info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kisters AG |

Kisters 3D Viewstation V10 releast

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Kisters 3D ViewStation ist das Softwaretool der Wahl für alle, die 3D CAD Daten performant visualisieren, analysieren, aufbereiten oder konvertieren müssen


Es werden auch große Datenmengen der aktuellen Releases von allen gängigen 3D CAD-Systemen wie Catia, NX, Creo Elements (ProE), Solidworks, Inventor, SolidEdge, SolidDesigner, IDEAS etc gelesen, aber natürlich auch neutrale wie JT, 3D-PDF und STEP. Die...

Aachen, 19.04.2011 - Es werden auch große Datenmengen der aktuellen Releases von allen gängigen 3D CAD-Systemen wie Catia, NX, Creo Elements (ProE), Solidworks, Inventor, SolidEdge, SolidDesigner, IDEAS etc gelesen, aber natürlich auch neutrale wie JT, 3D-PDF und STEP. Die 3D ViewStation kann in der gesamten Prozesskette eingesetzt werden, da sie es dem Vertrieb erlaubt schnell Daten zu analysieren und Angebote zu erstellen oder im Falle des Auftrages die Datenstände mit denen des Angebotes zu vergleichen. Die Engineeringabteilung kann endlich ohne langwierige Konvertierung unterschiedliche CAD-Datenformate in einem Kontext zusammenladen und untersuchen. Die Arbeitsvorbereitung freut sich über PMI-Unterstützung und einfache Methoden, um Montagesequenzen direkt aus den nativen CAD-Daten abzuleiten, die technische Dokumentation kommt schnell an die erforderlichen Bilder oder Vektorzeichnungen. Die Unternehmensführung schließlich spart viel Geld bei der Verteilung der 3D-Daten an interne oder externe Nutzer, da hier direkt u.a. 3D-PDF (für den freien Adobe Reader) oder STEP erzeugt werden kann. Für Nutzer von PDM/PLM-Systemen bietet Kisters neben einer XML-Schnittstelle fertige Integrationen in SAP und Contact CimDatabase.

Die Kisters 3D ViewStation V10 bietet aktualisierte CAD-Schnittstellen für NX (bis 7.5), SolidWorks (bis 2011), Catia (bis V5R20), SolidEdge (bis ST2). Dadurch, dass kein Adobe Acrobat mehr mit ausgeliefert wird, konnte das Installationspaket drastisch auf ca. 30 MB reduziert werden. Mit der 3D ViewStation V10 kehrt Kisters zu einem Wartungs- und Supportmodell mit jährlichen Gebühren zurück. Bestandskunden können von der 3D ViewStation V9 auf die V10 migrieren, um von den nun wieder häufiger und zeitnäher erscheinenden Updates der CAD-Formatschnittstellen zu profitieren.

Weitere Infos und Download im Web http://viewer/kisters.de/3DViewStation


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 251 Wörter, 1926 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kisters AG lesen:

KISTERS AG | 17.10.2016

Vollfarb- 3D Drucker: Farbe sagt mehr als 1000 Worte

Aachen, 17.10.2016 - Die 3D Farbdrucker der ZPrinter ProJet x60 Serie erzeugen mit einer unschlagbaren Produktivität vollfarbige 3D Modelle aus Ihren CAD im generativen Schichtbauverfahren. Die geringen Modellkosten und die einfache Handhabung der P...
KISTERS AG | 17.10.2016

3D-Drucker für die Entwicklungs- und Konstruktionsabteilung:

Aachen, 17.10.2016 - Das ist neu, mangelte es bisherigen 3D-Druckern entweder an der Materialfestigkeit oder an der Maßhaltigkeit der gedruckten 3D Modelle, so bietet die MJP Technologie (Multi-Jet-Printing) maßhaltige, hochpräzise Funktionsprotot...
KISTERS AG | 24.08.2016

2D Vergleich, 2D messen, 2D Markups: KISTERS 3DViewStation WebViewer V2016.1 entwickelt sich weiter in Richtung 2D

Aachen, 24.08.2016 - KISTERS hat das Release 2016.1 der 3DViewStation WebViewer Version angekündigt. Mit dem Hinzufügen von 2D Analyse und Markup Funktionalitäten setzt die 3DViewStation ihren Weg in den 2D Markt fort. Die KISTERS 3DViewStation We...