info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
portamundi |

ProMinent Dosiertechnik setzt auf modulares Broschüren-Konzept

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Nürnberg, 25. November 2004 - In Zukunft präsentiert die Heidelberger ProMinent Dosiertechnik GmbH den Imagewandel vom "Produkt- zum Lösungsanbieter" auch in ihren Broschüren. Ein modulares Broschüren-Konzept von portamundi, der Leadagentur aus Nürnberg, sorgt dafür, dass das Prospektmaterial stets auf dem aktuellen Stand ist. Noch in der Vorbereitungsphase befindet sich die Umsetzung einer effizienten Print On Demand Lösung, mit der in Zukunft teure "Vertriebsbroschüren-Altpapierberge" vermieden werden können. Das Konzept ist ein weiterer Baustein des neuen Kommunikationskonzeptes anlässlich der Re-Positionierung des international tätigen Unternehmens.

Die ProMinent Dosiertechnik GmbH agiert auf 100 internationalen Märkten mit 40 eigenen Niederlassungen erfolgreich als Anbieter von Komplettlösungen im Bereich der Wasseraufbereitung und Fluid-Dosiertechnik. "Die Neupositionierung von ProMinent verlangt ein weltweit einheitliches Firmenimage", so Marketingleiter Ralf Kiermaier. "Die Kommunikation muss unsere strategische Neuausrichtung begleiten und bei der Ziel¬gruppe bekannt machen. Wir werden künftig weltweit konsistenter kommunizieren - das heißt optisch, thematisch und zeitlich aufeinander abgestimmt sowie zielgruppengerechter und effektiver." Diesen Anspruch hat portamundi bereits bei der neuen länderübergreifenden Corporate Website prominent.com, die seit August online ist, eindrucksvoll umgesetzt.

Die Kommunikationsexperten von portamundi legen bei allen ProMinent-Kommunikationsmaßnahmen das Hauptaugenmerk auf die vertriebsprozessbegleitende Kommunikation. Um die strategische Neuausrichtung vom "Produkt- zum Lösungsanbieter" auch im Printbereich effizient und zielgruppengerecht zu realisieren, entwickelte portamundi ein flexibles, modulares Broschüren-Konzept. Es ist Teil des Corporate Design Manuals, das als Leitfaden für den einheitlichen optischen Auftritt des Unternehmens weltweit dient. In diesem sind alle Grundlagen und Basiselemente der ProMinent Kommunikationsmaßnahmen festgehalten.


Größtmögliche Flexibilität durch modularen Broschüren-Aufbau

Bisher waren die Broschüreninhalte des Unternehmens sehr auf einzelne Produkte ausgerichtet. Das neue Konzept zeigt das Unternehmen in erster Linie als kompetenten Solutionspartner. portamundi definierte im ersten Schritt die relevanten Zielgruppen neu und ordnete diese entsprechenden Branchen zu. Jedes Booklet zeigt den individuellen Kunden-Nutzen anhand von ganzheitlichen ProMinent-Lösungswegen auf und kann bedarfsgerecht mit weiterführenden Informationen erweitert werden.

Um das ganze möglichst flexibel und vor allem branchenspezifisch umzusetzen, entwickelte portamundi in sich geschlossene Inhalts-Module, welche die umfangreichen Informationen übersichtlich strukturieren und einheitlich darstellen – und dabei die Markenwerte des Unternehmens deutlich vermitteln. Jedes Modul hat die Größe einer Doppelseite und kann, unabhängig von den anderen Modulen, für sich alleine verwendet werden. Einmal erstellt, kann jedes Modul innerhalb der Print-Präsentation jedes einzelnen Produkts der entsprechenden Komplett-Lösung eingesetzt werden. Das spart Zeit und Geld. Jedes einzelne Modul zeigt einen spezifischen Kunden-Nutzen auf. Je nach Anforderung zusammengestellt, ergeben sie ein Booklet, das genau die Informationen beinhaltet, die für die Zielgruppe interessant sind. Die Qualität der vertriebsunterstützenden Print-Materialien erhöht sich durch den modularen Aufbau entscheidend, da über das Extranet jederzeit Änderungen und Aktualisierungen vorgenommen werden können. Um die länderübergreifende Einhaltung von Corporate Identity und Corporate Design sicherzustellen, werden die Inhalte im ProMinent Stammsitz zentral verwaltet.


Kostensparendes Print On Demand ist in Vorbereitung

In wenigen Jahren schon soll das modulare Broschürenkonzept durch eine Print On Demand-Funktion erweitert werden. Ziel ist es, dass alle Vertriebsmitarbeiter über das Extranet Zugriff auf die einzelnen Module haben und diese kundengerecht zusammenstellen können. Mit Print On Demand können sie genau die Anzahl an Broschüren anzufordern, die sie tatsächlich benötigen. Übrig gebliebene und veraltete Prospekte bei ProMinent können durch dieses innovative und effiziente Konzept vielleicht schon bald der Vergangenheit angehören.


Kurzportraits

Über ProMinent:
Die ProMinent Gruppe mit Stammsitz in Heidelberg versteht sich als Solutionspartner für die Wasser¬aufbereitung sowie Hersteller von Komponenten und Systemen im gesamten Umfeld der Fluid-Dosier¬technik. Mit 1.500 Mitarbeitern tätigte das Unternehmen in 2003 einen Umsatz von rund 200 Mio. Euro.

Über portamundi:
"Ganzheitliche Kommunikation" - dafür steht portamundi. Dabei betrachtet die Nürnberger Agentur die Unternehmen und Unternehmungen der Kunden im Ganzen und als Marke. Die Marke steht bei der Entwicklung der Kommunikations-Strategie sowie der Umsetzung aller Maßnahmen im Mittelpunkt. Die umfassende Kenntnis sämtlicher Maßnahmen und Kommunikationskanäle - on- und offline - bildet das kreative und ökonomische Fundament des ganzheitlichen Arbeitsprinzips. Als Experte für ganzheitliche Kommunikation bietet portamundi alle erforderlichen Kompetenzen aus einer Hand: Strategie, Kreation und Technologie.
Mit dem Business Content Management System contentXXL gehört portamundi zu den führenden Anbietern im Bereich Microsoft .NET basierter Content Management Systeme. portamundi erhielt für contentXXL den Microsoft .NET Solutions Award im Segment Mittelstand sowie eine Anerkennung der Bayerischen Landesregierung für das Mitarbeiterportal der Stadt Erlangen.
Die Agentur ging 1996 als Spin-off aus der Unternehmensfamilie Müller Medien hervor und firmiert seit 2000 als portamundi GmbH & Co. KG. Zu den Kunden von portamundi zählen u. a. adidas-Salomon, EDEKA, Siemens A&D, Siemens Medical Solutions, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), ProMinent Dosiertechnik, MSI Motor Service International, Bosch Rexroth sowie die Städte Erlangen, Fürth, Altdorf und der Landkreis Roth.


Hintergrundinformationen über portamundi finden Sie im Internet unter www.portamundi.de/presse .


Pressekontakt:

portamundi GmbH & Co. KG
Beate Wiesenburg
Deutschherrnstraße 15-19
90429 Nürnberg
Tel.: +49 (0)911 27 23 275
Fax: +49 (0)911 27 23 222
E-Mail: Beate.Wiesenburg@portamundi.de
Web: www.portamundi.de

Web: http://www.portamundi.de/presse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael van Laar, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 691 Wörter, 5841 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von portamundi lesen:

portamundi | 15.08.2007

portamundi für FOLIA TEC aktiv

Nürnberg, 15.08.2007 - Das Ziel ist klar gesteckt: Die FOLIA TEC Böhm GmbH & Co Vertriebs KG beabsichtigt, ihre Marktführerschaft für qualitativ hochwertigste Sicherheits- und KFZ-Sonnenschutzfolien/ Autoglas-Folien weiter auszubauen. Hierfür ho...
portamundi | 13.06.2007

portamundi erneut für Kommunikationsdesign ausgezeichnet

Die Auszeichnung mit dem iF Communication Design Award 2007 der International Forum Design GmbH in der Kategorie „Struktur“ erhält portamundi erneut für ein Projekt für die Siemens Audiologischen Technik GmbH aus Erlangen. Das neue Hörgerät Ce...
portamundi | 31.05.2007

Stadt Erlangen setzt nach großem Erfolg weiterhin auf GWA-Kommunikationsagentur portamundi

Im Jahr 2005 realisierten die Stadt Erlangen und die GWA-Kommunikationsagentur portamundi GmbH & Co. KG den neuen Internetauftritt www.erlangen.de. Bis Dezember 2006 besuchten bereits mehr als 1,5 Millionen Besucher den Web-Auftritt der „eCity“. Da...