info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DEGERenergie GmbH |

DEGERenergie meldet wachsendes Interesse an ein- und zweiachsigen MLD-Systemen in Griechenland

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Horb a.N., 28. April 2011. Stark wachsendes Interesse an seiner MLD-Technologie verzeichnet DEGERenergie in Griechenland. Seit dem dritten Quartal 2010 hat das Unternehmen dort mehr als 1 Megawatt Gesamtleistung installiert. Für die kommenden Monate werde


DEGERenergie erwartet für die kommenden Monate weitere größere Aufträge für Nachführsysteme mit der MLD-Technologie aus Griechenland.

DEGERenergie baut seine Position als Weltmarktführer für solare Nachführsysteme kontinuierlich aus. Aufträge aus vielen Ländern der Erde und die regelmäßigen Messeauftritte des Unternehmens belegen mehr und mehr die Sonderstellung und das zunehmend hohe Ansehen, das die Produkte und die patentierte MLD-Technologie von DEGERenergie genießen.

So erntete der Weltmarktführer für solare Nachführsysteme auf der diesjährigen Messe für Umwelttechnologien und Erneuerbare Energien ECOTEC in Athen großes Lob und enormen Zuspruch für seine ein- und zweiachsigen Tracking-Systeme. Nicht zuletzt das kleinere System vom Typ TOPtraker 8.5 zur Installation an und auf Gebäuden stieß bei den Besuchern auf großes Interesse.

Jährlich rund 2.250 Euro mehr
Gewinn für Privatkunden

Dies vor allem, weil diese Systeme perfekt in die politischen Rahmenbedingungen in Griechenland passen: So fördert das aktuelle Programm der dortigen Regierung 10 kW Photovoltaik-Anlagen auf Dächern mit einem steuerfreien Einspeisetarif von 0,55 Euro pro Kilowattstunde bei einer Vertragslaufzeit von 25 Jahren. Den Knackpunkt erklärt Ioannis Markopoulos, Sales Director Greece von DEGERenergie: "Mit dem einachsigen MLD-TOPtraker 8.5 erwirtschaften Kunden, die eine solche Installation vornehmen, rund 30 Prozent mehr Ertrag als mit starr installierten Systemen. Damit können sie ihren jährlichen steuerfreien Gewinn von rund 7.500 Euro auf 9.800 Euro steigern."

Aber auch größere MLD-Systeme von DEGERenergie finden in Griechenland immer mehr zufriedene Kunden. So konnten die dortigen Partner des Unternehmens seit dem dritten Quartal 2010 mehr als zwei Megawatt Gesamtleistung mit dem zweiachsigen Degertraker 9000NT installieren. Und während der ECOTEC gab es intensive Vorgespräche mit Interessenten, bei denen es unter anderem um die Bestückung bereits lizenzierter Projekte in Größenordnungen von 500 kW, 2 MW und 5 MW in den nächsten Monaten ging.

Hervorragender Ruf für einfache
Installierbarkeit und Verlässlichkeit

"Dabei spielten nicht nur die positiven Kosten/Nutzen-Rechnungen eine Rolle", so Ioannis Markopoulos, "sondern auch, dass unsere MLD-Technologie in Griechenland einen hervorragenden Ruf für ihre einfache Installierbarkeit und Verlässlichkeit genießt." Er gehe davon aus, dass einige dieser Verhandlungen in den nächsten Wochen zu konkreten Aufträgen führen werden, so der Sales Director.

DEGERenergie hat unter anderem den neuen Solarpark Kolovos hundert Kilometer westlich von Athen mit 30 DEGERtrakern vom Typ 7000NT bestückt. Die dortige Gesamtleistung dieser Systeme liegt bei 200 kWp. Während der klaren Sonnentage im April 2011 erzielte der Kolovos Solarpark einen täglichen Ertrag von 2.100 Kilowattstunden.

Die von DEGERenergie patentierte MLD-Technologie erlaubt es, mit Solaranlagen bis zu 45 Prozent Mehrertrag zu erzielen als mit starr installierten Systemen.

DEGERenergie wurde 1999 von Artur Deger gegründet und ist heute Weltmarktführer für solare Nachführsysteme. Weltweit sind mehr als 35.000 DEGERenergie-Systeme in über 40 Ländern installiert. Das Unternehmen ist in Spanien, Griechenland und Nordamerika mit eigenen Niederlassungen vertreten und arbeitet in vielen Ländern der Welt mit örtlichen Vertriebs- und Service-Partnern zusammen.

Mehr Informationen: www.DEGERenergie.com.


DEGERenergie auf der Intersolar 2011, München
Halle C4, Stand 120


Hinweis für die Redaktion:

Bildmaterial zu dieser Pressemeldung erhalten Sie gerne auf Anfrage an Herbert Grab, Tel.: 07127-5707-10, Mail: herbert.grab@digitmedia-online.de.



DEGERenergie GmbH
Anita Deger
Industriestraße 70
72160 Horb
+49 (0) 7451-539 14-0

http://www.DEGERenergie.com
sales@DEGERenergie.com


Pressekontakt:
digit media
Herbert Grab
Schulberg 5
72124 Pliezhausen
herbert.grab@digitmedia-online.de
+49 (0)7127-570710
http://www.digitmedia-online.de


Web: http://www.DEGERenergie.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herbert Grab, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 479 Wörter, 3941 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DEGERenergie GmbH lesen:

DEGERenergie GmbH | 12.09.2011

DEGERenergie: MLD-Nachführung ist ideal für autarke Stromversorgung - starke Impulse für australischen Markt

Horb a.N., 12. September 2011. Vor dem Hintergrund attraktiver Einspeisevergütungen im Bundesstaat Queensland erwartet das Unternehmen vor allem dort eine wachsende Nachfrage nach seinen MLD-Systemen. "Für Verbraucher, die ihre Energie selbst produ...
DEGERenergie GmbH | 09.09.2011

DEGERenergie bestückt zwei neue Solarparks auf Sizilien - Zwei Megawatt Gesamtleistung mit MLD-Nachführung

Die beiden neuen Solarparks auf Sizilien, die von Etna Energia Srl betrieben werden, sind auf zwei Megawatt Gesamtleistung ausgelegt. Sie gewinnen ihre Solarenergie mit jeweils 135 zweiachsigen DEGERtrakern vom Typ 6000NT. Jeder dieser DEGERtraker is...
DEGERenergie GmbH | 22.08.2011

DEGERenergie holt Adam Jan Glapiak als Account Manager für den nordamerikanischen Markt

Adam Glapiak bringt in seine neue Aufgabe mehrere Jahre Erfahrung in Technik und Verkauf von Photovoltaik-Systemen ein. Der gelernte Energieanlagen-Elektroniker und staatlich geprüfte Techniker im Bereich Automation Engineering kommt von AS Solar, w...