info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WZLforum, RWTH Aachen |

Product-Lifecycle-Management: Mit System zum Erfolg

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Product-Lifecycle-Management (PLM) geht über die reine Gestaltung von IT-Systemen hinaus: es umfasst die Verwaltung, Planung und Steuerung aller relevanten Produktdaten des kompletten Lebenszyklus – von der Entwicklung und Produktion über den Vertrieb bis hin zur Instandhaltung. Grundlage hierfür ist neben der Gestaltung der Datenstrukturen, die Schaffung einer optimalen Produktarchitektur, die Entwicklung von standardisierten Schnittstellen und Datenformaten sowie die Bereitstellung unternehmensspezifischer Referenzprozesse, wie beispielsweise ein lebenszyklusorientierter Konfigurations- oder Entwicklungsprozess. Dadurch ist PLM ein unternehmerisches Werkzeug zur Optimierung der Unternehmenseffizienz hinsichtlich Zeit, Kosten, Qualität sowie Kundenzufriedenheit.

Ziel des Seminars „Product-Lifecycle-Management“, das das WZLforum an der RWTH Aachen gemeinsam mit dem Laboratorium für Werkzeugmaschinen und Betriebslehre (WZL) der RWTH Aachen am 25. Januar 2005 veranstaltet, ist es, Einsatz und Nutzen von innovativen PLM-Systemen in der Praxis aufzuzeigen. Das Seminar wendet sich an Geschäftsführer und Entwicklungsleiter produzierender Unternehmen. Sie lernen Vorgehensweisen, Instrumente und Konzepte der PLM-Informationsvernetzung kennen, die eine effektivere und effizientere Form der Zusammen arbeit aller Mitarbeiter des Unternehmens ermöglichen. Produktentwickler erweitern ihr Instrumentarium zum Aufbau eines Entwicklungsumfeldes, das die im Unternehmen vorhandenen Synergien zur Entwicklung erfolgreicher Produkte ausschöpft und eine enge Zusammenarbeit aller kreativen Köpfe fördert. Damit lassen sich überlegene Produkte in kürzerer Zeit bei gleichem Budget entwickeln.

Referenten aus Industrie und Forschung berichten über praxisrelevante Entwicklungen und diskutieren ihre Erfahrungen mit den Seminarteilnehmern. Neben den Vorträgen lässt das Veranstaltungskonzept ausreichend Platz zum Erfahrungsaustausch. Zusätzlich werden in einer veranstaltungsbegleitenden Fachausstellung aktuelle Ergebnisse aus dem adressierten Themengebiet vorgestellt.

Weitere Informationen zum Seminar erhalten Sie bei:

WZLforum an der RWTH Aachen
Steinbachstraße 25, 52074 Aachen
Frau Kirstin Marso, M.A.

Tel.: +49 (0)2 41 / 80 236 14
Fax: +49 (0)2 41 / 80 225 75

E-mail: k.marso@WZLforum.rwth-aachen.de
URL: www.WZLforum.rwth-aachen.de



Web: http://www.wzlforum.rwth-aachen.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kirstin Marso, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 182 Wörter, 1606 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WZLforum, RWTH Aachen lesen:

WZLforum, RWTH Aachen | 04.05.2005

F&E-Controlling: Durch Fokussierung zum Erfolg

Erfolgreiches F&E Controlling wird zum einen daran gemessen, ob die richtigen Projekte ausge-wählt werden. Zum anderen beinhaltet das F&E Controlling die effiziente Umsetzung des F&E Pro-gramms. Der Versuch einer pauschalen Übertragung von allgemei...
WZLforum, RWTH Aachen | 31.03.2005

Erfolgreich Krisen vermeiden

Trotzdem existieren branchenspezifisch bis heute noch keine Untersuchungen, welche Gründe für den Kriseneintritt maßgeblich sind – und wenige Ansätze, wie diese Ursachen auch in mittelständi-schen Unternehmen systematisch vermieden werden könn...
WZLforum, RWTH Aachen | 14.02.2005

Methoden des Innovationsmanagements

Erfolgsentscheidend ist es, echte Produktdifferenzierung vor allem auch durch reduzierten Ressour-ceneinsatz zu realisieren. Die zentralen Fragen des Seminars „Methoden des Innovationsmana-gements“, das das WZLforum gemeinsam mit dem Laboratorium f...