info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sage Software |

GS-EAR 2.50 und GS-FiBu 2.50

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Neue Versionen der Sage Buchhaltungsprogramme ab sofort verfügbar

Frankfurt am Main/Mönchengladbach, 17. November 2004 - Ab sofort sind die Buchhaltungsprogramme GS-FiBu (Finanzbuchhaltung) und GS-EAR Comfort (Einnahme-Überschuss-Rechnung) des Spezialisten für Business Software Sage in einer neuen Version verfügbar. Die neue Version 2.50 der GS-FiBu ist dabei wahlweise als Einzelplatz- oder Mehrplatzlösung (GS-FiBu Comfort) erhältlich, bei GS-EAR 2.50 Comfort handelt es sich um eine mehrplatzfähige Software. Die Sage GS-Produktlinie, zu der GS-Fibu und GS-EAR gehören, ist aus Gandke & Schubert hervorgegangen und verfügt über einen sehr hohen Verbreitungsgrad.

In den nächsten zwölf Monaten ergeben sich sehr viele Änderungen bei den Steuern und im Rechnungswesen. Mit den neuen GS-Buchhaltungslösungen bietet Sage Produkte, die genau diesen Anforderungen gerecht werden. Ab 2005 muss etwa die UStVA (Umsatzsteuer-Voranmeldung) oder der Antrag auf die Dauerfristverlängerung elektronisch an das Finanzamt übermittelt werden. Dies ist mit GS-FiBu und GS-EAR Comfort über ELSTER (Elektronische Steuererklärung) nun einfach und schnell möglich. ELSTER ist das Datenübermittlungsverfahren der deutschen Steuerverwaltung zur sicheren elektronischen Übermittlung von Steuerdaten.

Im Rahmen der "Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen" (GDPdU) haben Finanzämter seit Januar 2002 die Möglichkeit, sämtliche relevanten steuerlichen Daten elektronisch zu überprüfen. Gleichzeitig sind Unternehmen verpflichtet, sämtliche Daten zehn Jahre verfügbar zu halten. GS-EAR und GS-FiBu ermöglichen daher in der neuen Version nun den kompletten Export aller Buchhaltungsdaten in das vorgeschriebene digitale Format der Betriebsprüfungs-Software WinIDEA (WinIDEA ist die Standardsoftware, die von den Finanzbehörden für die elektronische Prüfung eingesetzt wird).

GS-FiBu 2.50 und GS-EAR 2.50: Die Neuerungen im Überblick

-Umsatzsteuervoranmeldung 2005 mit ELSTER
-Verbesserter ELSTER-Assistent
-Optionale ELSTER-Datenübermittlung über Proxyserver
-Datenexport für Betriebsprüfung (WinIDEA)
-Umsatz- und Gewerbesteuererklärung 2004 mit WISO Sparbuch 2005
-Automatische Steuerbuchungen nach dem § 13b Abs. 1Nr. 4 UStG (GS-EAR)
- Import von eBay-Auktionen und Zahlungen über die Schnittstelle zum eBay Verkaufsmanager Pro (verfügbar ab Version 2.40)

Die Zielgruppen
Während GS-FiBu für bilanzierungspflichtige Selbstständige, Gewerbetreibende und Unternehmen konzipiert wurde, erfüllt GS-EAR alle Anforderungen von Freiberuflern, Existenzgründern und Selbstständigen, die nicht bilanzieren müssen.

Preise und Verfügbarkeit
GS-FiBu 2.50 und GS-EAR 2.50 sind ab sofort verfügbar. GS-EAR Comfort 2.50 kostet 169 Euro (inklusive MwSt.), GS-FiBu ist ebenfalls für einen Preis von 169 Euro (inklusive MwSt.) erhältlich, GS-FiBu Comfort kostet 399 Euro (inklusive MwSt.).

Interessentenkontakt:
Sage Software GmbH & Co. KG
Rheydter Strasse 188
41065 Mönchengladbach
Tel.: 02161/3535-5500
Fax: 02161/3535-5505
E-Mail GS: info-gs@sage.de

Über Sage:
Sage Software ist ein Unternehmen der britischen Sage-Gruppe. Diese ist mit 8.000 Mitarbeitern und 4,3 Millionen Kunden der weltweit größte Anbieter von Business Software für kleine und mittelständische Unternehmen, Handwerksbetriebe und öffentliche Einrichtungen. Die Gruppe erzielte 2003 einen Umsatz von 807 Millionen Euro und einen Gewinn von rund 218 Millionen Euro. Mit über 20 Jahren Erfahrung, 430 Mitarbeitern und über 250.000 Kunden bietet Sage in Deutschland betriebswirtschaftliche Software sowie Erweiterungen für eBusiness, Personalwirtschaft, Controlling, Produktion und CRM. Sage erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2003 in Deutschland einen Umsatz von 48 Millionen Euro und einen Gewinn von rund 10 Millionen Euro. Ein Netz von etwa 1.000 Vertriebspartnern bietet dem Kunden den kompletten Service vor Ort. Weitere Informationen zu Sage Software finden sich unter www.sage.de.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Sage Software GmbH & Co. KG
Harald Engelhardt, PR-Manager
Berner Straße 23
60437 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 50 007-1130
Fax: 069 / 50 007-1548
E-Mail: harald.engelhardt@sage.de
Web: www.sage.de

SCHWARTZ Public Relations
Marita Schultz
Adelgundenstraße 10
80538 München
Tel.: 089 / 211 871-36
Fax: 089 / 211 871-50
E-Mail: ms@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

Web: http://www.sage.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marita Schultz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 514 Wörter, 4414 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sage Software lesen:

Sage Software | 09.08.2011

IT & Business: Sage zeigt "Menschen hinter den Maschinen"

Frankfurt am Main / Stuttgart, 09. August 2011 - Menschen statt Maschinen in den Mittel-punkt zu stellen, das ist die außergewöhnliche Idee, mit der die Sage Software GmbH (http://www.sage.de) ihre Besucher auf der diesjährigen Fachmesse IT&Busine...
Sage Software | 12.07.2011

Finanzbuchhaltung als Frühwarnsystem

Frankfurt am Main, 12. Juli 2011 - Um als Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens einen genauen Überblick über die Gesamtsituation seiner Firma zu behalten, müssen viele Daten zusammengetragen und häufig manuell aufbereitet werden...
Sage Software | 05.07.2011

IT-Studie: Unternehmenssteuerung im Blindflug

Frankfurt am Main, 05. Juli 2011 - Mit der konjunkturellen Aufhellung investiert die Industrie in ihre IT-Architektur. Dies zeigt die Studie "IT im Mittelstand 2011" von RAAD Research (http://www.raad.de/) zum Status quo und zukünftigen Ausgaben mit...