info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Iron Mountain Deutschland GmbH |

Richard Reese ist neuer Chief Executive Officer von Iron Mountain

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Iron Mountain Incorporated (NYSE: IRM), weltweiter Anbieter von Services für das Informationsmanagement, hat Richard Reese mit sofortiger Wirkung zum Chief Executive Officer (CEO) ernannt. Reese tritt die Nachfolge von Bob Brennan an, der als President und CEO zurückgetreten ist. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unten stehender Pressemitteilung.

Hamburg, 15. April 2011 - Iron Mountain Incorporated (NYSE: IRM), weltweiter Anbieter von Services für das Informationsmanagement, hat Richard Reese, Chairman of the Board of Directors von Iron Mountain, mit sofortiger Wirkung zum Chief Executive Officer (CEO) ernannt. Reese übt das Amt des Chairman seit 1995 aus und war darüber hinaus bereits von 1981 bis 2008 CEO von Iron Mountain. Mit der erneuten Ernennung zum CEO tritt er die Nachfolge von Bob Brennan an, der als President und CEO zurückgetreten ist und auch seine Funktion als Vorstandsmitglied des Unternehmens aufgegeben hat.

"Im Namen des Aufsichtsrats möchte ich Bob Brennan für seine Arbeit danken, die er seit seinem Einstieg im November 2004 für Iron Mountain geleistet hat. Bob Brennan hat entscheidend zu der langjährigen stabilen Performance und zum Wachstum des Unternehmens beigetragen", sagt Kent Dauten, Lead Director of Board von Iron Mountain. "Der Vorstand und das Management-Team sind dabei, einen sorgfältig ausgearbeiteten Drei-Jahres-Plan umzusetzen, der das Ziel hat, die Ergebnisse weiter zu verbessern und den Unternehmenswert zu steigern. Dabei stehen die Unternehmensstrategie, disziplinierter Kapitaleinsatz und die Verpflichtung gegenüber den Aktionären im Fokus. Mit der fortgeschrittenen Umsetzung unserer Geschäftsstrategie waren sich Bob Brennan und der Vorstand darin einig, dass jetzt die richtige Zeit für diesen Wechsel ist. Wir sind überzeugt, dass die umfassende Erfahrung und die fundierten Kenntnisse über unser Unternehmen und die Branche, die Richard Reese vorweist, wichtige Stützen für unseren weiteren Erfolg sind. Bob Brennan wünschen wir für seine Zukunft alles Gute."

Richard Reese dazu: "Ich fühle mich geehrt, dieses Unternehmen zu leiten und in dieser Rolle wieder mit dem hervorragenden Team von Iron Mountain zusammenzuarbeiten, um auch weiterhin Mehrwerte für unsere Kunden und Aktionäre zu schaffen. Ich freue mich auf den persönlichen Austausch mit den Aktionären zu unserer Strategie."

"Iron Mountain hat großartige Mitarbeiter, die als engagierte Dienstleister die Informationen unserer Kunden so behandeln, als wären es ihre eigenen. Ich bin stolz auf das, was wir zusammen erreicht haben, und überzeugt von den Plänen und Zukunftsaussichten des Unternehmens", so Bob Brennan.

Biografie von Richard Reese

Richard Reese ist seit 1990 im Vorstand von Iron Mountain. Seit 1995 bekleidete er das Amt des Chairman of the Board of Directors und war von 1981 bis 2008 CEO des Unternehmens. Richard Reese ist Mitglied des Investitionsausschusses von Schooner Capital LLC. Darüber hinaus ist er ein Director der Aktiengesellschaft Charles River Laboratories, Inc. Er hält sowohl einen Bachelor- als auch Masterabschluss in Ingenieurswissenschaften der Clemson University und einen Master in Betriebswirtschaftslehre der Harvard Business School.

Weitere Informationen zu Iron Mountain finden sich unter www.ironmountain.de.



Iron Mountain Deutschland GmbH
Bianca Backes
Hindenburgstraße 162
22297 Hamburg
+49 (0)40 52108-182

www.ironmountain.de
bbackes@ironmountain.de


Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Angelika Dester
Sendlinger Straße 42A
80331 München
ad@schwartzpr.de
+49 (0) 89-211 871-31
http://www.schwartzpr.de


Web: http://www.ironmountain.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika Dester, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 438 Wörter, 3299 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Iron Mountain Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Iron Mountain Deutschland GmbH lesen:

Iron Mountain Deutschland GmbH | 25.05.2016

Iron Mountain gewinnt die Ausschreibung der Aktenarchivierung der Bundesbeschaffung GmbH

Die Bundesbeschaffung GmbH (BBG) - der Einkaufdienstleister der öffentlichen Hand in Österreich - hat mit der Iron Mountain Austria Archivierung GmbH eine Rahmenvereinbarung zur Aktenarchivierung abgeschlossen. Mitte Februar unterzeichneten Iron Mo...
Iron Mountain Deutschland GmbH | 28.04.2016

Iron Mountain-Studie: Nachlässiger Umgang mit Backups

In einer von Iron Mountain in Auftrag gegebenen Studie [1] wurden leitende IT-Angestellte in Deutschland, Frankreich, Spanien, Großbritannien sowie in den Niederlanden ausführlich zum Thema Backups befragt. Sie kam zu dem Ergebnis, dass Mitarbeiter...
Iron Mountain Deutschland GmbH | 26.04.2016

Was bringt das EU-US Privacy Shield-Abkommen? Iron Mountain informiert via Live-Webinar!

Hamburg - 26. April 2016. Am 31. Januar 2016 ist die Übergangsfrist des Safe Harbor- Abkommens, das den Datentransfer zwischen europäischen und US-Unternehmen und regelt, abgelaufen. Unternehmen bewegen sich daher seit 1. Februar 2016 in einer rech...