info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PDFlib GmbH |

PDFlib ermöglicht PDF/VT-Lösungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


PDF-Entwicklerbibliothek nun als PDFlib 8 VT Edition verfügbar


Early Adopters von PDFlib VT können nun die umfangreichen Funktionen der PDF-Entwicklerbibliothek PDFlib 8 VT Edition nutzen, um die ganze Palette von PDF/VT-Funktionen in ihre Ausgabelösungen zu integrieren PDFlib GmbH hat die Unterstützung des Standards...

München, 14.04.2011 - Early Adopters von PDFlib VT können nun die umfangreichen Funktionen der PDF-Entwicklerbibliothek PDFlib 8 VT Edition nutzen, um die ganze Palette von PDF/VT-Funktionen in ihre Ausgabelösungen zu integrieren

PDFlib GmbH hat die Unterstützung des Standards PDF/VT in der PDFlib-Produktfamilie angekündigt. PDFlib 8 VT Edition (oder kurz PDFlib/VT) der weit verbreiteten Programmierbibliothek enthält neue Funktionen zur Generierung von PDF/VT-1, PDF/VT-2 und PDF/VT-2s.

Der PDF/VT-Standard. Der Standard PDF/VT wurde 2010 als ISO 16612-2 veröffentlicht. Der Standard ist »dazu entworfen, Variable Document Printing (VDP) und Transaktionsdruck in einer Vielzahl von Umgebungen zu ermöglichen«. Das erlaubt digital gedruckte personalisierte Dokumente und Eins-zu-Eins-Marketing auf einem Niveau, das bisher proprietären VDP-Lösungen vorbehalten war. Trotz der Vorzüge des Standards ist Endanwender-Software für PDF/VT noch sehr rar. Entwicklertools standen bisher gar nicht zur Verfügung.

Vorzüge von PDF/VT. Verglichen mit proprietären VDP-Formaten bietet PDF/VT eine Reihe von Vorteilen. Wie jedes PDF-Dokument kann es mit herkömmlicher Standardsoftware betrachtet und geprüft werden. Basierend auf PDF/X bietet es außerdem modernes ICCbasiertes Farbmanagement. Eine interne Dokumenthierarchie und flexible Metadatenhandhabung sind besonders nützliche Eigenschaften von PDF/VT. Dank spezieller Caching-Techniken kann die PDF/VT-Ausgabe auf kompatiblen RIPs auch sehr viel schneller erfolgen als bei herkömmlichen PDF- und PostScript-Workflows.

PDF/VT mit PDFlib. PDF/VT-Funktion in PDFlib 8 VT Edition sind umfangreich und leicht zu nutzen: Im PDF/VT-Modus erzwingt PDFlib, dass die relevanten Eingenschaften im erstellten PDF-Dokument vorhanden sind. Bei der Entwicklung der PDF/VT-Funktionen in PDFlib standen die automatische Erstellung der benötigten Cache-Einträge und eine flexible Programmierschnittstelle zur Beschreibung der Document Part Hierarchy und der Document Part Metadata (DPM) im Mittelpunkt.

Die der Implementierung zugrunde liegenden Techniken haben sich bereits in Praxis-Workflows als zuverlässig erwiesen, denn die PDF/VT-Unterstützung in PDFlib basiert auf der vorhandenen Implementierung von PDF/X-4 und PDF/X-5, die bereits 2009 vorgestellt wurde.

Alle relevanten PDF/X-Funktionen und -Anforderungen in PDFlib betreffen daher auch PDF/VT. Darüber hinaus war auch die Basis für PDF/VT-2s bereits vorhanden, da PDFlib schon immer die Dokumentgenerierung im Arbeitsspeicher unterstützt und eines der wenigen Produkte ist, die die Erstellung und Ausgabe von PDF verschachteln können. Weitere Informationen finden Sie unter www.pdflib.com/products/pdflib-family/pdflib-vt-edition/.

Verfügbarkeit. Entwickler, die sich für die Erstellung von PDF/VT mit PDFlib interessieren, können eine Evaluierungsversion von PDFlib 8 VT Edition anfordern. Preise und Lizenzierungsdetails werden individuell verhandelt.

Programmierbeispiele sind unter www.pdflib.com/developer zu finden. Diese Beispile decken die Erstellung von PDF/VT-1, PDF/VT-2 und PDF/VT-2s ab sowie das Auslesen von DPM aus einem PDF/VT-Dokument und die Erstellung der entsprechenden XML-Darstellung.

Über die PDFlib-Produktfamilie.

PDFlib ist das führende Entwicklungswerkzeug zur Erstellung und Verarbeitung von Dateien im Portable Document Format (PDF). PDFlib eignet sich hervorragend zur dynamischen Erzeugung von PDF-Dateien auf dem Webserver oder anderen Serversystemen. Außerdem nutzen zahlreiche Entwickler PDFlib, um Anwendungen mit der Funktion »Sichern als PDF« auszustatten. PDFlib hat sich auf unterschiedlichsten Anwendungsgebieten bestens bewährt. Die PDFlib-Produktfamilie ist in drei Ausbaustufen verfügbar: PDFlib, PDFlib+PDI (PDF Import) und dem PDFlib Personalization Server (PPS).

Vorteile von PDFlib-Software.

Weltweit arbeiten viele Tausend Programmierer erfolgreich mit unserer Software. PDFlib-Produkte erfüllen alle Qualitäts- und Geschwindigkeitskriterien für den Einsatz auf großen Servern. Alle Produkte sind für den zuverlässigen, unbeaufsichtigten 24-Stunden-Betrieb ausgelegt. Die Programmierschnittstelle ist übersichtlich und einfach zu erlernen. PDFlib-Produkte unterstützen alle internationalen Sprachen sowie Unicode. Um den reibungslosen Ablauf unternehmenskritischer Anwendungen zu gewährleisten, können Software-Lizenzen durch einen Supportvertrag ergänzt werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 521 Wörter, 4532 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema