info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
OBS Objekt-Begrünungs-Systeme GmbH |

Standfestigkeit von gebundenen Pflasterflächen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Technische Universität München untersucht Verkehrsbelastung


Das international renommierte Prüfamt für Verkehrswegebau der Technischen Universität München hat die Standfestigkeit von gebundenen Pflasterflächen unter verschiedenen Verkehrsbelastungen (PKW bis schweren LKW) im Rollprüfstand untersucht. Im Mittelpunkt...

Unna, 13.04.2011 - Das international renommierte Prüfamt für Verkehrswegebau der Technischen Universität München hat die Standfestigkeit von gebundenen Pflasterflächen unter verschiedenen Verkehrsbelastungen (PKW bis schweren LKW) im Rollprüfstand untersucht. Im Mittelpunkt stand die Frage, ob und in welchem Umfang PKW bis schwere Lastkraftwagen Schäden auf gebundenen Pflasterflächen hervorrufen können.

Auftraggeber waren die niederländische Nophadrain BV, Kerkrade, Hersteller von druckstabilen Dränsystemen für begrünte, begehbare- und befahrbare Dachflächen, die OBS® Objekt-Begrünungs-Systeme GmbH, Unna sowie die Romex®-Pflasterfugenmörtel (PFM) GmbH, Euskirchen.

Auf zwei Prüfflächen fanden 100.000 Überrollungen in beiden Rollrichtungen mit phasenweise gesteigerten Radlasten statt. Es handelte sich um Radlasten von 5 kN (schwere PKW) bis zu 50 kN (schwere LKW). Auf der Teilfläche mit Natursteinpflaster wurde außerdem das Befahren mit einem überladenen Lkw und einer Radlast von 60 kN simuliert.

Das Ergebnis: Die Teilflächen haben den Beanspruchungen in den Belastungsklassen Betonsteinpflaster bis 10 kN (leichte LKW) sowie Natursteinpflaster bis 60 kN (schwere LKW) widerstanden und zeigten keinerlei Schäden oder signifikante Verformungen.

Für die Praxis bedeutet dass: Mit den Nophadrain Schutz- und Drainagesystemen, der Romex®-Trass-Bettung steht in Kombination mit dem 2-Komponenten-Romex®-Pflasterfugenmörtel ein zuverlässiges System für dünnschichtige Verkehrsflächen zur Verfügung.

Das besondere Plus: Nophadrain und Romex® sind die ersten und einzigen Hersteller im Bereich Pflasterbau, die ihren Kunden neben dem Nachweis der Funktionsfähigkeit der Gesamtbauweise CE-markierte Drainagematten und eine Systemgarantie auf die gebundene Bauweise bieten. Nophadrain und Romex® bedeuten Sicherheit insbesondere für Fachfirmen, die ihren Endkunden häufig nach BGB, eine 5-jährige Garantie auf Ihre Bauleistungen geben.

Weitere Informationen:

Nophadrain bv

Mercuriusstraat 10

NL-6468 ER Kerkrade

Tel.: +31 45 535 50 30

Fax: +31 45 535 39 30

Mail: info@nophadrain.nl

Web: http://www.nophadrain.nl

OBS GmbH

Heinrich-Hertz-Str. 1a

D-59423 Unna

Tel.: +49 (0) 23 03 / 25 00 20

Fax: +49 (0) 23 03 / 25 00 222

E-Mail: info@obs.de

Web: www.obs.de

ROMEX® PFM GmbH

Von-Bassenheim-Str. 2

D-53881 Euskirchen

Tel.: +49 (0) 22 51 / 94 12-20

Fax: +49 (0) 22 51 / 94 12-28

E-Mail: info@romex-pfm.de

Web: www.romex-pfm.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 294 Wörter, 2635 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema