info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KUKA Controls |

KUKA Controls präsentiert Echtzeittechnologie VxWin 3.0

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mit neuen Features wie Inter-System Communication


Auf der SPS/IPC/DRIVES präsentiert KUKA Controls erstmals die Version 3.0 von VxWin. Die Echtzeittechnologie wartet mit Highlights wie Inter-System Communication, Time-Synchronization und RtosIdle-Funktion auf. Damit stellt KUKA Controls schon heute Technologie zur Verfügung, die den hohen Anforderungen zukünftiger Echtzeitentwicklungen Rechnung trägt. Wie gewohnt, steht auf der Webseite der Technologieschmiede eine Demonstrationssoftware zum Downloaden bereit. Sie bietet alle Funktionalitäten der Vollversion und unterstützt VxWorks 5.4 und 5.5. Für eine Dauer von 30 Tagen können sich Interessenten von der Leistungsfähigkeit und den zusätzlichen Features überzeugen.

VxWin ist die Erweiterung von VxWorks mit den Eigenschaften von Windows XP. In den vergangenen Versionen hatte VxWorks die absolute Priorität gegenüber Windows, einschließlich Interrupts im Windows-Bereich. Windows erledigte dann seine Aufgaben, wenn sich VxWorks im Leerlauf-Modus (Idle Task) befand. Waren alle VxWorks Tasks ‚idle’, erfolgte automatisch die Rückkehr zu Windows. In der Version 3.0 hat KUKA Controls jetzt erstmals die „RtosIdle Funktion“ integriert: Sie gibt den Anwendern die Möglichkeit, einen Wechsel zurück von VxWorks nach Windows zu erzwingen. Damit ersparen sich die Entwickler bei dringenden Aufgaben wertvolle Zeit, indem sie entscheiden, ob Tasks mit niedrigeren Prioritäten erst beim nächsten Wechsel zu VxWorks abgearbeitet werden sollen.
Mit der „Inter-System Communication“ reagiert KUKA Controls auf Anforderungen, Daten direkt zwischen den Betriebssystemen auszutauschen. In der Version 3.0 steht ab sofort ein zusätzliches User-Shared Memory zur schnellen und bequemen Kommunikation zur Verfügung. So kann beispielsweise eine Kamera über eine Framegrabberkarte direkt in das Shared Memory schreiben; über ein ausgeklügeltes Event-System erfolgt dann eine Mitteilung, dass die Daten zur Verfügung stehen. Dieses neue Eventsystem regelt auch die weitere Kommunikation und Synchronisierung von Abläufen auf beiden Betriebssystemen.
Ein weiteres Highlight – die „Time-Synchronization“ - regelt die Zeit- und Datumssynchronisierung zwischen den beiden Betriebssystemen nach anwenderspezifisch festgelegten Intervallen. Dabei kann entweder VxWorks oder auch Windows XP als Time Master fungieren.

Auch in der Version 3.0 von VxWin ermöglicht KUKA Controls die enge Kompatibilität zu Wind Rivers Standard Pentium BSP (Board Support Package) für VxWorks. Diese Kompatibilität beinhaltet:
- Vollen MMU Support
- Memory Protection (VxVMI) als virtuelle Speicheroption
- Treiber von Wind River und Drittanbietern ohne Modifikationen direkt einsetzbar
- Vollständige Unterstützung des DMA Bus Masters in der Echtzeit – 100prozentige Kompatibilität zu VxWorks

Eine Evaluierungssoftware mit auf 30 Tage begrenzter Laufzeit steht auf der Webseite von KUKA Controls (www.kuka-controls.com) zum Downloaden bereit.

Über VxWin – die Erweiterung von VxWorks um Windows-Funktionen
Die Technologie VxWin von KUKA Controls ist in ihrer Kombination einzigartig: Das marktführende Microsoft Betriebssystem Windows XP wird mit dem Echtzeitbetriebssystem VxWorks so kombiniert, dass die Vorteile des harten Echtzeitbetriebssystems mit der Flexibilität und Konnektivität von Windows XP zum Tragen kommen. Man kann also Anwendungen in Echtzeit mittels VxWorks steuern und gleichzeitig auf eine benutzerfreundliche Bedienoberfläche unter Windows XP zurückgreifen. Die Echtzeittechnologie VxWin ist zwischenzeitlich in weltweit über 60.000 Echtzeitsteuerungen bewährt.
# # #
Über KUKA Controls GmbH (www.kuka-controls.de)
Die KUKA Controls GmbH, Weingarten, ist eine hundertprozentige Tochter der KUKA Roboter GmbH, Augsburg. Die KUKA Roboter GmbH ist ein Unternehmen der IWKA Aktiengesellschaft und gilt als weltweit führender Hersteller von Industrierobotern. Die Kernkompetenzen der KUKA Controls GmbH liegen in den Bereichen Betriebssysteme, Echtzeitapplikationen, Steuerungshardware und Schaltschrankentwicklung. Tätigkeitsschwerpunkt ist der weitere Ausbau der Technologieführerschaft der KUKA Roboter GmbH in PC basierten Echtzeitsteuerungen. Zugleich sollen die Produkte der KUKA Controls GmbH im Bereich Echtzeitbetriebssystem-Erweiterungen für unterschiedlichste Anwendungsgebiete auch anderen Unternehmen zur Verfügung gestellt werden.

Über KUKA Roboter GmbH
Die KUKA Roboter mit Sitz in Augsburg ist ein Unternehmen der IWKA Aktiengesellschaft (Karlsruhe) und gilt als weltweit führender Hersteller von Industrierobotern. Die Kernkompetenzen liegen in der Entwicklung und Produktion sowie im Vertrieb von Industrierobotern, Steuerungen, Software und Lineareinheiten. Das Unternehmen ist Marktführer in Deutschland und Europa, weltweit an dritter Stelle. Die KUKA Robot Group beschäftigt weltweit etwa 1.650 Mitarbeiter. Davon sind für die KUKA Roboter Gruppe Deutschland bundesweit 1.100 Beschäftigte im Headquarter in Augsburg sowie in Niederlassungen und Tochtergesellschaften tätig. In 2003 wurde ein Umsatz von 420 Mio. Euro erwirtschaftet. Das Unternehmen ist mit mehr als 20 Tochterunternehmen in Europa, USA und Asien vertreten.

Pressekontakt:
KUKA Controls GmbH, Gerd Lammers
Director of Sales and Marketing Real Time Operating Systems
Tel.: +49 (0) 751/56122-55; Mobile: +49 (0) 174/3167904
gerdlammers@kuka-controls.de,www.kuka-controls.de

Web: http://www.kuka-controls.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 582 Wörter, 4754 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KUKA Controls lesen:

KUKA Controls | 11.01.2006

KUKA Controls auf der Embedded World: Stand 121/Halle 11

KUKA Controls legt den Fokus seines Embedded World Auftritts auf Realtime Ethernet und die Standardisierung von Schnittstellen. Neben der Anbindung von EtherCAT, ProfiNet und PowerLink bietet KUKA für seine Echtzeit-Technologie nun auch eine softwar...
KUKA Controls | 24.11.2005

KUKA Controls: EtherCAT Treiber für CeWin und VxWIn

KUKA Controls und sein Partner acontis technologies, Mitglieder der EtherCAT Technology Group, präsentieren mit AT-ECAT/embedded einen portierbaren EtherCAT Master Stack für embedded Betriebssysteme. Das ermöglicht KUKA Controls seine Stellung als...
KUKA Controls | 15.11.2005

KUKA Controls: Technologieprojekt mit Schleicher Electronic

Seine Kompetenz in der Industrieautomatisierung untermauert KUKA Controls, Anbieter von führender Echtzeit-Erweiterungstechnologie für Windows XP, mit einem Technologie-Projekt mit Schleicher Electronic. Das traditionsreiche Automatisierungsuntern...