info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ASM GmbH & Co. KG |

Liebling, ich habe die E-Mails geschrumpft: ASM-Jukebox-System bändigt E-Mail-Flut dauerhaft und sicher

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


Westerstede, 18. November 2004. Die Jukeboxen der Westersteder ASM GmbH & Co. KG speichern E-Mails dauerhaft, unveränderbar und datensicher über ein halbes Jahrhundert. Der Ansicht ist auch die H&S Heilig & Schubert Software AG. Beide Unternehmen verbindet eine Technologie-Partnerschaft, durch die derzeit gemeinsam eine professionelle E-Mail-Archivierungs-Lösung entwickelt wird. Die als Stand-alone-System gedachte Lösung besteht aus einer Jukebox mit integriertem exchange@PAM-Server. Das System zieht sich den Inhalt und die Anhänge der E-Mails vom Mailserver und lagert sie auf die preiswerten Speichermedien aus. Auf dem Mailserver bleibt lediglich die Betreffzeile der E-Mail und ein Link zurück. Somit schrumpfen mehrere Megabyte große E-Mails auf wenige Bytes zusammen, was den Mailserver erheblich entlastet. So bleibt eine Blockade des Versand- und Empfangvorgangs aus. Anwender können das System nach eigenen Wünsche konfigurieren und somit bestimmen, ob die Mails sofort oder erst nach drei Monaten auf die Medien geschrieben werden sollen. Thomas Mack, Prokurist bei H&S dazu: "Durch die Auslagerung der E-Mails vom Exchange-Server nach exchange@PAM und damit auf die Jukebox reduzieren sich Recovery und Reorganisationszeiten. Wie oben bereits erwähnt, verwaltet der Exchange-Server nur noch einen 2 K kleinen Link. Die Sicherungsläufe können viel automatisierter erfolgen, da die Überprüfung der auf den Medien archivierten E-Mails entfällt". Auf den einmalbeschreibbaren Medien wie MO, CD, DVD oder der neuen PDD sind die Daten unveränderbar gespeichert und entsprechen damit den Grundsätzen zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU). "Durch diese intelligente E-Mail-Archivierung erzielen Unternehmen einen niedrigen TCO (Total Costs of Ownership) und gewinnen gleichzeitig wertvolle Speicherressourcen hinzu", erklärt Johann Deters, Geschäftsführer von ASM.

Täglich landen hunderte von E-Mails über info@-Adressen im Posteingang. Einige davon beinhalten wichtige Informationen, wie beispielsweise Preis- oder Rabatt-Absprachen. Mehrere tausend Mails dagegen verschicken beispielsweise Banken und Versicherungen an ihre Kunden - nicht selten mit großen Anhängen. Durch die Kombination von einer performanten Jukebox und einer intelligenten Management-Software lassen sich die dafür benötigten Speicherkapazitäten auf ein Minimum reduzieren, ohne dass auch nur eine der wichtigen Informationen dabei verloren geht. Für personalisierte Massenversände müssen die gewünschten Anhänge nur noch einmal auf dem Medium vorhanden sein. So kann sich das System für jede Mail den einmal gespeicherten Anhang direkt vom Datenträger holen und ihn automatisch mit der Nachricht verschicken.

Je nach Inhalt der E-Mail muss diese aufgrund gesetzlich vorgeschriebener Aufbewahrungsfristen über mehrere Jahre vorgehalten werden. Um die Daten auf den Medien auch noch nach einigen Jahrzehnten lesen zu können, schützt ASM die Medien mit einer Cartridge. Die Kunststoffummantelung hält Staub und Schmutz fern und lässt keine UV-Strahlung auf das Medium gelangen. Ein weiterer Sicherheitsaspekt, der für die E-Mail-Archivierung in Jukeboxen spricht, ist die hohe Sicherheit vor einem Virenbefall. Auf den einmalbeschreibbaren Medien können sich keine Viren ausbreiten. Selbst bei einem kompletten Systemausfall durch eine Überspannung kann keine einzige E-Mail auf dem Datenträger verloren gehen. Schon nach kurzer Zeit ist die Jukebox wieder einsatzbereit. Mit dem hohen Speichervolumen eines Mediums, das bei einer PDD 23,3 Gigabyte beträgt, kann die Jukebox unzählige Mails archivieren. Ein modularer Aufbau der Geräte ermöglicht einen schnellen und einfachen Kapazitätsausbau. Somit hat ASM für jeden Anwender das passende System.

Über die ASM GmbH & Co KG:
Die ASM GmbH & Co. KG entwickelt und fertigt seit 1993 Jukeboxen für 5.25"- und 12"-WORM-, 5.25"-MO- sowie CD-/CD-R- und DVD-R-/RAM-Laufwerke für den nationalen und internationalen Markt. Darüber hinaus wird seit 2003 auch die neue Blaulichtlaser-Technologie in die Systeme integriert. Mit Kapazitäten von 20 bis über 1.700 Medien pro Jukebox sowie bis zu 48 Laufwerken sind ASM-Systeme flexibel an die jeweiligen Kundenanforderungen anpassbar. Durch zertifizierte Integrationsmöglichkeiten von Laufwerken unterschiedlicher Hersteller können die Jukeboxen an die jeweils neueste Laufwerksgeneration leicht und kostengünstig angepasst werden. Am Firmensitz in Westerstede konzentrieren sich Entwicklung, Produktion und Vertrieb. Seit 1997 arbeitet ASM in einem erweiterten Gebäude mit 16 Mitarbeitern, um die kontinuierlich positive Unternehmensentwicklung weiter zu unterstützen. Der geschäftsführende Gesellschafter Johann Deters ist bereits seit 1987 in Vertrieb, Konstruktion und Entwicklung von Jukeboxen aktiv tätig. ASM-Produkte werden deutschlandweit von der DICOM Deutschland AG exklusiv vertrieben und vom DICOM-Service in Deutschland, Österreich und der Schweiz gewartet. Zu den Kunden von ASM zählen Alcatel, Barclaycard International, Bayer, BMW, Daimler/Chrysler, Hüls, KPN Telekom, Pfleiderer, RWE Systems und die VHV Versicherungsgruppe.

Kontaktadresse für die Presse:
ASM GmbH & Co. KG
Johann Deters
Vosskamp 1
26655 Westerstede / Germany

Tel.: +49 (0) 4488 / 8496-0
Fax: +49 (0) 4488 / 8496-11

johann.deters@asm-jukebox.de

PR-Agentur:
Walter Visuelle PR GmbH
Rüdiger Dartsch
Adolfstraße 4
65185 Wiesbaden

Tel.: +49 (0) 611 / 23878-0
Fax: +49 (0) 611 / 23878-23

r.dartsch@pressearbeit.de

Web: http://www.presselounge.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 717 Wörter, 5595 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ASM GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ASM GmbH & Co. KG lesen:

ASM GmbH & Co. KG | 09.06.2006

asm-Jukeboxen schützen die Umwelt

Westerstede, 9. Juni 2006. Noch vor Umsetzung der europaweiten Richtlinie RoHS (Restriction of Hazardous Substances) am 1. Juli 2006 erfüllen alle optischen Archiv-Systeme der asm GmbH & Co. KG, Westerstede, die Auflagen der neuen EU-Norm. Die RoHS ...
ASM GmbH & Co. KG | 30.05.2006

Faszination Zukunft: asm präsentiert Prototyp für die holographische Datenspeicherung

Während konventionelle Aufnahmetechnologien (beispielsweise DVD, PDD oder UDO) nur die Oberfläche eines Mediums beschreiben, ist die holographische Datenspeicherung ein optisches Verfahren, mit dem auch die Tiefe des Materials für die Aufzeichnung...
ASM GmbH & Co. KG | 12.04.2006

ASM-Jukeboxen: Offen für alles

Westerstede, 12. April 2006. Zusätzlich zu ihren Jukeboxen der PDD- und UDO-Serie wird die ASM GmbH & Co. KG, Westerstede, noch in diesem Jahr ihre Produktpalette um weitere zwei Blaulichtlaser-Systeme erweitern. Mit der Integration der beiden neuen...