info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Orange Business Services |

Orange Business Services und Tata Communications arbeiten bei Telepresence zusammen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Kunden profitieren von erweiterten globalen Videoconferencing-Möglichkeiten


Kunden profitieren von erweiterten globalen Videoconferencing-Möglichkeiten Orange Business Services hat Telepresence Community, seine B2B Telepresence-Lösung, über ein Kompatibilitäts-Abkommen mit Global Meeting Exchange von Tata Communications erweitert. ...

Orange Business Services hat Telepresence Community, seine B2B Telepresence-Lösung, über ein Kompatibilitäts-Abkommen mit Global Meeting Exchange von Tata Communications erweitert. Damit können Kunden beider Unternehmen nahtlos Telepresence für Videokonferenzen innerhalb der Netzwerke beider Anbieter nutzen. So lässt sich der Einsatzbereich von Telepresence- Lösungen über eine insgesamt breitere Netzwerkbasis erheblich erhöhen.

Orange hat Telepresence Community im Juli 2010 vorgestellt. Kunden, die in immersive Videotechnologie investiert haben, können damit Videokonferenzen nicht nur in ihrem eigenen Unternehmen abhalten, sondern auf Kunden, Lieferanten und Partner ausdehnen, die entweder mit der globalen MPLS Platfform von Orange Business Services oder von einem Partner arbeiten.

Die neue Vereinbarung mit Tata Communications ermöglicht Videokonferenzen zwischen Kunden der Orange Telepresence Community und jedem privaten oder öffentlichen Telepresence-Raum innerhalb des Tata Communications Global Meeting Exchange und umgekehrt. Tata Communications hat derzeit mit 33 das weltweit größte Netz an öffentlichen Telepresence-Räumen in 31 Großstädten, 17 Ländern und auf fünf Kontinenten.

Technip, ein führendes Unternehmen für die Ölgewinnung, nahm am Betatest der neuen Telepresence-Partnerschaft teil. Technip ist bereits Orange Telepresence Community Kunde, und hat Telepresence-Konferenzen erfolgreich mit einem seiner Geschäftspartner durchgeführt, der Tata Communications" Telepresence Services nutzt und über Global Meeting Exchange verbunden ist. Außerdem fanden erfolgreiche Meetings mit einem Tata Public Room im Taj Boston Hotel statt.

Bruno Bligny, Projektleiter für Telepresence bei Technip, kommentiert das Pilotprojekt so: "Wir sehen in der Zusammenarbeit von Orange und Tata viele Vorteile und investieren gerne weiter in kollaborative Technologien, um unsere Kommunikation innerhalb des eigenen Unternehmens, mit unseren Kunden und Partnern zu verbessern."

Marc Blanchet, Senior Vice President Global Communications Solutions bei Orange Business Services meint: "Videokonferenzen werden in den nächsten Jahren ein Wachstumsfeld sein, denn Unternehmen erkennen die Vorteile: erhöhte Produktivität, vertraute Umgebung, Kosteneinsparungen und besserer Umweltschutz. Allein in den letzten 12 Monaten haben wir 130 Prozent mehr Umsatz mit Telepresence-Räumen gemacht als vorher. Die Zusammenarbeit mit Tata Communications ist insbesondere auch toll, weil ihre globale und regionale Kundenbasis kontinuierlich wächst und sie weltweit immer weiter in öffentliche Telepresence-Räume investieren. So erhöht die Zusammenarbeit mit Tata unsere Möglichkeiten für den Einsatz von Telepresence erheblich."

Peter Quinlan, Vice President Telepresence Managed Services bei Tata Communications, kommentiert: "Wir freuen uns, dass wir nun sowohl Kunden von Orange als auch von Tata Communications unterstützen. Kunden, die unsere Zusammenarbeit im Vorfeld getestet haben, waren begeistert. Deshalb gehen wir davon aus, dass unser gemeinsames Angebot auf hohe Nachfrage treffen wird. Außerdem begrüßen wir Kunden von Orange in unseren öffentlichen Telepresence-Räumen. Damit können sie ihren Kommunikationsradius über Videokonferenzen erheblich erweitern."

Über Orange Business Services profitieren Kunden von einem Telepresence-Netzwerk in 140 Ländern und Telepresence Community in 45 Ländern. Weitere Länder sollen in 2011 dazukommen. Der gemeinsame Telepresence Community - Inter Carrier-Service ist für Kunden verfügbar, die TelePresence Equipment von Cisco Systems einsetzen; es ist geplant, die Services auf Systeme andere Anbieter auszudehnen, um die globale Telepresence Community zu erhöhen.

Ein Videointerview mit Andrew McFadzen, Head of Global Marketing, Network Solutions bei Orange Business Services, finden Sie unter:
http://www.orange-innovation.tv/business/en/2011/04/orange-expands-telepresence-community-with-tata-communications.html



Orange Business Services
Dagmar Ziegler
Rahmannstraße 11
65760 Eschborn
+49-(0)6196-96 22 39

www.orange-business.com
dagmar.ziegler@orange-ftgroup.com


Pressekontakt:
Maisberger Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH
Ricarda Feiler
Kirchenstraße 15
81675 München
ricarda.feiler@maisberger.com
+49-(0)89-41 95 99 49
http://www.maisberger.com


Web: http://www.orange-business.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ricarda Feiler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 505 Wörter, 4420 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Orange Business Services


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Orange Business Services lesen:

Orange Business Services | 08.09.2011

Orange Business Services unterstützt weltweite Zusammenarbeit bei AkzoNobel

AkzoNobel, der größte Hersteller von Farben und Lacken weltweit und ein führender Produzent von Spezialchemikalien, hat Orange Business Services mit der Einführung einer vollständig gemanagten Videokonferenzlösung von Cisco für 15 Standorte we...
Orange Business Services | 06.09.2011

Orange Business Services erhöht die Netzwerkkapazität in Südamerika um das Zehnfache

Aufgrund der gestiegenen Nachfrage der internationalen Firmenkunden steigert Orange Business Services die Kapazität seines lateinamerikanischen Netzes um das Zehnfache. Die Arbeiten beginnen im Oktober 2011 zunächst in Brasilien und Chile und weite...
Orange Business Services | 20.07.2011

Orange Business Services eröffnet neues internationales Gateway für Hochgeschwindigkeitsverbindungen im Netz

Orange Business Services, die B2B-Sparte der France Telecom, stellt sein neues, internationales Gateway in Mumbai vor. Dafür hat das Untenehmen zuvor die Freigabe vom indischen Department of Telecommunications (DoT) für seine indische Untereinheit ...