info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Juniper Networks |

Juniper Networks wertet seine SSL-VPN-Angebote weiter auf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neue Version von Instant Virtual Extranet bietet leistungsfähigere SSL VPN-Umsetzungen und erweiterte Managementmöglichkeiten


München, 16. Dezember 2004 - Juniper Networks, Inc. (NASDAQ: JNPR) gab heute die Verfügbarkeit eines aktualisierten Releases der SSL-VPN-Produktreihen Secure Access und Remote Access bekannt. Diese Appliances arbeiten nun mit der neuesten Version des Instant Virtual Extranet (IVE) und sind auch mit einer koreanischen und spanischen Sprachlokalisierung erhältlich. Alle Geräte zeichnen sich durch eine einfachere Handhabung, erweiterte Secure-Access-Funktionen sowie verbesserte Administration und Support aus.

Durch die Lokalisierung für Korea und den spanischen Sprachraum kann Juniper Networks die internationalen SSL-VPN-Kunden (Secure Socket Layer/Virtual Private Network) und auch weltweit vertretene Organisationen noch besser unterstûtzen.

„Wir sind erfreut, dass wir mit der neuen Release des Instant Virtual Extranet weitere Märkte adressieren können, denn die am häufigsten ausgezeichnete und am besten etablierte SSL-Produkt-Plattform der Branche erreicht nun auch koreanisch und spanisch sprechende Anwender“, erläutert David Flynn, Vice President of Products, Security Products Group bei Juniper Networks. „Mit den Lokalisierungsfeatures wird die populäre SSL-VPN-Lösung weltweit mehr Unternehmen ansprechen. Ebenso werden multinationale Unternehmen adressiert, die sichere Access Services für ihre Mitarbeiter, Kunden oder Partner auf der ganzen Welt benötigen.“

Die kontinuierliche internationale Expansion von Juniper Networks geht einher mit dem wachsenden weltweiten Einsatz seines Produktportfolios. Seit der Akquisition von NetScreen Technologies, einschließlich der NetScreen SSL-VPN-Produkte, konnte das Unternehmen in der

EMEA- (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) und APAC-Region (Asia Pacific) ein Umsatzwachstum von 42 Prozent über die beiden letzten Quartale verzeichnen.

Zu den Anwendern in Korea, die ein SSL-VPN von Juniper Networks einsetzen, gehören Hanjin Heavy Industries, DongBu-Anam Semiconductor und M2M Korea. In den spanisch sprechenden Regionen gehören Metlife Mexico, Grupo Gigantic, Cementos Cruz Azul und Servicios Panamericanos de Proteccion zu den SSL-VPN-Anwendern des Unternehmens.

„Die SSL-VPN-Lösung von Juniper Networks hat sich sowohl bei der Sicherheit als auch bei der täglichen Handhabung bewährt“, erläutert K.K. Lee, Senior Researcher im R&D Centre von KT (zuvor Korea Telecom). „Dies sind die beiden grundlegenden Anforderungen an ein Gerät, das bei uns ständig wertvolle und äußerst sensible Informationen verarbeitet. Das neue Betriebssystem mit seiner koreanischen Schnittstelle wird uns eine noch einfachere Handhabung dieser Lösung bringen.“

Wie die neueste Studie von Infonetics Research, Inc. über Marktanteile und deren Entwicklung ergab, bieten diese beiden internationalen Märkte ein zunehmendes Wachstumspotenzial für SSL-VPNs. So zeigt die Studie von Infonetics Research weiter, dass die branchenweiten Zuwachsraten beim Umsatz mit SSL VPNs in den Regionen EMEA, APAC und CALA (Caribbean and Latin America) im Jahr 2005 voraussichtlich um jeweils 144, 133 und 259 Prozent im Vergleich zu den Umsätzen des Jahres 2004 steigen werden.

Juniper Networks bietet auch in Japan, Deutschland, Frankreich und China bereits lokalisierte Versionen seiner SSL-VPN-Produkte an. So unterstützt das Unternehmen seit über einem Jahr einen Double-Byte-fähigen Code, der es sehr einfach macht weitere lokalisierte Sprachversionen zu implementieren und damit die länderspezifische Expansion fortzusetzen.

Zu den neuen Funktionalitäten gehören die adaptive Bereitstellung des Secure Application Manager (SAM) und der Network Connect (NC) Access Mode Applets sowie die Juniper Networks Endpoint Defense Initiative. Die adaptive Bereitstellung ermöglicht einen sicheren Zugang sowie vor der Authentisierung so genannte Security Policy Checks der Clients, zum Beispiel nach Verbindungsart oder deaktiviertem ActiveX. Dadurch können Administratoren einen sicheren Remote-Zugang über noch mehr Verbindungsarten bereitstellen, darunter auch Internet-Terminals und unadministrierte Geräte.

SSL-VPN-Produkte von Juniper Networks
Die NetScreen Secure Access SSL-VPN-Appliances von Juniper Networks ermöglichen Mitarbeitern, Kunden und Partnern einen sicheren Remote-Zugang auf die Netzwerk-Ressourcen des Unternehmens. Die SSL-VPN-Appliances bauen verschlüsselte und sichere Verbindungen mit detaillierten Audit Logs und Timeouts auf, so dass IT-Administratoren strenge Zugangskontrollen einrichten und die Netzwerk-Ressourcen und Kundendaten schützen können. Zu den Produkten gehört eine Vielzahl von Hochverfügbarkeits- und Redundanz-Eigenschaften für geschäftskritische Unternehmens-Umgebungen. Die Produkte ermöglichen auch eine für Großunternehmen angemessene AAA (Authentifizierung, Autorisierung, Auditing) sowie die vollständige Kontrolle der Endgeräte-Sicherheit. Sie verfügen über eine Core-Security-Architektur, die von TruSecure and Cryptographic Research ausgiebig geprüft und von den ICSA Labs zertifiziert wurde.

Der Remote Access 500 (RA 500) von Juniper Networks bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) eine sichere, kostengünstige und einfach einzusetzende Lösung, mit der Mitarbeiter per Remote-Zugang auf ein Unternehmens-Netzwerk zugreifen können. Die RA 500 Appliances arbeiten mit der gleichen IVE wie die Secure Access Produkte und wurden mit ihrer Bestückung, Preisgestaltung und einfachen Implementierung für kleine und mittelständische Unternehmen maßgeschneidert optimiert.

Weitere Informationen über diese Security-Produkte finden sich unter http://www.juniper.net/solutions/security

Preise und Verfügbarkeit
Die SSL-VPNs der Produktreihen Juniper Networks NetScreen Secure Access und Remote Access mit IVE v4.2 sind ab sofort über das weltweite Netzwerk der Vertriebspartner von Juniper Networks erhältlich. Weitere Informationen über die Bezugsquellen erhalten Sie unter http://www.juniper.net/products/howtobuy.html, über die Aufnahme als Vertriebspartner von Juniper Networks unter http://www.juniper.net/partners.


Über Juniper Networks
Juniper Networks hat sich zum Ziel gesetzt, im Networking-Geschäft durch moderne Netzwerk- und Sicherheitslösungen Wettbewerbsvorteile für seine Kunden zu generieren. Juniper Networks fokussiert sich dabei auf diejenigen Kunden, die ihre Netzwerke zur strategischen Wertschöpfung einsetzen. Hierzu zählen globale Netzwerkbetreiber, Unternehmen, Regierungsbehörden sowie Institutionen im Bereich Forschung und Lehre. Das Portfolio der Netzwerk- und Sicherheitslösungen von Juniper Networks unterstützt die komplexen Anforderungen an Skalierbarkeit, Sicherheit und Performance geschäftskritischer Netzwerke auf der ganzen Welt. Weitere Informationen finden Sie unter www.juniper.net

Juniper Networks, das Logo von Juniper Networks und NetScreen sind in den USA und anderen Ländern eingetragene Handelsmarken von Juniper Networks, Inc.

Die folgenden Handelsmarken gehören Juniper Networks, Inc.: NetScreen Secure Access und NetScreen Remote Access.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Juniper Networks:
Penny Still
Nymphenburgerstr. 13-15
80335 München
Tel.: +44 0 1372 385 692
Mobil: +44 0 7831 581 439
E-Mail: pstill@juniper.net

Harvard PR:
Arno Glompner
Michaela Groß
Westendstrasse 193-195
80686 München
Tel.: 089/53 29 57 - 0
Fax: 089/53 29 57 - 888
E-Mail:
arno.glompner@harvard.de
michaela.gross@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Selma Kasimay, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 823 Wörter, 7014 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Juniper Networks lesen:

Juniper Networks | 28.07.2011

Juniper Networks Reports Preliminary Second Quarter 2011 Financial Results

SUNNYVALE, Calif., July 27, 2011 - Juniper Networks (NYSE: JNPR) today reported preliminary financial results for the three and six months ended June 30, 2011, and provided its outlook for the three months ending September 30, 2011. Net revenues f...
Juniper Networks | 14.07.2011

Juniper Networks besetzt wichtige Positionen im Operation Team

München, 14. Juli 2011 - Juniper Networks (NYSE: JNPR) gibt heute die Einstellung von zwei neuen Mitarbeitern in Schlüsselpositionen bekannt. Bask Iyer wurde zum Senior Vice President sowie Chief Information Officer (CIO) und Martin J. Garvin zum S...
Juniper Networks | 24.06.2011

JUNIPER NETWORKS AND ONLIVE PARTNER TO DELIVER INSTANT ACCESS TO ANY APPLICATION, ANYWHERE, ON ANY DEVICE

SUNNYVALE & PALO ALTO, Calif. - June 24, 2011 - Juniper Networks (NYSE: JNPR) and OnLive, Inc., the pioneer of on-demand, instant-play video games and applications, today announced they are entering into a strategic partnership under which Juniper wi...