info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Polycom |

PepsiCo entscheidet sich für Videokonferenz-Lösung von Polycom

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Bessere Kommunikation führt zu erhöhter Produktivität und Effizienz sowie intensiverer Zusammenarbeit zwischen Kollegen


München, 14. Dezember 2004 – Polycom®, Inc. (NASDAQ: PLCM), weltweit führender Anbieter von Unified Collaborative Communications-Lösungen, kündigte an, dass PepsiCo International UK und Irland jetzt auch IP-Videokommunikations-Lösungen von Polycom in Großbritannien, Irland, Frankreich, Portugal, Griechenland und der Schweiz einsetzen.
PepsiCo UK, wozu Walkers Snack Foods, PepsiCo Beverages International, Tropicana und Quaker Foods zählen, beschäftigt Mitarbeiter in verschiedenen Produktionsstandorten in Großbritannien bis hin zu Büros in der Schweiz. Die Reduzierung der Reisekosten zwischen den Standorten und die Steigerung der Effizienz der Senior Manager durch Minimierung der Reisezeiten waren die hauptsächlichen Beweggründe für den Einsatz von Videokonferenzen. Das Projekt wurde 2002 mit einem Evaluierungsprozess gestartet. Nach Prüfung der Angebote von mehreren Herstellern fiel die Entscheidung auf Polycom. Da auch bei der europäischen PepsiCo-Gesellschaft in Barcelona sowie in den USA bereits Polycom-Systeme eingesetzt werden, wurde Polycom als globaler Standard bei PepsiCo festgelegt und die ViewStation® Gruppen-Videokonferenzsysteme in mehreren Standorten in Großbritannien sowie in Genf, Paris, Lissabon und Athen installiert.
„Wir haben uns für einfach zu bedienende, zuverlässige Systeme entschieden, mit denen wir auch Mehrpunkt-Verbindungen zwischen mehreren Standorten aufbauen können. Die Polycom ViewStation FX verfügt über integrierte Mehrpunkt-Funktionalität und erfüllte unsere Vorstellungen“, so Gill Haggarty, Personal Productivity Delivery Manager bei PepsiCo UK. Die Möglichkeit, mit VisualConcertTM von Polycom hoch auflösende Informationen (z.B. Präsentationen, Grafiken) über den PC oder Laptop austauschen zu können, war ein weiteres Entscheidungskriterium, das für Polycom sprach. Mit dieser Zusatzfunktion können Mitarbeiter - unabhängig von ihrem Standort - effizient zusammen arbeiten und Daten austauschen.
„Anfangs noch Top-Down implementiert, werden Videokonferenzen heute im ganzen Unternehmen für Planungs- und Projektbesprechungen genutzt. Videokonferenzen sind für uns von großem Wert, da die Reisen unseres Senior Managements nach Nordamerika und innerhalb Europas stark reduziert werden konnten. Vor kurzem haben wir Videokonferenzen sogar für standortübergreifende Trainings eingesetzt, die so in nur einer Woche an acht verschiedenen Orten durchgeführt werden konnten. Wenn wir jeden Standort hätten besuchen müssen, wären dafür vier Wochen notwendig gewesen.“
„In der Zentrale in Theale haben wir errechnet, dass sich die Systeme bei einer Einsparung von nur 25% der potenziellen Reisezeit von Führungskräften bereits in den ersten sechs Monaten amortisieren. In den Produktionsstätten wäre durch die eingesparten Reisekosten der Return-on-Investment in drei Jahren erreicht - unter zusätzlicher Einbeziehung der eingesparten Manntage bereits in weniger als sechs Monaten“, so Haggarty weiter. Derzeit werden alle Gespräche über ISDN geführt, aber Pläne für eine Migration auf IP in 2005 existieren bereits.
„Die Polycom Videokonferenz-Lösung, die bei PepsiCo UK im Einsatz ist, zeigt wie Videokonferenzen als produktives Tool für eine effektive Geschäftskommunikation eingesetzt werden und eine intensivere Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern, verbesserte Produktivität sowie schnellere Entscheidungsfindung forcieren können,“ so Tony Heyworth, Marketing Director EMEA, Polycom.



Über PepsiCo International
PepsiCo ist Markführer im Food und Getränkebereich mit $27 Mrd. Umsatz und 143.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören das Snack Business Frito-Lay North America und das Getränke- und Food Business PepsiCo Beverages and Foods, das auch Pepsi Beverages North America (Pepsi-Cola North America und Gatorade/Tropicana North America) sowie Quaker Foods North America einschließt. PepsiCo International umfasst das Snack Business von Frito-Lay International und das Beverage Business von PepsiCo Beverages International. PepsiCo-Marken sind in nahezu 200 Ländern und Gebieten erhältlich. Viele der PepsiCo-Markennamen sind über 100 Jahre alt, dennoch ist das Unternehmen relativ jung. PepsiCo wurde 1965 im Zuge der Fusion von Pepsi-Cola und Frito-Lay gegründet. Tropicana wurde 1998 akquiriert. 2001 fusionierte PepsiCo mit The Quaker Oats Company und Gatorade. PepsiCo International UK & Ireland entstand im Januar 2004 und vereint Walkers Snack Foods, PepsiCo Beverages International, Tropicana und Quaker Foods an der Zentrale in Theale, Berkshire/UK.

Über Polycom
Polycom ist weltweit Technologieführer für hochwertige und einfach zu bedienende Video-, Audio-, Daten- und Web-Konferenzsysteme sowie Collaboration-Lösungen. Mit dem Polycom Office trägt das Unternehmen dazu bei, dass Kommunikation über Entfernungen hinweg so natürlich und interaktiv wird, als ob sie im gleichen Raum stattfinden würde. Dies wird mit integrierten Konferenzlösungen erreicht, die marktführende Audio- und Videoqualität liefern. Das Polycom Office basiert auf Branchenstandards und einer offenen Architektur, die Interoperabilität in Multi-Vendor-Umgebungen sowie führende Netzwerk-Infrastruktur-Plattformen unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer +49-(0)811-9994-100 oder auf der Polycom-Website http://www.polycom.com.


Polycom, ViewStation und das Polycom-Logo sind eingetragene Warenzeichen. Polycom Office und Visual Concert sind Warenzeichen von Polycom, Inc. in den USA und weiteren Ländern. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Unternehmen. ©2004, Polycom, Inc. Alle Rechte vorbehalten.


Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:
Helga Herböck, Bivista, E-Mail: info@bivista.de, Tel.:+49-8121-989930, Fax:+49-8121-973936



Web: http://www.polycom.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Helga Herböck, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 722 Wörter, 5885 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Polycom lesen:

Polycom | 06.12.2013

Peter A. Leav wird neuer President und CEO von Polycom

Hallbergmoos/München, 5. Dezember 2013 – Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM) hat einen neuen President und Chief Executive Officer, Peter A. Leav. Außerdem wird er Mitglied des Aufsichtsrates von Polycom. Leav folgt auf den kommissarischen CEO Kevin ...
Polycom | 29.10.2013

Studie von Polycom zeigt:

Hallbergmoos – 29. Oktober 2013: Polycom, Inc., Marktführer im Bereich standardbasierter Unified Communications- und Collaboration-Lösungen (UC&C), gibt die Ergebnisse seiner neuen Studie “Global View: Business Video Conferencing Usage and Trends...
Polycom | 17.09.2008

Polycom Lösung unterstützt Unternehmen, ihre visuelle Kommunikation auszubauen

Hallbergmoos, 17. September 2008 – Um den zunehmenden Einsatz von Videokonferenzlösungen im Geschäftsleben zu unterstützen, stellt Polycom, Inc. (NASDAQ: PLCM), der weltweit führende Anbieter von Telepresence, Video- und Audio-Kommunikationslös...