info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wind River GmbH |

Wind River Software navigiert Unterwasser Fahrzeug

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Monterey Bay Aquarium mit Cool Customer Design ausgezeichnet


Das Monterey Bay Aquarium Research Institute (MBARI) bekam für sein ferngesteuertes Fahrzeug Tiburon die Auszeichnung „Cool Customer Design“ von Wind River. Als Innovation in punkto Design, Entwicklung und Betrieb der Instrumente für ozeanografische Beobachtungen und Untersuchungen übertrifft das Unterwasser-Fahrzeug alle bisherigen derartigen Geräte. MBARI entwickelte Tiburon mit Hilfe des Echtzeitbetriebssystem VxWorks von Wind River.

Tiburon ist eine integrierte, unbemannte, tauchfähige Untersuchungsplattform. Sie ist mit hoch auflösenden, Fiber-optischen Videokameras und Sensoren ausgestattet, die in einer Tiefe bis zu 4000 Metern wissenschaftliche Proben einsammeln und in ein Logbuch eintragen. Tiburon wird in der Tiefsee für die Entdeckung, Experimente, Beobachtungen und zum Einsammeln von Mustern eingesetzt. Auf den ersten Missionen lieferte Tiburon bereits Bilder von bisher unentdeckten Merkmalen des Meeresbodens und Tierarten in Unterwasser-Gebirgen, hydrothermalen Öffnungen und offenen Meeresumgebungen. Dank seiner sensitiven Messgeräte konnte Tiburon neuartige Experimente in der Tiefsee durchführen. Einige inzwischen eingesammelte Tiere der Tiefsee sind im Monterey Bay Aquarium, der Schwesterinstitution von MBARI, ausgestellt.

Ferngesteuerte Fahrzeuge wie Tiburon sind wichtige Geräte für Wissenschaftler, die sich auf das Studium der Tiefsee als größten und bisher am wenigsten untersuchten Lebensraum der Erde spezialisiert haben. “Zum Einsammeln von Proben und Daten bei einer Vielzahl von unterschiedlichen Einsätzen benötigen wir eine effiziente, verlässliche und präzise Fahrzeugkontrolle“, erläutert Duane Edgington, Software Engineering Group Leader bei MBARI. „Die Lösung VxWorks passte wegen ihrer Verlässlichkeit, der Entwicklungswerkzeuge und der Unterstützung für viele Plattformen genau in das Projekt.“

Tiburon wurde für den Einsatz in der technikfeindlichen Ozean-Umgebung entwickelt. Es besteht aus einem Netzwerk an spezialisierten Embedded I/O Controllern, die eine Vielzahl an Funktionen steuern, angefangen bei der Geschwindigkeitskontrolle der Schubkraftmotoren bis zum Betrieb der Sensorensuite des Fahrzeugs. Auf einem Zentralcomputer läuft das Echtzeitbetriebssystem VxWorks. Es regelt den gesamten Betrieb des Fahrzeugs und zeichnet alle über I/O Geräte eingesammelten Untersuchungsdaten auf und leitet die Informationen über ein Fiber-optisches Kabel von der Tiburon an das Mutterschiff weiter. Ein anderes unter VxWorks laufendes System auf dem Mutterschiff kommuniziert über dieses Kabel mit Tiburon und verteilt die Fahrzeuginformationen an verschiedene Client-Anwendungen innerhalb des Netzwerks auf dem Unterwasserfahrzeug.

„Wind River bietet solide, verlässliche Software-Lösungen für Mission-Critical Embedded Computing“, erläutert Curt Schacker, Vice President Marketing bei Wind River. „Die Einsätze reichen von den Rovern bei der JPL/NASA, wie den Mars Pathfinder, bis zum beeindruckenden Tiburon Unterwasserfahrzeug der MBARI. Wir sind stolz darauf, dass wir bei den Wissenschaftlern erste Wahl für diese Einsätze sind. Wenn die Menschheit die Tiefen des Weltraumes und die der Ozeane erforschen, fühlen wir uns geehrt, dass wir bei solch bedeutenden Untersuchungen teilnehmen dürfen.“

# # #

Wind River, Inc., mit Sitz in Alameda/Kalifornien ist der weltweit führende Anbieter von Softwarelösungen für die Embedded Industrie und im Bereich von vernetzten intelligenten Endgeräten. Das Angebot umfaßt Entwicklungswerkzeuge, Echtzeit-Betriebssysteme und fortschrittliche Netzwerktechnologie zum Einsatz in Produkten in den Bereichen Internet, Tele- und Datenkommunikation, Digital Imaging, Digitale Consumer Endgeräte, Netzwerk, Medizin, Computerperipherie, Automotive und Luftfahrt/Verteidigung. Das Unternehmen wurde 1983 gegründet und unterhält Niederlassungen in 16 Ländern der Erde.
Die deutsche Niederlassung Wind River GmbH wurde 1991 eingerichtet. Von Ismaning/München aus vertreibt Wind River seine Produkte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Osteuropa und bietet darüber hinaus lokalen Support, Training und Consulting an.
# # #
Kontakt: Wind River GmbH, Evelyn Hochholzer,
Tel. 089 / 962445-120; eMail: evi.hochholzer@windriver.com

Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Beate Lorenzoni; Tel. 089 / 386659-0; eMail: beate@lbpr.de
Kontakt


Web: http://www.germany.windriver.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 484 Wörter, 3964 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wind River GmbH lesen:

Wind River GmbH | 16.01.2009

Wind River stellt Wind River Hypervisor vor - Embedded World, 3. bis 5. März, Halle 11, Stand 118

Hardware-Virtualisierung ermöglicht in unterschiedlichen Betriebssystem-Umgebungen die gemeinsame Nutzung der darunter liegenden Hardware-Ressourcen wie Cores und Speicherplatz. Wind River Hypervisor unterstützt unterschiedliche Single- und Multico...
Wind River GmbH | 24.07.2008

Wind River erweitert Device Management um Testautomatisierung

Wind River ergänzt den Produktbereich Device Management um die Lösung Test Management. Test Management hilft Geräteherstellern, den Testprozess für Gerätesoftware zu automatisieren und zu verkürzen. Damit können Hersteller Kosten und Zeitaufwa...
Wind River GmbH | 15.07.2008

VxWorks MILS 2 in der Evaluierungsphase zur Zertifizierung nach EAL6+/NSA

VxWorks MILS 2, Wind Rivers Umsetzung des Sicherheitskonzeptes MILS (Multiple Independent Levels of Security), befindet sich im Verfahren zur Zertifizierung nach Common Criteria (ISO/IEC 15408) Evaluation Assurance Level 6+/NSA High Robustness. VxWor...