info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sage Software |

Sage bietet kleinen Unternehmen preiswerten Einstieg

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Die ERP-Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen mit neuem Preismodell

Frankfurt am Main, 08. Dezember 2004 - Ab sofort und noch bis zum 31. März 2005 bietet Sage, der Frankfurter Spezialist für Mittelstands-Software (www.sage.de), die ERP-Lösung Classic Line zum Aktionspreis von 1.750 Euro pro Arbeitsplatz. In dem Paket enthalten sind die Hauptmodule Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Bestellwesen und Auftragsbearbeitung. Das Angebot richtet Sage an Unternehmen, die auf bis zu fünf Arbeitsplätzen mit der Software arbeiten möchten. Wartung und Support werden im Rahmen des Angebotes ebenfalls zu besonders günstigen Konditionen angeboten. Neukunden und auch Bestandskunden, die noch mit alten Versionen der Classic Line arbeiten, erhalten so eine preisgünstige Möglichkeit, eine moderne betriebswirtschaftliche Software in ihrem Unternehmen einzuführen. Mit dem neuen Angebot liegt Sage zum Teil noch unter den Angeboten seiner Mitbewerber wie Microsoft Business Solutions oder SAP, die ebenfalls mit Festpreisen pro Arbeitsplatz an den Markt gegangen sind. Sage geht davon aus, mit dem Angebot kleinen und mittelständischen Unternehmen das beste Preis-Leistungsverhältnis des Marktes zu bieten.

Weitere Informationen erhalten Interessenten unter der Telefonnummer 0800/8362222 oder im Internet unter der Adresse www.mehr-bekommen-weniger-zahlen.de.

Die Classic Line ist eine modulare Software für die betriebswirtschaftlichen Geschäftsprozesse kleiner und mittelständischer Unternehmen und wird in Deutschland von über 30.000 Unternehmen eingesetzt. Die Software ist modular aufgebaut und lässt sich daher problemlos erweitern, etwa um Module für Lohn und Gehalt oder die Produktion. Zusatzfunktionen wie eine Kassenlösung oder die Chargenverwaltung machen das Angebot auch für kleinere Handelsunternehmen attraktiv.

Über Sage Software:
Sage Software ist ein Unternehmen der britischen Sage-Gruppe. Diese ist mit 8.000 Mitarbeitern und 4,4 Millionen Kunden der weltweit größte Anbieter von Business Software für kleine und mittelständische Unternehmen, Handwerksbetriebe und öffentliche Einrichtungen. Die Gruppe erzielte 2004 einen Umsatz von 1,013 Milliarden Euro und einen Gewinn von rund 267,1 Millionen Euro. Mit über 20 Jahren Erfahrung, 430 Mitarbeitern und über 250.000 Kunden bietet Sage in Deutschland betriebswirtschaftliche Software sowie Erweiterungen für eBusiness, Personalwirtschaft, Controlling, Produktion und CRM. Sage erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2004 in Deutschland einen Umsatz von 51,6 Millionen Euro und einen Gewinn von rund 11 Millionen Euro. Ein Netz von etwa 1.000 Vertriebspartnern bietet dem Kunden den kompletten Service vor Ort. Weitere Informationen zu Sage Software finden sich unter www.sage.de.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Sage Software GmbH & Co. KG
Harald Engelhardt, PR-Manager
Berner Straße 23
60437 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 50 007-1130
Fax: 069 / 50 007-1548
E-Mail: harald.engelhardt@sage.de
Web: www.sage.de

SCHWARTZ Public Relations
Marita Schultz
Adelgundenstraße 10
80538 München
Tel.: 089 / 211 871-36
Fax: 089 / 211 871-50
E-Mail: ms@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

Web: http://www.sage.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marita Schultz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 391 Wörter, 3145 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sage Software lesen:

Sage Software | 09.08.2011

IT & Business: Sage zeigt "Menschen hinter den Maschinen"

Frankfurt am Main / Stuttgart, 09. August 2011 - Menschen statt Maschinen in den Mittel-punkt zu stellen, das ist die außergewöhnliche Idee, mit der die Sage Software GmbH (http://www.sage.de) ihre Besucher auf der diesjährigen Fachmesse IT&Busine...
Sage Software | 12.07.2011

Finanzbuchhaltung als Frühwarnsystem

Frankfurt am Main, 12. Juli 2011 - Um als Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens einen genauen Überblick über die Gesamtsituation seiner Firma zu behalten, müssen viele Daten zusammengetragen und häufig manuell aufbereitet werden...
Sage Software | 05.07.2011

IT-Studie: Unternehmenssteuerung im Blindflug

Frankfurt am Main, 05. Juli 2011 - Mit der konjunkturellen Aufhellung investiert die Industrie in ihre IT-Architektur. Dies zeigt die Studie "IT im Mittelstand 2011" von RAAD Research (http://www.raad.de/) zum Status quo und zukünftigen Ausgaben mit...