info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Radware |

Radware: DefensePro laut NSS Labs „empfehlenswert“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Umfassende Tests bestätigen hohe Zuverlässigkeit und Wirksamkeit beim Schutz von Netzwerken vor bekannten sowie neuen Sicherheitsbedrohungen


Radware, Anbieter von integrierten Application-Delivery-Lösungen für business-smarte Netzwerke, hat die Bewertung „Empfohlen“ von NSS Labs, einer unabhängigen Organisation für Sicherheits- und Produkttests, erhalten.

Ausgezeichnet wurde das Produkt DefensePro 8412, die Lösung für die Prävention von Netzwerkangriffen in Echtzeit von Radware. Während eines Tests gewährleistete DefensePro den Schutz des Netzwerks gegen “getarnte“ Angriffe mit niedriger und hoher Datenrate. Dabei hielt die Lösung gleichzeitig eine hohe Performance aufrecht.

NSS Labs testete die Fähigkeiten von DefensePro zur Gefahrenabwehr unter verschiedenen Bedingungen, während die Lösung hohem Datendurchsatz ausgesetzt war. Die Schutztechnologie von DefensePro setzt auf verhaltensbasierte Echtzeitsignaturen. Dadurch konnten unterschiedliche Attacken erkannt und abgewehrt werden. Dazu gehören Reconnaissance, Flooding, Brute Force, DoS (Denial of Service) und DDoS (Distributed Denial of Service) auf Netzwerk- und Anwendungsebene sowie Protokoll-Fuzzing. Legitimer Datenverkehr der Anwender wurde dabei nicht unterbrochen. Die Untersuchung ergab darüber hinaus, dass DefensePro auch heftigste DDoS-Attacken sofort abwehren kann – ohne den Datenverkehr zu beeinträchtigen und praktisch ohne Anpassungen durch Endanwender.

„Die Performance war bei allen Tests einwandfrei, und zwar bei unterschiedlicher Belastung“, so Vik Phatak, CTO bei NSS Labs. „Über eine Zeitspanne von acht Stunden wurde das System dauerhaft attackiert. Dabei wurden unterschiedlich starke Angriffe mit dem gewünschten Datenverkehr gepaart. Die Lösung konnte fortlaufend 100 Prozent des Angriffsverkehrs abblocken und den unternehmensrelevanten Traffic reibungslos sicherstellen. Zudem erhöhten sich die Response-Zeiten für die Endanwender kaum, obwohl wir immer mehr DoS-Verkehr auf das Gerät einwirken ließen. Das ist ein hervorragendes Ergebnis.“

DefensePro basiert auf der OnDemand-Switch-Plattform von Radware. Das Gerät funktioniert mit unterschiedlichen Abwehrtechnologien und schützt so die Netzwerke vor bekannten und neuen Bedrohungen. Es ist die einzige Lösung auf dem Markt, die IPS, NBA und DoS Protection in einer einzigen Appliance liefert. DefensePro verwendet verschiedene Engines zur Erfassung und Prävention, darunter etwa Signaturabfrage, Erkennung von Unregelmäßigkeiten im Protokoll und Verkehr sowie heuristische und verhaltensbasierte Analysen. Zusammen mit seinem neuesten Security-Produkt APSolute Vision bietet Radware nun eine Allzwecklösung für Angriffsmanagement, Monitoring, Ereignis-Korrelation und Reporting über mehrere DefensePro-Geräte und -Standorte hinweg.

„Diese Auszeichnung von NSS Labs zeigt, wie gut DefensePro für Geschäftstätigkeiten im Onlinebereich geeignet ist. Daher sollte unser Produkt die erste Wahl sein, wenn es um den Schutz von Netzwerken vor Angriffen aller Art geht. So brauchen sich Unternehmen um die IT-Sicherheit nicht länger Sorgen machen“, erklärt Martin Krömer, Regional Director Central Europe bei Radware. „Wir sind stolz darauf, eine ganzheitliche Lösung zur Vermeidung von Angriffen entwickelt zu haben, die nicht nur Netzwerke vor auftretenden Bedrohungen schützt, sondern zudem die Performance des gesamten Netzwerks erhöht und dabei jegliche Ausfallzeiten verhindert.“

NSS Labs führt einen transparenten, wissenschaftlich wiederholbaren Zertifizierungsprozess durch, um das größtmögliche Maß an Unabhängigkeit, Präzision und Integrität zu garantieren. NSS Labs testet Produkte in Echtzeit und bei ungedrosseltem Datenverkehr auf Anwendungsebene mit real überprüfbaren Exploits sowie am Internet angeschlossenen Host-Rechnern. Die Produkte werden entsprechend den gängigen Anwendungsarten sowie Sicherheitsanforderungen getestet - von klassischen Rechenzentren und eCommerce-Rechenzentren über Perimeter bis hin zu entfernten Zweigstellen oder Ladengeschäften eines Unternehmens. NSS Labs bietet ebenso Testprogrammen für Netzwerkumgebungen im Bereich Kartenzahlung an.



Web: http://www.radware.com/workarea/showcontent.aspx?ID=8139


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Trampert (Tel.: 089-17301925), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 465 Wörter, 3854 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Radware lesen:

Radware | 02.12.2011

Radware bietet ITaaS mit erster Application Delivery Fabric

Radware leitet die nächste Phase seiner Virtual Application Delivery Infrastructure (VADI)-Strategie ein. Zu den Hauptkomponenten zählen neue Application Delivery Controller (ADC)-Plattformen, erweiterte Rechenzentrums- und Management-Funktionen, v...
Radware | 14.09.2011

Virtuelle Application Delivery – Alles andere als eine Modeerscheinung

Große wie kleine Unternehmen setzen immer mehr auf virtuelle Rechenzentren. Vor allem die aktuelle 2010/2011-Benchmark-Studie des renommierten Forschungsunternehmens für neue Technologien, Nemertes Research, zeigt deutlich, wohin der Weg führt. S...
Radware | 08.09.2011

Radware-Neuheit: vDirect Plug-in für VMware vCloud Director Suite

Radware hat auf der VMworld 2011 sein neues vDirect Plug-in vorgestellt. Unternehmen, die den VMware vCloud Director einsetzen, greifen mit der neuen Radware-Lösung einfacher und schneller auf virtuelle Anwendungen, sogenannte vApps, zu. Die neu...