info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RAD Data Communications GmbH |

RAD Data Communications nimmt am Global Interconnect Service Provider Test von EANTC teil

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Carrier Ethernet kommt über den Metro-Bereich hinaus


RAD Data Communications hat mit dem Carrier Ethernet-Demarkationsgerät ETX-204A erfolgreich am diesjährigen Carrier Ethernet Global Interconnect Service Provider Test des European Networking Test Center (EANTC) teilgenommen. Netzbetreiber überprüften, wie Carrier Ethernet-Services über die Infrastrukturen mehrerer Carrier durchgängig (end-to-end) betrieben werden können. Eine wichtige Rolle spielten dabei die unlängst vom Metro Ethernet Forum (MEF) spezifizierten External Network-Network Interfaces (ENNI).

München, den 15. April 2011: RAD Data Communications (RAD) hat mit dem Carrier Ethernet-Demarkationsgerät ETX-204A erfolgreich am diesjährigen Carrier Ethernet Global Interconnect Service Provider Test teilgenommen. Die Ergebnisse des vom European Advanced Networking Test Center (EANTC) organisierten Tests wurden auf der Veranstaltung Light Reading Ethernet Europe 2011 in London (12. bis 13. April 2011) präsentiert. Im Rahmen des Tests konnten Netzbetreiber überprüfen, wie Carrier Ethernet-Services über die Infrastrukturen mehrerer Carrier durchgängig (end-to-end) betrieben werden können. Eine wichtige Rolle spielten dabei die unlängst vom Metro Ethernet Forum (MEF) spezifizierten External Network-Network Interfaces (ENNI).

Ein Whitepaper mit den Testergebnissen ist unter http://www.eantc.de/cegi2011 verfügbar.

Intelligente Demarkation
Die vier teilnehmenden Betreiber schalteten gemäß vorab definierter Service Level Agreements (SLAs) multi-segmentierte EVPL und EVPLAN-Services (virtuelle Leitungen und lokale Netze über Ethernet) in ihren Netzen, die in Exchange-Zentren von Equinix in London und Frankfurt zusammentrafen. In dem Testaufbau kam das Carrier Ethernet-Demarkationsgerät ETX-204A als Wholesale Provider Network Interface Device (NID) zum Einsatz. Es terminierte die end-to-end EVPL- und EVPLAN-Services. Das Gerät überwachte mit seinen Ethernet OAM- und Connectivity Fault Management-Funktionen die Verfügbarkeit und Performance. Außerdem spielte es mit RFC-2544 Prüfschemata eine aktive Rolle bei der Generierung von nutzerseitigem Testverkehr. Durch Layer 2-Loopback mit MAC-Adressaustausch unterstützte das Demarkationsgerät zudem die Interconnection-Switches dabei, die MAC-Adressen neuer Service-Zugangspunkte zu lernen. In den Tests schnitt das Gerät erfolgreich ab.

Dazu Yacov Cazes, Director of Carrier Ethernet Access Solutions bei RAD: "Jüngste Entwicklungen wie die ENNI-Standards und die Einführung von Ethernet Exchange Services erweitern die Reichweiten von Carrier Ethernet-Diensten weit über den Metro-Bereich hinaus. Heute ist eine landes- oder sogar weltweite Abdeckung möglich. Wie der diesjährige Test zeigt, spielt die intelligente Carrier Ethernet-Demarkation hierbei eine entscheidende Rolle. Die Technologie löst Probleme bei der Bereitstellung und Überwachung der komplexen, SLA-basierten Services und liefert die Funktionen, die für das Testen und das Management über verschiedene Netze hinweg nötig sind."

Über EANTC
Das European Advanced Networking Test Center (EANTC) bietet Hersteller-neutrale Beratung und Testeinrichtungen für Netzwerk-Ausrüster, Service Provider und Unternehmenskunden. Schwerpunkte sind Interoperabilitäts-, Konformitäts- und Performance-Tests von Carrier Ethernet-, IP/MPLS- und Triple Play-Technologien sowie Anwendungen. Für mehr Informationen besuchen Sie die Website http://www.eantc.com oder kontaktieren Carsten Rossenhoevel, Managing Director, unter der Telefonnummer +49.30.3180595-0 oder per E-Mail unter cross@eantc.com.




RAD Data Communications GmbH
Susan Fiedler
Otto-Hahn-Str. 28-30
85521 Ottobrunn-Riemerling
+49/89/ 665927-0

www.rad-data.de
info@rad-data.de


Pressekontakt:
unicat communications
Thomas Konrad
Alois-Gilg-Weg 7
81373 München
rad@unicat-communications.de
+49 (89) 74 34 52-0
http://www.unicat-communications.de


Web: http://www.rad-data.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Konrad , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 381 Wörter, 3390 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: RAD Data Communications GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RAD Data Communications GmbH lesen:

RAD Data Communications GmbH | 20.06.2011

RAD präsentiert besonders leistungsstarkes Ethernet-Richtfunksystem

München, den 20. Juni 2011:RAD Data Communications (RAD) präsentiert mit dem Airmux-5000 ein neues Punkt-zu-Mehrpunkt-Ethernet-Richtfunksystem. Laut RAD bietet kein vergleichbares Gerät am Markt eine höhere spektrale Effizienz. Anders als andere ...
RAD Data Communications GmbH | 04.04.2011

RAD präsentiert Industrial Ethernet Switches mit Schutzfunktion gegen Cyber-Angriffe

München, den 4. April 2011: RAD Data Communications (RAD) bietet ab sofort Industrial Ethernet Switches für sicherheitskritische Anwendungen an. Das neue Produktportfolio basiert auf Technologie des Schwesterunternehmens RADiFlow und zielt auf indu...
RAD Data Communications GmbH | 09.02.2011

MWC 2011: RAD präsentiert kosteneffiziente Multifunktionslösung für Mobilfunknetze

München, den 9. Februar 2011: RAD Data Communications (RAD) stellt auf dem Mobile World Congress 2011 in Barcelona ein neues Demarkationsgerät für Mobilfunk-Netzinfrastrukturen (mobile Backhaul) vor: Das Mobile Demarcation Device (MDD) ETX-203A in...