info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fachverlag für Computerwissen |

Excel beschädigt eigene Dateien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Analysefunktionen fehlerhaft programmiert


Bonn ? Ausgerechnet eine der wichtigsten Funktionen des weit verbreiteten Tabellenkalkulations¬programms 'Excel" kann den Anwender ins betriebswirtschaft¬liche Chaos stürzen - die Analysefunktion. Wird in der Version 2007 eine Tabelle im XLS-Format...

Bonn, 18.04.2011 - Bonn ? Ausgerechnet eine der wichtigsten Funktionen des weit verbreiteten Tabellenkalkulations¬programms 'Excel" kann den Anwender ins betriebswirtschaft¬liche Chaos stürzen - die Analysefunktion. Wird in der Version 2007 eine Tabelle im XLS-Format geöffnet und dann wieder gespeichert, erscheint beim nächsten Öffnen nur noch ein Fehler¬wert. 'Schuld ist ein Programmierfehler, der die Arbeits¬mappe beim Speichern beschädigt", berichtet der Software-Informationsdienst 'Excel für die Praxis" (www.excel-aktuell.de) aus dem Fachverlag für Computerwissen.

Auch wenn Microsoft mittlerweile einen kostenlosen Hotfix bereitstellt, so helfe dieser bestenfalls in der Zukunft. 'Bereits beschädigte Dateien werden nicht repariert.' Die entsprechenden Formeln müssen in jedem Fall neu erstellt werden.

Fazit des Info-Dienstes: 'Fehlerhafte Software scheint das Markenzeichen von Microsoft zu sein.'

Die Download-Adresse für den Hotfix:

http://support.microsoft.com/hotfix/KBHotfix.aspx?kbnum=973932&kbln=de

Excel für die Praxis

Fachverlag für Computerwissen


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 122 Wörter, 1130 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema