info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fraunhofer MOEZ |

Fraunhofer MOEZ als einziges europäisches Institut im Komitee für Nachwuchswissenschaftler der amerikanischen Organisation für Technologietransfer (AUTM)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Leipzig, 11.04.2011 – Dr. Thorsten Posselt, Professor für Innovationsmanagement und Innovationsökonomik und Leiter des Fraunhofer MOEZ, sowie Steffen Preissler, Geschäftsfeldleiter am Institut, sind in ein Gremium der Association of University Technology Managers (AUTM, Vereinigung der Technologietransfer-Manager von U.S.-amerikanischen Universitäten) aufgenommen worden. Das Komitee besteht aus insgesamt 15 Mitgliedern, von denen 13 aus den Vereinigten Staaten stammen.

AUTM ist eine bedeutende, weltweit tätige Organisation im Bereich des Technologietransfers und veranstaltet – unter anderem – jährlich eine international besetze Konferenz (AUTM Annual Meeting). Als Mitglieder des Komitees für Nachwuchswissenschaftler (Scholar Interaction Committee) haben Dr. Thorsten Posselt und Steffen Preissler die Aufgabe, die wissenschaftlichen Aufsätze für die Jahreskonferenz der Nachwuchswissenschaftler zu begutachten. Die nächste Konferenz wird vom 14. bis 17. März 2012 in Anaheim, Kalifornien stattfinden.

AUTM wurde 1974 gegründet, um von der U.S.-Regierung geförderte Erfindungen effektiver zu vermarkten. Inzwischen bietet die Gesellschaft darüber hinaus professionelle Entwicklungs- und Netzwerk-Möglichkeiten für Experten im Bereich Technologietransfer. Hauptziel ist es dabei, diesen Transfer im akademischen Bereich global zu unterstützen.

Die Mitglieder des internationalen Netzwerks von AUTM kommen von mehr als 350 Universitäten, Forschungseinrichtungen, Ausbildungskrankenhäusern, Regierungsbehörden sowie hunderten von Unternehmen, die auf Management und Lizensierung von Innovationen aus der akademischen und nicht auf Gewinn gerichteten Forschung spezialisiert sind.



Das Fraunhofer-Zentrum für Mittel- und Osteuropa MOEZ besitzt ausgewiesene Kompetenzen im Bereich Innovations- und Technologiemanagement, Strategieentwicklung sowie Forschungsmarketing und entwickelt wissenschaftlich fundierte, ganzheitliche Lösungen – von Potenzialanalysen über die Konzeption und Umsetzung konkreter Projekt- und Geschäftsmodelle und Netzwerkaktivitäten bis hin zum Wissens- und Technologietransfer. Derzeit bearbeiten rund 40 Vollzeitmitarbeiter des Fraunhofer MOEZ u.a. Projekte im Rahmen des 7. Forschungsrahmenprogramms der Europäischen Union, Projekte des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, Projekte für Unternehmen, insbesondere kleine und mittlere Unternehmen etc.

Das Fraunhofer MOEZ ist Bestandteil der Fraunhofer-Gesellschaft. Die Fraunhofer-Gesellschaft ist die größte Organisation für angewandte Forschung in Europa. Sie betreibt derzeit 80 Forschungseinrichtungen, davon 59 Fraunhofer-Institute an Standorten in ganz Deutschland. Mehr als 17 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit überwiegend natur- oder ingenieurwissenschaftlicher Ausbildung erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 1,6 Milliarden Euro.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicola Bren d'Amour (Tel.: 0341/231039126), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 287 Wörter, 2533 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fraunhofer MOEZ lesen:

Fraunhofer MOEZ | 26.06.2012

„RURBAN Energy“ – erfolgreicher Projektstart am Fraunhofer MOEZ

Zentrales Ziel des Projektes ist es, die wichtigsten Erfolgsfaktoren und Herausforderungen bei der Entwicklung und Implementierung von Energiepartnerschaften zwischen Städten und ihrem Umland zu identifizieren. Diese werden im Rahmen einer Durchfüh...
Fraunhofer MOEZ | 16.02.2012

Fraunhofer MOEZ präsentiert in Brüssel Strategie zum Umgang mit Patenten

Der Handel mit Rechten an Patenten und Lizenzen als Wirtschaftsgütern ist derzeit in Europa aufgrund unterschiedlicher Regelungen in den einzelnen Mitgliedsstaaten stark zersplittert. Dr. Thorsten Posselt spricht sich dafür aus, diese Regelungen er...
Fraunhofer MOEZ | 29.11.2011

Fraunhofer MOEZ präsentiert Projekt „Herausforderungen nachhaltiger Entwicklung in Polen“

Das Fraunhofer MOEZ realisiert gemeinsam mit der polnischen Sendzimir-Stiftung und der Universität Leipzig zu diesem Thema ein Projekt, dessen Schwerpunkt auf mehrwöchigen internationalen Sommerschulen in Polen liegt. Das Projekt „Herauforderung...