen Lebens ermöglicht – von Heim, Unterhaltungselektronik, HealthCare- und Energienutzung, um nur einige wenige zu nennen. Z-Wave ist eine preisgekrönte, bewährte und interoperable Wireless-Mesh-Networking-Technologie, die einem breiten Spektrum von Devices im und um das Haus herum die Kommunikation ermöglicht. Hierzu gehören Beleuchtung, Appliances, HVAC, Unterhaltungs- sowie Sicherheitssysteme. Z-Wave bereichert das tägliche Leben um viele Vorteile wie Remote Home-Monitoring, häusliche Gesundheitsvorsorge und -pflege, Sicherheit und Energieeinsparungen. Z-Wave-zertifizierte Produkte sind derzeit in rund 400 Produkten von führenden Consumer Brands weltweit erhältlich. Weitere Informationen über Z-Wave erhalten Sie unter: www.z-wave.com.

Informationen zu:
Z-Wave Alliance
1778 McCarthy Blvd.
Milpitas, CA 95035

Mary Miller
Marketing Director
mary_miller@sdesigns.com

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Fabian Sprengel
Tel.: +49 (26 61) 912 600
Fax: +49 (26 61) 912 6013
fs@sprengel-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Svenja Schäfer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 412 Wörter, 3462 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Z-Wave Alliance


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Z-Wave Alliance lesen:

Z-Wave Alliance | 10.03.2014

Das Auge funkt mit: Z-Wave Alliance-Mitglieder zeigen Design-Innovationen ihrer Produkte auf der CeBIT

Hannover/Milpitas/Kalifornien, 10.03.2014 - Der Smart Home-Markt boomt wie nie zuvor. Gründe sind einerseits, dass Hausautomations-produkte erschwinglich, funktionell und flexibler einsetzbar sind; andererseits haben die Entwickler ihre Lösungen au...
Z-Wave Alliance | 22.10.2013

Sigma Designs und Z-Wave Alliance stellen neues Z-Wave Plus(TM) -Zertifizierungsprogramm vor

Kopenhagen, 22.10.2013 - Sigma Designs, Inc., Hersteller vernetzter Media-Plattformen, und die Z-Wave Alliance, ein Konsortium internationaler Unternehmen, die das weltweit größte interoperable System von Wireless-Home-Control-Produkten und -Servic...
Z-Wave Alliance | 14.10.2013

Z-Wave setzt mit 900. interoperablen Smart Home-Produkt neuen Meilenstein in der Firmengeschichte

Kopenhagen, 14.10.2013 - Die Z-Wave Alliance, ein offenes Konsortium global führender Unternehmen, deren Lösungen auf Z-Wave, dem weltweit größten Ökosystem für drahtlose Home Control-Produkte und -Services, basieren, verkündet einen weiteren ...