info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Unister GmbH |

Trend zu erneuerbaren Energien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Die dramatischen Ereignisse in Japan haben die Menschen nachdenklich gestimmt und könnten in Politik und Wirtschaft zu einem Umdenken führen. Viele wünschen sich nun mehr denn je die Abkehr von Atomkraft und nicht regenerativen Ressourcen wie Erdöl und Kohle sowie die Förderung von erneuerbaren Energiequellen wie Wind-, Sonnen- und Wasserkraft. Das Börsenportal boersennews.de berichtet über die möglichen Auswirkungen auf den Aktienmarkt.

Derzeit ist eine steigende Nachfrage nach Investments im Bereich der erneuerbaren Energien festzustellen. Die Société Générale hat Partizipations-Zertifikate auf verschiedene Indizes aus diesem Sektor im Angebot. Diese eignen sich für Anleger, die mit einem Zertifikat ( http://www.boersennews.de/lexikon/begriff/zertifikat/987 ) breit gestreut investieren möchten. Zur Auswahl steht zum Beispiel das Partizipations-Zertifikat auf den Solar Energy Total Return Index. Der SOLEX umfasst die zehn weltweit größten Unternehmen, die ihren Umsatz hauptsächlich im Bereich der Solarenergie erwirtschaften. Des Weiteren bietet die Société Générale entsprechende Produkte auf den WAEX, den BIOX und den ERIX an. Mit dem Partizipations-Zertifikat auf den European Renewable Energy Total Return Index (ERIX) setzen Anleger auf die wichtigsten europäischen Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien.

Angesichts der möglichen Energiewende sind für die betreffenden Unternehmen positive Entwicklungen am Aktienmarkt nicht unwahrscheinlich. Laut dem Bundesverband Erneuerbare Energien könnte der Atomausstieg in Deutschland bis 2020 vollständig durch regenerative Energien kompensiert werden. Der Bundesverband Solarwirtschaft geht davon aus, dass der Anteil der Solarenergie in diesem Zeitraum von derzeit zwei auf über elf Prozent steigen könnte.


Kontakt:

Unister GmbH
Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-3843
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister.de

Boersennews.de hat seine Webpräsenz erweitert und bietet zusätzliche Informationen auf dem Twitter-Kanal http://twitter.com/boersianerin. Die Unister-Gruppe betreibt und vermarktet erfolgreiche deutschsprachige Medienportale wie news.de und www.boersennews.de. Verbraucherinformationen werden mit dem Portal preisvergleich.de abgedeckt und der Reisebereich wird mit dem Online-Reisebüro ab-in-den-urlaub.de bedient. Aus dem Finanz- und Versicherungsbereich kommen unter anderem kredit.de, geld.de, versicherungen.de und private-krankenversicherung.de.

Web: http://blog.boersennews.de/zertifikate/erneuerbare-energie/3709.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann (Tel.: +49/341/49288-240), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 288 Wörter, 2530 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Unister GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Unister GmbH lesen:

Unister GmbH | 22.08.2011

ProSiebenSat.1 auf der Überholspur - Steigerung von Umsatz und Gewinn

Das Fernsehangebot wurde in den vergangenen Jahrzehnten massiv ausgebaut. Einer der größten Anbieter in diesem Sektor ist die ProSiebenSat.1 Media AG. Das Börsenportal boersennews.de berichtet über deren derzeitige Entwicklung. Angesichts der ...
Unister GmbH | 10.08.2011

Ausbau des Münchener Flughafens - Genehmigung für dritte Startbahn

Weltweit nimmt der Flugverkehr zu. Der Flughafen München gehört bereits zu den größten Flughäfen Deutschlands, aufgrund der wachsenden Anforderungen ist nun ein Ausbau geplant. Das Flugportal fluege.de berichtet über die umstrittene dritte St...
Unister GmbH | 09.08.2011

Günstige Lage am Immobilienmarkt - Möglichkeiten zur Baufinanzierung

Der Traum vom Eigenheim muss nicht an der Finanzierung scheitern. Wer vorausschauend plant, kann von den Entwicklungen am Markt profitieren. Etwa 41 Prozent der Deutschen bewerten die derzeitige Lage für eine Baufinanzierung als günstig. Das Immobi...