info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutsche Zeitwert GmbH |

Gute Auftragslage sorgt für mehr Überstunden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Wertguthaben auf den Zeitwertkonten sind wieder angestiegen


Neumünster, 27.04.2011 – Laut einer aktuellen Studie des Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) sind im vergangenen Jahr in der deutschen Wirtschaft 15 Prozent mehr Überstunden geleistet worden als noch im Krisenjahr. Mit der Mehrarbeit in vielen Betrieben haben sich auch die Zeitwertkonten wieder gefüllt; die Arbeitszeitguthaben sind im Jahr 2010 im Schnitt um 3,7 Stunden aufgebaut worden; noch im Jahr 2009 waren sie um 8,4 Stunden geschrumpft. Viele Unternehmen hatten so in der Krise Entlassungen verhindern können. Jeder dritte Betrieb hat während der Wirtschaftskrise den Abbau von Guthaben oder Aufbau von Minusstunden auf Arbeitszeitkonten zur Beschäftigungssicherung genutzt.

Zeitwertkonten haben in der Wirtschaftskrise einen Beschäftigungseinbruch verhindert
Zeitwertkonten sind inzwischen in vielen Unternehmen ein Instrument der flexiblen Arbeitszeitgestaltung. „Wie wichtig die Implementierung von Zeitwertkonten für Unternehmen und für Arbeitnehmer ist, hat die Wirtschaftskrise gezeigt, denn Zeitwertkonten haben sich in der Krise bewährt und vor Entlassung geschützt. Baut der Arbeitnehmer z.B. bei Konjunkturschwankungen sein Wertguthaben durch Freistellung aus dem Zeitwertkonto ab, so spart das Unternehmen die Lohnzahlungen, der Arbeitsplatz bleibt erhalten und der Arbeitnehmer nimmt eine Auszeit, ohne Gehaltseinbußen hinnehmen zu müssen. Bei einer besseren Auftragslage wird das Wertguthaben wieder aufgebaut, so Dirk Carstens, Geschäftsführer, Deutsche Zeitwert GmbH.

Zeitwertkonten sind ein effektives Personalinstrument
Konjunkturschwankungen einerseits, die demographische Entwicklung, die Rente mit 67 und der Wegfall der Förderung der Altersteilzeit andererseits führen zu Veränderungen in der Arbeitswelt. Arbeitgeber und Mitarbeiter stehen vor neuen Herausforderungen, wenn sie Wege für eine flexible Lebensarbeitszeit finden wollen. Zeitwertkonten sind dafür ein effektives Personalinstrument. Der Zweck eines Zeitwertkontos ist ganz allgemein die Finanzierung einer längerfristigen bezahlten Freistellung bei fortlaufendem Arbeitsverhältnis, Arbeitsentgelt und Sozialversicherungsschutz. Ein Wertguthaben ist relativ einfach aufzubauen und beinhaltet die Bereitschaft des Arbeitnehmers, Bestandteile seines Gehalts bspw. Tantieme, Boni oder Zeitanteile wie Überstunden oder Resturlaubstage in ein Wertkonto einzuzahlen, um bezahlte Freizeit zu erhalten. Die Vergütungsansprüche werden nicht ausgezahlt, sondern dem Zeitwertkonto mit ihrem Bruttowert gutgeschrieben. Das Wertguthaben wird verzinslich angelegt und anschließend unter Abführung der Steuern und Sozialversicherungsbeiträge als Freistellungsgehalt - z.B. für ein Sabbatical, Elternzeit, im Rahmen eines Vorruhestandes, zur Überbrückung bis zur Rente – ausbezahlt. Zeitwertkonten sind wertbeständig und insolvenzsicher.

Enorme Vorteile für Unternehmen
Der Einsatz eines Zeitwertkontenmodells bietet den Unternehmen nicht nur Vorteile bei Konjunkturschwankungen und kann Entlassungen vermeiden, sondern insbesondere Wettbewerbsvorteile bei der Gewinnung und Bindung qualifizierter Fach- und Führungskräfte. Darüber hinaus trägt ein Zeitwertkonto zur Steuerung der Alterstruktur der Belegschaft bei, denn es liegt sowohl im Interesse der Arbeitnehmer als auch des Arbeitgebers, dass Mitarbeiter bereits vor dem 67. Lebensjahr in den verdienten Vorruhestand gehen. Durch Zeitwertkonten gelingt die Finanzierung aus früheren Entgeltumwandlungen ohne eine finanzielle Beteiligung des Arbeitgebers.

Über die Deutsche Zeitwert GmbH
Die Deutsche Zeitwert GmbH steht für die produkt- und anbieterunabhängige Verwaltung insolvenzgeschützter Zeitwert- oder Wertkontenmodellen. Unsere Kunden sind Unternehmen und Vertriebspartner (Banken, Versicherungen, Makler-Pools), in deren Auftrag wir die Verwaltung insolvenzgeschützter Zeitwert- oder Wertkonten vollständig durchführen und den Rechenzentrums- und Produktionsbetrieb übernehmen.
Weitere Informationen finden Sie auch unter www.deutsche-zeitwert.de

Literaturtipp:
Zeitwertkonten - ein unterschätztes Arbeitszeitmodell
Murmann Verlag
ISBN: 978 – 3-86774-088-3
Preis 16,90 €
Das Buch ist im Buchhandel erhältlich


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Regina Buchholz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 399 Wörter, 3541 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Deutsche Zeitwert GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Deutsche Zeitwert GmbH lesen:

Deutsche Zeitwert GmbH | 02.02.2012

Individuelle Zeitwertkonten – Ein wertvolles Instrument neben der betrieblichen Altersvorsorge

Vielen qualifizierten Fachkräften sind flexible Modelle für eine ausgewogene Balance von Arbeit und Leben wichtig. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erlangt somit einen immer höheren Stellenwert. Arbeitgeber werden zukünftig um die besten M...
Deutsche Zeitwert GmbH | 29.12.2011

Wichtiger denn je für Unternehmen: Attraktiver Arbeitgeber sein im Kampf um qualifizierte Fachkräfte

Aufgabe von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft ist es, den Hightech-Standort Deutschland nachhaltig zu stärken. Die Innovationskraft ist in großer Gefahr. Durch den Fachkräftemangel verzichtet Deutschland jährlich auf rund 25 Milliarden Euro We...
Deutsche Zeitwert GmbH | 02.12.2011

Große Vorteile für Arbeitnehmer und Arbeitgeber –Verabschiedetes Familienpflegegesetz kombiniert mit individuellen Zeitwertkonten

Verfügt der Mitarbeiter bei seinem Arbeitgeber über ein individuelles Zeitwertkonto, kann er über Jahre zusätzlich geleistete Arbeitszeit oder aus-geschüttete Boni, hinter denen reales Geld steht, ansammeln und je nach Vereinbarung auch für die...