info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
H&H Communication Lab GmbH |

Neue Software: TextLab prüft und optimiert Texte auf Verständlichkeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Ulm, 6. April 2011 – Einfache, kundenfreundliche und verständliche Texte schreiben und damit Zeit und Kosten sparen - das neue Word Plug-In TextLab vom Communication Lab macht dies möglich. Dreißig Kennzahlen geben objektiv Auskunft darüber, wie einfach oder schwer ein Text ist. Neben der Bewertung der Verständlichkeit erhält der Nutzer auch aktive Hinweise zu Schwachstellen und praktische Vorschläge, wie er den Text verbessern kann. So können Unternehmen schnell, einfach und zielgruppengenau Texte verfassen. Das Ergebnis: Die Verständlichkeit von Texten wird nachweislich gesteigert und Kunden werden deutlich besser angesprochen.

Die Sprachanalyse-Software TextLab wurde von der H&H Communication Lab GmbH in Kooperation mit der Universität Hohenheim bereits vor 5 Jahren entwickelt. Durch Erfahrungswerte aus der Praxis wurde TextLab laufend erweitert und optimiert. Der neueste Coup ist nun das Plug-In für Microsoft Word.

„Firmen unterschätzen häufig die Kosten unverständlicher Texte. Nur wer verstanden wird, kann sein Produkt verkaufen“, erklärt Dr. Anikar Haseloff, Geschäftsführer der H&H Communication Lab GmbH. „Mit dem neuen Word Plug-In TextLab können Firmen Ihre Texte nun selbst analysieren. Und das ohne Unterlagen und Dokumente außer Haus geben zu müssen.“
In nur wenigen Schritten ist das Plug-In per Download installiert und somit direkt in Microsoft Word anwendbar. Durch eine einfache und intuitive Bedienung können Autoren mit nur wenigen Klicks Texte wissenschaftlich prüfen und objektiv bewerten lassen. Neben der Bewertung des Textes nach verschiedenen Lesbarkeitsformeln, werden viele praktische Hilfestellungen geboten:


-Wo sind im Text lange verschachtelte Kettensätze vorhanden?
-Werden übermäßig viele schwierige Fremd- und Fachwörter verwendet?
-Werden Anglizismen eingesetzt und gibt es deutsche Synonyme?
-Wo kann auf Passivsätze verzichtet werden?
-Kommen im Text unnötige Wortkomposita vor?
-Wo wird gegen die eigenen Firmenregeln verstoßen?

Oliver Haug, zweiter Geschäftsführer der H&H Communication Lab GmbH, betont: „Die Stärke des Systems ist, dass die Messkriterien und Zielwerte für unterschiedliche Zielgruppen und Textsorten individuell bestimmt werden können. Denn: Verständlichkeit ist nicht immer gleich Verständlichkeit. Ein medizinischer Beipackzettel hat andere Anforderungen und ist anders zu bewerten als ein Text für ein Online-Reiseportal.“ Das TextLab Word Plug-In kann desweiteren an individuelle Anforderungen von Kunden angepasst werden. So ist es beispielsweise möglich, die eigene Unternehmenssprache (Corporate Wording) in die Software zu integrieren und eigene Benchmarks oder Regeln anzulegen.

Web: http://www.comlab-ulm.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anikar Haseloff (Tel.: 0731-9328420), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 264 Wörter, 2080 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: H&H Communication Lab GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von H&H Communication Lab GmbH lesen:

H&H Communication Lab GmbH | 25.07.2011

Neue Studie: Produktinformationsblätter sind noch keine große Hilfe für Verbraucher

In der Untersuchung wurden 67 Produktinformationsblätter verschiedener Finanzinstitute auf Verständlichkeit für den Verbraucher analysiert. Von sehr leicht verständlich bis zum Schwierigkeitsgrad einer Dissertation – die Ergebnisse verdeutlichen...