info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DigiPoS Kassensysteme |

Retail Blade Kassensysteme von DigiPoS sorgen durch 7 verschiedene Module für Bedarfsgerechtigkeit und Flexibilität

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Blade Architektur am Point of Sale verbindet Zukunftssicherheit und Servicefreundlichkeit


Die DigiPoS Systems Group, Hersteller von führenden Hardware-Lösungen für den Point of Sale, hat eine neue Generation innovativer Kassensysteme vorgestellt. Die DigiPoS Retail Blade Systeme (www.retailblade.de) übertragen alle Vorteile der modernen Blade Architektur erstmals auf Kassensysteme für den Point of Sale. DigiPoS bietet die kostengünstigen Retail Blade Module in sieben verschiedenen Varianten für jeden Bedarf und Anspruch: das „Value“-Blade für Geschäfte mit geringerem Volumen, das „Mainstream“-Blade für die Mehrzahl von PoS-Bedürfnissen, das „Performance“-Blade für komplexen Multi-Channel-Einsatz, das „Workstation“-Blade, das zugleich für Store-Management-Anwendungen geeignet ist, das „Server“-Blade mit avancierten Server-Funktionen, das „Thin Client“-Blade für Client-Server-Kassenlösungen und schließlich das „iBox“-Blade für einfache IBM 46xx-Migration.

Die völlig neuartigen Retail Blade Kassensysteme von DigiPoS haben zwei modulare Bestandteile: das „Retail Host“-Gehäuse und den „Retail Blade“-Einschub. Der Retail Host ist ein stabiles, kompaktes Metallgehäuse mit allen notwendigen Schnittstellen und der Stromversorgung für das gesamte System und alle Peripheriegeräte. Die Retail Blades sind leicht auswechselbare Mainboard-Module, die in das Gehäuse des Retail Hosts einfach eingeschoben werden. Die modernen Retail Blade Systeme sorgen mit ihrer modularen Architektur für reduzierte Investitions- und reduzierte Servicekosten. DigiPos gibt auf seine Retail Blades drei Jahre Garantie. Ein Blade zu wechseln ist so einfach, dass das Verkaufspersonal Servicefälle selbst erledigen kann und auch Upgrades nur wenige Minuten dauern.

· Retail Blade 1 „Value“: ein Basis-Kassensystem, das kleineren Geschäften alle Ausbaumöglichkeiten offen lässt. Mit Intel Celeron 2,0 GHz Prozessor.
· Retail Blade 2 „Mainstream“: für größere Multi-Channel-Stores. Intel Celeron 2,5 GHz.
· Retail Blade 3 „Performance“: High-End-Leistung für komplexen Bedarf. Intel P4 2,4 GHz.
· Retail Blade 4 „Workstation“: für weitere IT-Applikationen am PoS. Intel P4 2,8 GHz.
· Retail Blade 5 „Server“: Server-Lösung, zweite Festplatte optional. Intel P4 2,8 GHz.
· Retail Blade 6 „Thin Client“: der Client für Client/Server-Lösungen. AMD GX 1 GHz.
· Retail Blade 7 „iBox“: für einfachste IBM 46xx Migration. Intel Celeron 2,5 GHz.

Über DigiPoS Systems:

DigiPoS Systems gehört zu den führenden Anbietern von Kassensystemen für den Einzelhandel. Der 1994 in Großbritannien gegründete Kassenhardware-Spezialist ist inzwischen ein weltweit operierendes Unternehmen unter dem Dach der DigiPoS Systems Group Ltd. mit 16 Tochterunternehmen in Nordamerika, Europa, Afrika, Asien und Australien. Der deutschsprachigen Raum wird durch die DigiPoS Systems GmbH mit Niederlassungen in München, Düsseldorf, Freiburg und Zürich betreut. Die weltweit 250 Mitarbeiter von DigiPoS erwirtschaften Jahresumsätze von mehr als 100 Mio. Euro und zählen führende internationale Retailer zu Ihren Kunden.

Kontakt:
DigiPoS Systems GmbH
Markus Dietrich
Flintsbacher Str. 6
D-80686 München-Laim
Tel +49-89 / 52 30 40 60
Fax +49-89 / 52 30 40 80
mdietrich@digipos-systems.de
www.digipos-systems.de

Kontakt für Schweiz/Österreich
DigiPoS Systems GmbH
Markus Dietrich
Lindenstr. 20
CH-8302 Kloten/Zürich
Tel +41-44 / 815 58 61
Fax +41-44 / 815 58 59
mdietrich@digipos-systems.ch
www.digipos-systems.ch


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christine McClymont, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 312 Wörter, 2628 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DigiPoS Kassensysteme lesen:

DigiPoS Kassensysteme | 06.11.2006

Kassensystem-Spezialist DigiPoS Systems steigert Umsatz um 20 Prozent

Markus Dietrich, Geschäftsführer der für D/A/CH verantwortlichen DigiPoS Systems GmbH, sieht durch die positiven Ergebnisse den Kurs von DigiPoS bestätigt: „Mit dem deutlichen Wachstum ist DigiPoS seinem strategischen Ziel, unter die Top-3-Anbie...
DigiPoS Kassensysteme | 09.10.2006

Trennung von Karstadt führt bei Runners Point zu Neustrukturierung von Hard- und Software

Thomas Brokop, Leiter Organisation und IT bei Runners Point und zugleich Projektleiter für die innerhalb kürzester Zeit vollzogene Hard- und Software-Umstellung, begründet, warum die Wahl auf die Retail Blade Kassensysteme fiel: „Der modulare Auf...
DigiPoS Kassensysteme | 14.08.2006

Europas größte Matratzenkette erneuert ihre Kassensysteme

Die Retail Blade Kassensysteme von DigiPoS haben zwei modulare Bestandteile: das „Retail Host“-Gehäuse, und den „Retail Blade“-Einschub. Der Retail Host ist ein stabiles, kompaktes Metallgehäuse mit allen notwendigen Schnittstellen und der Stro...