info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Naturheilpraxis Hartmeier |

COPD - was kann die Naturheilkunde tun?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die chronische Bronchitis und das Lungenemphysem werden unter dem Krankheitsbild der COPD zusammengefasst. Erfahren Sie in diesem Online-Ratgeber, welche Alternativen Ihnen zur Verfügung stehen.


Die chronische Bronchitis und das Lungenemphysem werden unter dem Krankheitsbild der COPD zusammengefasst. Erfahren Sie in diesem Online-Ratgeber, welche Alternativen Ihnen zur Verfügung stehen. ...

COPD - was kann die Naturheilkunde tun?

Unter dem Begriff COPD werden chronische Erkrankungen der Lunge zusammengefasst. Hierzu zählen die chronisch obstruktive Bronchitis und das Lungenemphysem. Die COPD gilt bis heute als nicht heilbar. Der Krankheitsverlauf kann durch Medikamente positiv beeinflusst werden.

Obwohl sich die COPD zu einer wahren Volkskrankheit entwickelt hat, wird sie von der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen. Bei Betroffenen kann sie zu tiefgreifenden Veränderungen der Lebensqualität führen.

Die COPD wird allgemein als schwer therapierbare Erkrankung dargestellt. Ärztliches Können scheint massiv gefordert. Als Hauptursache wird das Rauchen angesehen. Dabei wird nicht berücksichtigt, dass in erster Linie eine massiv gestörte Regulation behandelt werden sollte.

Die Erfolge medizinischer Außenseiter-Methoden bei der Behandlung der COPD geben diesen Überlegungen Recht.

Die Informationen im Internet bezüglich Naturheilverfahren und COPD sind spärlich und unzureichend und ebenso sind viele Kollegen/innen mit der besonderen Situation der COPD in keinster Weise vertraut. So sind COPD-Erkrankte in der Regel auf Ihren eigenen Spürsinn angewiesen.

Der Heilpraktiker Torsten Hartmeier, widmet sich seit mehreren Jahren der naturheilkundlichen Behandlung der COPD. Seine Erfahrungen mit diesem Krankheitsbild hat er jetzt als Online-Ratgeber veröffentlicht. Hierin informiert er über den Stellenwert der naturheilkundlichen Behandlung der COPD.

Dieser Ratgeber enthält die neuesten Informationen über natürliche Verfahren, mit denen man den Verlauf der Erkrankung günstig beeinflussen kann. Denn die Naturmedizin hilft, wenn sie rechtzeitig eingesetzt wird, auf sanfte Art und ohne Nebenwirkungen. Der Leser erhält so wichtige Tipps zur Selbsthilfe. Alle medizinischen Informationen sind verständlich erklärt.

Aufgeteilt ist der Ratgeber in zwei große Bereiche.

Im ersten Teil werden neben dem Hauptrisikofaktor Rauchen weitere, nicht beachtete wichtige Einflüsse erörtert, die an der Entstehung der COPD beteiligt sein können. Eine Darstellung die es in dieser ausführlichen und verständlich geschriebenen Form sonst nicht gibt.

Der zweite Teil des Ratgebers befasst sich ausführlich mit Methoden aus der Naturheilkunde, die sich in der Praxis bewährt haben. Der Leser erhält umfangreiche Einblicke in Verfahren und Anwendungen, die jeder für sich umsetzen kann. Hierbei wird offensichtlich, dass ein Blick über den Tellerrand lohnenswert ist.

So zeigt der Ratgeber anschaulich, wie in der Kooperation der unterschiedlichen naturheilkundlichen Richtungen die COPD bekämpft werden kann. Sie erfahren welche einfachen und dabei wirksamen Maßnahmen Torsten Hartmeier entwickelt hat.

Bezugsquellen werden ebenso genannt, wie auch weiterführende Adressen.

Dieses Buch liefert Ihnen die nötige Hilfe, um selbst aktiv zu werden. Ein spannender Ratgeber für jeden, der bewusst und eigenverantwortlich mit der Gesundheit seiner Atemwege umgeht.

Interessenten können den Ratgeber gegen eine geringe Gebühr direkt online unter www.copd-ratgeber.de erwerben.

Anschrift des Autors
Torsten Hartmeier, Heilpraktiker
32312 Lübbecke




Naturheilpraxis Hartmeier
Torsten Hartmeier
Eichtelgen 8
32312 Lübbecke
info@praxis-hartmeier.de
05741232474
http://www.copd-ratgeber.de


Web: http://www.copd-ratgeber.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Torsten Hartmeier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 410 Wörter, 3380 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema