info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Intentia Deutschland GmbH |

Intentia ermöglicht Selbstinstandhaltung für Movex

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Movex Application Kit 1.1 (MAK 1.1) sichert schnellere Instandhaltung und geringere Gesamtbetriebskosten


Stockholm, Schweden, 25. November 2004. Eine Selbstinstandhaltung für akkreditierte Kunden bietet der ERP-Anbieter Intentia International AB mit dem Movex Application Kit 1.1 (MAK 1.1) und dem ganz neuen MAK LITE. Der neue Kundendienstansatz ermöglicht schnellere und günstigere Modifikationen an der Java-basierten Applikationssuite von Intentia. Kunden von Intentia haben jetzt gegenüber Unternehmen mit anderen Softwarelösungen einen eindeutigen Wettbewerbsvorteil, weil sie schneller auf geschäftliche Veränderungen, Verschiebungen in der Lieferkette und Wettbewerbsdruck reagieren können.

MAK ist ein leistungsfähiges Modifikationstoolset, das bereits an den meisten Kundenstandorten installiert ist. Mit diesem können geschulte Intentia-Berater Geschäftsprozesse schnell vor Ort anpassen und erweitern. Dadurch werden lange, komplizierte und zentralisierte Modifikationsprojekte vermieden, die für die Anpassung der Software anderer Unternehmen erforderlich sind. Die neue Version MAK 1.1 bietet verschiedene neue Funktionsbereiche, die es Kunden ermöglichen, ihre eigenen Modifikationen nach Bedarf vorzunehmen. Dadurch sind noch schnellere Reaktionen auf neue Anforderungen und eine erhebliche Verringerung der Instandhaltungskosten möglich. Dieser neue Ansatz wird durch die Akkreditierung von Kunden realisiert, die dafür sorgt, dass diese auf das MAK-Toolset zugreifen können. Durch Schulungs- und Zertifizierungsprozeduren können Mitarbeiter spezifischer Kunden oder Drittanbieter diese leistungsfähigen Produkte problemlos und sicher einsetzen.

MAK LITE ist eine Variante von MAK 1.1, mit der auch Kunden, die nicht die volle Leistungsfähigkeit von MAK benötigen, von der Selbstinstandhaltung profitieren können. Mit MAK LITE können die Java-Anwender regelmäßige Modifikationen in Schlüsselbereichen ohne Hilfe von Dritten durchführen, beispielsweise bei Veränderungen an Oberflächen, Meldungen, Sprachen und Hilfediensten.

MAK 1.1 ist in Eclipse integriert, einem Open-Source-Framework für integrierte Entwicklungsumgebungen. Eclipse ist ein offenes Konsortium von J2EE-Unternehmen und erhält starke Unterstützung von IBM, einem wichtigen strategischen Partner von Intentia. Die Analysten von IDC haben kürzlich bestätigt, dass Intentia "zu einer ausgewählten Gruppe unabhängiger Softwarehersteller gehört, die unter Leitung von IBM vor allem kleine bis mittlere Unternehmen ansprechen."

Hakan Lundh, Produktmanager für Movex Java-Anwendungen bei Intentia, kommentiert: "Industrieanalysten zufolge geben 90 Prozent der mittelständischen Unternehmen 80 Prozent ihres jährlichen IT-Budgets für die Instandhaltung aus. Darum sind die Gesamtbetriebskosten ein großer Kostenpunkt. Diese Tatsache und die Anforderung, schnell auf Marktanforderungen reagieren zu können, waren die kundenorientierten Gründe für unsere Initiative." MAK 1.1 trägt durch einfache Überprüfungsmöglichkeiten und sofortige Rückmeldungen erheblich dazu bei, die Betriebskosten eines Enterprise-Systems zu verringern.

Über Intentia:
Intentia ist der einzige global tätige Anbieter von Enterprise-Lösungen, der sich zu 100 Prozent auf die Bereitstellung von Softwareanwendungen und Beratungsservices für Unternehmen konzentriert, deren Kernprozesse in den Bereichen Herstellung, Distribution und Instandhaltung liegen - wir nennen das den Markt für "Make, Move & Maintain".

- 100% unserer Ressourcen sind auf diesen Markt ausgerichtet
- 100% unserer Software wird für diesen Markt entwickelt
- 100% unserer Erfahrungen basieren auf unserer Tätigkeit in diesem Markt

Intentia hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Zusammenarbeit mit 3.400 Kunden aus rund 40 Ländern in aller Welt. Derzeit bieten wir Unternehmenslösungen in den Bereichen Enterprise-Management, SRM (Supplier Relationship Management), CRM (Customer Relationship Management), SCM (Supply Chain Management), Zusammenarbeit in der Wertschöpfungskette, EPM (Enterprise Performance Management) und Arbeitsplatzmanagement.

Intentia wird unter dem Symbol INT B an der Börse von Stockholm (XSSE) gehandelt.
Intentia - The Intelligent Choice.

Kontakt:

Henrik Billgren
Präsident der Intentia Research & Development
Telefon: +46-8-55 52 56 29
Fax: +46-8-55 52 59 99
Mobil: +46-733-27 56 29
E-Mail: henrik.billgren@intentia.se

Bitte veröffentlichen Sie folgende Kontaktadresse:
Intentia Deutschland GmbH
ProACTIV-Platz 3
40721 Hilden

Tel.: 02103 / 8906-0
Fax: 02103 / 8906-299

eMail: info@intentia.de
Internet: http://www.intentia.de

Pressekontakt bei Intentia:
Intentia Deutschland GmbH
Frau Eva Richter
Oskar-Messter-Straße 13
85737 Ismaning

Tel.: 089 / 996540-0
Fax: 089 / 8999654099

eMail: eva.richter@intentia.de
Internet: http://www.intentia.de

PR-Agentur:
Walter Visuelle PR GmbH
Markus Walter
Adolfstraße 4
65185 Wiesbaden

Tel.: 0611 / 23 878-0
Fax: 0611 / 23878-23

M.Walter@pressearbeit.de
http://www.pressearbeit.de

Web: http://www.presselounge.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 565 Wörter, 5019 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Intentia Deutschland GmbH lesen:

Intentia Deutschland GmbH | 25.11.2004

Neues Movex 2004.2 verkürzt Installationszeit und reduziert Instandhaltungs- und Gesamtbetriebskosten

Stockholm, Schweden, 25. November 2004. Der ERP-Anbieter Intentia hat jetzt das neue Movex-Release 2004.2 vorgestellt, welches sich vor allem durch eine kürzere Installationszeit sowie niedrigere Instandhaltungs- und Gesamtbetriebskosten auszeichnet...
Intentia Deutschland GmbH | 22.11.2004

Intentia verpflichtet neuen CFO

Stockholm, Schweden, 22. November 2004. Intentia International AB (XSSE:INT B) hat mit Wirkung zum 1. Januar 2005 Arthur Gitajn als neuen Chief Financial Officer (CFO) des Unternehmens verpflichtet. Gitajn wird direkt an CEO Bertrand Sciard berichten...
Intentia Deutschland GmbH | 15.11.2004

Intentia fokussiert den mittelständischen Markt für 'Make, Move and Maintain'

Hilden, 15. November 2004. Für das kommende Geschäftsjahr 2005 kündigt Cormac Watters, President Central Europe des ERP-Anbieters Intentia, eine neue Vertriebs- und Servicestrategie an. Intentia wird sich verstärkt auf Branchen, Märkte und Regio...