info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PlaceSys.ch |

Was bedeutet das neue Farmer/Panda Update von Google für die Suchmaschinenoptimierung ?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


> Google rollte Ende Februar in den USA und in England das neue Farmer / Panda Update aus. Nun wurde das Update leicht erweitert, nun auch weltweit für die englische Sprache online geschaltet. Es wird wohl nicht lange dauern, bis er auch in Deutsch bei


Beschreibung der Auswirkungen des neuen Farmer/Panda Updates von Google gemäss Postings von Google-Guy Matt Cutts für die deutsprachigen Länder.

Link Farmen und Content Farmen geht es an den Kragen

Das neue Update bringt vor allem sogenannte Link Farmen und Content Farmen wie zum Beispiel "mahalo.com in Bedrängnis. Unseriöse Linkfarmen und Off-Page-Optimierer sowie Spam-Seiten werden im organischen Google Index wohl mächtig nach hinten rutschen. Dies zeigen mindestens die Ergebnisse in den USA nach dem Ausrollen des Update.

Suchmachinenoptmierung ist auch weiterhin problemlos möglich, so Matt Cutts, der Google-Guy in seinem Blog http://www.mattcutts.com/blog/.
gestohlener Content wird bestraft
Webautoren, die fremden Content aus anderen Seiten für Werbe-Spam benutzen, werden in die hinteren Ränge verbannt werden. Google will Unique Content um die Qualität der Inhalte für die User noch besser sicherstellen zu können. Ein Parser vergleicht ständig Inhalte und weist diesen eine Checksumme zu. Sind 2 Checksummen identisch, handelt es sich um doppelten Content.

Ein häufig auftretendes Problem mit doppelten Inhalten entstehen oftmals unbeabsichtigt, wenn mehrer Domains auf eine Webseite verweisen. Die Checksummen sind dabei dieselben und werden von Google ebenfalls geächtet. Hier sollte auf eine ordentliche Umleitung mit entsprechenden Response-Header geachtet werden.

Ab sofort fließen auch Daten von den Nutzern selbst in das Ranking mit ein. Die von den Usern selbst geblockten Webseiten, sei es mit oder ohne Addon, werden an Google übertragen. Sie fließen nun als einer von vielen Faktoren in das Ranking mit ein. Die Suchqualtität konnte damit deutlich gesteigert werden.

Der Algorithmus straft wohl weniger Seiten ab als bisher veröffentlicht. Google sprach anfangs von 12% aller Suchanfragen, die andere Ergebnisse liefern würden. Nun schreibt man, dass es um die 2% sind. Das Panda genannte Update arbeitet sehr präzise und erkennt Webseiten mit geringer Qualität gezielt und schnell.

Bestimmt fliessen auch Daten aus Social Networks wie Facebook und Twitter noch stärker in die Relevanzberechnung mit ein. Schon heute werden Tweets sehr schnell gecrawlt und innerhalb von Minuten veröffentlicht. Die Aktualität wird im Zuge von Web 2.0 sicher an Bedeutung gewinnen.

Backlinks sind immer weniger King

Diese Updates zeigen deutlich in welche Richtung sich die Suchmaschinenoptimierung (http://www.placesys.ch/)von Sites für Google entwickeln sollte. Während Google früher noch auf die Backlinks angewiesen war, um die Qualität einer Site zu beurteilen, sind sie, und werden auch in Zukunft immer weniger darauf angewiesen sein.

Der Spruch "Content is King" war schon immer wichtig und wird immer wichtiger werden. Seiten mit 10"000 Backlinks auf Top Positionen sind auch nicht das Ziel von Google und verfälschen die Relevanzbewertung massiv. Ich machte einen Test und Google.com über einen US-Server und machte 50 Einträge in Presseportelan sowie Twittermeldungen und Google News mit der Seite http://www.placesys.ch Und siehe da, sie entwickelte sich von Seite 7 nach Seite 4.
Und dies innerhalb von gut 50 Minuten in deutscher Sprache.

Während bisher eine Site mit schwachem Content durch genug Page Rank stärke und genug Backlinks doch noch den Weg zu Top Rankings finden konnten, wird dies in Zukunft immer schwieriger werden, da Google die Qualität von Content mittlerweile sehr gut selber beurteilen kann und dies in Zukunft noch besser können wird. Ich kann diese Entwicklung nur befürworten.



PlaceSys.ch
Stephan Seiler
Mythenblick 4
8926 Uerzlikon
info@placesys-suchmaschinenoptimierung.ch
0041 043 541 03 96
http://www.placesys-suchmaschinenoptimierung.ch


Web: http://www.placesys-suchmaschinenoptimierung.ch


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stephan Seiler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 496 Wörter, 3624 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: PlaceSys.ch


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PlaceSys.ch lesen:

PlaceSys.ch | 09.09.2011

SEO Agentur PlaceSys.ch erweitert ihr Dienstleistungsangebot für E-Commerce und wird eine Fullservice Werbeagentur

SEO Agentur PlaceSys.ch erweitert ihr Dienstleistungsangebot für E-Commerce und wird eine Fullservice Werbeagentur Die schweizerische Agentur für Suchmaschinenoptimierung mit dem einmaligen Angebot der 100% Geld-zurück-Garantie erweitert aufgru...
PlaceSys.ch | 07.09.2011

Technische Voraussetzungen für die Suchmaschinenoptimierung

Die Suchmaschinenoptimierung (http://www.placesys-suchmaschinenoptimierung.ch/) benötigt einige technische Anpassungen im Code der Webseite sowie serverseitige Einstellungen, damit sie von Google vollständig und relevant indexiert wird. Technisc...
PlaceSys.ch | 03.09.2011

Concorso per il miglior post-it di Ubisoft e banca PNB Paribas

In un contesto insolito sono coinvolti per mesi, la società francese gioco Ubisoft e l'adiacente banca PNB Paribas, i dipendenti di entrambe le società cercano di superarsi a se stessi in essa, con Post-it adesivo Blocco (http://www.blocco-adesi...