info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Toshiba |

Brückenschlag: Toshiba’s neuer DLPTM-Projektor S80 meistert Heimkino- und Business-Ansprüche

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neuss, 22. Oktober 2004 Toshiba Projection & Display Technology (PDT) präsentiert mit dem Digital-Light-Processing (DLPTM)-Projektor S80 einen Alleskönner, der sowohl Heimkino- als auch Business-Ansprüchen gerecht wird. Ausgestattet mit SVGA-Auflösung, einem Kontrastverhältnis von 2.000:1 und der hohen Lichtstärke von 2.000 ANSI-Lumen garantiert der Projektor auch in nur mäßig abzudunkelnden Räumen beste Bildqualität und scharfe Konturen. Zusätzlich arbeitet im S80 der Natural Colour Enhancer (NCE), der zusammen mit den drei wählbaren Bildmodi das Farbergebnis perfektioniert. Aber auch äußerlich hat der S80 einiges zu bieten und muss sich mit seinem schicken silbernen Design weder im Wohnzimmer noch im Konferenzraum verstecken. Und wer sich gar nicht mehr von dem Projektor trennen möchte, der kann das Leichtgewicht problemlos mit auf Reisen nehmen.

Die technischen Leistungsdaten des S80 lassen schnell erkennen, dass dieser Projektor sowohl im Heimkino als auch im Business-Bereich seine Qualitäten ausspielt. Dank DLPTM-Technologie erreicht der S80 ein hohes Kontrastverhältnis von 2.000:1 und eine ebenfalls hohe Lichtstärke von 2.000 ANSI-Lumen. Diese beiden Features garantieren trotz handlicher Bauweise eine Bildqualität und Schärfe, die selbst in mäßig abgedunkelten Räumen nicht an Brillanz verliert. Zusätzlich korrigiert der von Toshiba entwickelte Natural Colour Enhancer die bei bisherigen DLPTM–Projektoren abweichende Farbwiedergabe. Der im Projektor verarbeitete NCE-Chip gewährleistet eine natürlichere Darstellung, die die Farben intensiv strahlen lässt.
Die drei zur Verfügung stehenden Bildmodi tun zudem ihr übriges, die Bildwiedergabe je nach Situation und Geschmack zu optimieren. So eignet sich der High-Brightness-Modus am besten für Powerpoint Präsentationen in hellen Räumen, während der True-Colour-Modus vor allem bei Videosignalen überzeugt, da er für eine farbechte Darstellung sorgt. Das leise Lüftergeräusch trägt sowohl zur perfekten Präsentation als auch zum gelungenen Heimkinoabend bei, da weder stimmschwache Redner noch romantisch-leise Filmszenen vom Lüfter übertönt werden.
Flexibilität und einfache Bedienbarkeit für den Alltag
Auch bezüglich der äußeren Merkmale bietet der S80 viel Komfort und Flexibilität. So verfügt der Projektor über zwei RGB- und drei Video-Eingänge (RCA, S-Video und Component über D-sub 15 pin), an die zahlreiche Datenquellen – vom Notebook bis zum DVD-Player - angeschlossen werden können. Die Audioeingänge (Mini-Klinke und 2 x 2RCA) sorgen im Konferenzraum und vor allem auch zu Hause für die richtige Geräuschkulisse. Hinsichtlich der Ausgänge kann der S80 einen RGB-Output für den Anschluss eines Monitors sowie einen Audio-Ausgang aufweisen. Besonders praktisch ist dabei, dass alle Ein- und Ausgänge auf der Rückseite des Projektors zu finden sind. Dadurch wird lästiger Kabelsalat vermieden, der sowohl zu Hause als auch beim Conferencing störend wirken kann.
Die mitgelieferte Fernbedienung schafft Sofort-Komfort: der Präsentator kann sich damit frei im Konferenzraum bewegen und der Heimkino-Fan muss sich kaum mehr von seinem Sessel erheben, um einzelne Funktionen des Projektors anzusteuern. Ein weiteres bedienungsfreundliches Feature ist das On Screen Display (OSD), mit dem es auch technisch weniger versierten Nutzern möglich ist, einfach und schnell verschiedene Datenquellen auszuwählen oder den S80 an die unterschiedlichen Präsentationsverhältnisse anzupassen.
Für den hartgesottenen Heimkino-Fan bietet sich zudem die Möglichkeit, das Format der Bildwiedergabe von 4:3 auf 16:9 umzuschalten. Und wenn der Projektor nicht mehr gebraucht wird, kann er mit dem Hard On/Off-Switch vollständig abgeschaltet werden, was sich positiv auf die Stromrechnung auswirkt. Doch nicht nur diese kann geschont werden, sondern auch die Lebensdauer der Lampe lässt sich im Eco-Modus-Betrieb durchaus verlängern. Das Kensington-Lock schlussendlich verhindert den Diebstahl des Projektors.
„Mit dem S80 ist uns ein eleganter Brückenschlag zwischen Business und Heimkino gelungen. Die DLPTM–Technologie ermöglicht ein hohes Kontrastverhältnis bei hervorragender Lichtausbeute, der von Toshiba entwickelte Natural Colour Enhancer garantiert gleichzeitig eine brillante Farbdarstellung und sorgt damit in beiden Bereichen für beste Darstellungsqualitäten“, so Gerd Holl, General Manager bei Toshiba PDT. „Zugleich ist der Projektor sehr kompakt, so dass er mühelos vom Büro ins Wohnzimmer und wieder zurück transportiert werden kann.“
Preis und Verfügbarkeit
Der S80 wird ab Oktober 2004 in der Distribution und im Fachhandel verfügbar sein. Die Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 1.699 EUR zzgl. Mehrwertsteuer.

Toshiba bietet eine Infoline (0,12 Euro/min aus dem Festnetz der deutschen Telekom) unter der Telefonnummer 01805 / 229232 in Deutschland.


Über Toshiba Projection & Display Technology
Das Angebot des Geschäftsbereichs Projection & Display Technology (PDT) umfasst eine vollständige Palette an Daten- und Videoprojektoren, sowie LCD-Flatpanels und Plasmabildschirme, die sich an unterschiedlichste Zielgruppen richten. Im professionellen Bereich der Projektoren unterscheidet Toshiba zum einen zwischen der Mobilen Klasse für Geräte bis drei Kilogramm Gewicht. In der Performance Klasse bietet das Unternehmen zum anderen Projektoren an, die vorwiegend für den Einsatz im Conferencing, aber auch im Installationsbereich konzipiert sind. Einen starken Fokus legt PDT zudem auf das zukunftsweisende Segment der "HomeCinema"-Projektoren. Als Systemanbieter arbeitet die Projection & Display Technology Division konsequent an komplementären Lösungen zum Thema "Mobile Presentation" und „Wireless-LAN“.
PDT zeichnet sich verantwortlich für die Distribution in über 50 Länder in Europa, den Mittleren Osten und Afrika. Weltweit sind 166.000, in Europa rund 4.200 Mitarbeiter für Toshiba tätig.
Zusätzliche Informationen finden Sie unter: http://www.toshiba.de/projektoren



Kontakt:
Harvard Public Relations
Florian Richter/ Simone Meier
Westendstraße 193-195
80686 München
Tel.: 089/ 53 29 57 -15/ -14
Fax: 089/ 53 29 57 -888
florian.richter@harvard .de
simone.meier@harvard.de Toshiba Projection & Display Technology
Andrea Schwabe
Hammfelddamm 8
41460 Neuss
Tel.: 02131/ 158 862
Fax: 02131/ 158 835
andrea.schwabe@toshiba-teg.com


Bildmaterial
Reprofähige Bilddaten (JPEG Format, 300dpi-Auflösung, Bildgröße: 13 x 18 cm) erhalten Sie auf Anfrage oder in der Pressedatenbank von Harvard PR unter dem Link
http://www.harvardpr.com



Toshiba S80 – Technisches Datenblatt

Allgemeine Produktinformationen
Verfügbarkeit im Handel: Oktober 2004
Unverbindliche Preisempfehlung: 1.699 EUR (zzgl. MwSt.)
Gewährleistung auf das Gerät: 3 Jahre
Telefonische Hotline: 01805 / 229232
Erreichbarkeit der Hotline: 9:00-18:00 Uhr
Weitere Informationen: http://www.toshiba.de/projektoren

Technische Spezifikationen
Auflösung SVGA (800 x 600) Technologie DLPTM mit 0,55 Zoll Chip
Lichtstärke 2000 ANSI-Lumen Kontrastverhältnis 2.000:1
Frequenz horizontal 15 – 93 kHz Frequenz vertikal 50 - 85 Hz
Farbwiedergabe 16,7 Mio. Farben Trapezentzerrung + / -15 Grad
Objektiv F= 2,4 - 2,65
f= 28,04 - 35,59mm Manueller Zoom Projektionsabstand 1,2 – 10,0 m
Lampe 200 W/160 W (ECO) Videokompatibilität PAL, SECAM, NTSC
Computer Formate VGA, SVGA, XGA,
SXGA/ UXGA (kompr.)
Ein-/Ausgänge
Eingänge RGB (D-sub 15 x 2), Video (RCA, S-Video, Component über D-sub 15), Audio (Stereo Mini-Klinke, 2x 2RCA);
USB (nur für Service),
RS232C (miniDIN8) Ausgänge RGB (D-sub 15), Audio (Stereo Mini-Klinke)
Weitere Spezifikationen
Gewicht 2,8 kg Abmessungen (BxHxT) 298 x 101 x 275 mm
Integrierte Lautsprecher ja Kensington Lock ja
Stromversorgung AC 100 - 240V, 50/60Hz Extras 3 Bildmodi, lichtstark, hohes Kontrastverhältnis, Natural Colour Enhancer
Zubehör
Fernbedienung mit Batterien, RGB-Kabel, Stromversorgungskabel, Bedienungsanleitung, Soft Case

Allgemeine Informationen zum Produktsegment und zur Zielgruppe
Toshiba PDT präsentiert mit dem DLPTM-Projektor S80 einen kleinen Alleskönner für Heimkino und Business. Mit SVGA-Auflösung, einem Kontrastverhältnis von 2.000:1 und der hohen Lichtstärke von 2.000 ANSI-Lumen garantiert der S80 auch in nur mäßig abdunkelbaren Räumen beste Bildqualität. Der Natural Colour Enhancer perfektioniert zusammen mit den drei Bildmodi das Farbergebnis des S80. Mit seinem schicken silbernen Design muss sich das Leichtgewicht weder im Wohnzimmer noch im Konferenzraum verstecken und kann problemlos mit auf Reisen genommen werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, stefan frena, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 934 Wörter, 7891 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Toshiba lesen:

Toshiba | 13.07.2010

Fachgroßhandel CEF neuer Partner für das innovative LED-Licht von Toshiba

Neuss, 13. Juli 2010 – Der neue Licht-Geschäftsbereich von Toshiba hat die bekannte CEF Elektrofachgroßhandlung GmbH als weiteren großen Vertriebspartner für seine LED-Beleuchtungssysteme gewonnen. Damit sind alle LED-Leuchtmittel und –Leuchten...
Toshiba | 27.04.2010

LED-Beleuchtungsysteme von Toshiba jetzt bei Conrad erhältlich

Neuss, 27. April 2010 – Mit Conrad Electronic kann der neu in Deutschland gestartete Lighting-Geschäftsbereich von Toshiba einen ersten großen Vertriebspartner vorweisen. Ab sofort können über den Online-Store des Elektronikfachhandels (www.conr...
Toshiba | 13.04.2010

Toshiba präsentiert auf der Light+Building 2010 das hellste LED-Lampen-Portfolio am Markt

Neuss, 13. April 2010 – Toshiba New Lighting Systems präsentiert auf der Light+Building 2010 in Frankfurt am Main neben innovativen LED-Technologien erstmals sein umfassendes Portfolio an Leuchtmitteln. Hierzu zählt insbesondere die branchenweit l...