info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Damovo Deutschland |

Damovo warnt vor Sicherheitsrisiken bei der IP-Telefonie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neuss, 20. Dezember 2004 - Bei der IP-Telefonie muss sich das Sicherheitsbewusstsein von Unternehmen gründlich verändern, warnt ITK-Dienstleister Damovo. Wer keine ausreichenden Vorkehrungen trifft, riskiert gefährliche Hackerangriffe.

Mit der Konvergenz der ehemals getrennten Sprach- und Datennetze eröffnen sich für Unternehmen höchst attraktive Möglichkeiten, ihre Kommunikations- und Infrastrukturkosten ganz erheblich zu senken, und von der vereinfachten Verwaltung und einer höheren Flexibilität zu profitieren. Kein Wunder, dass immer mehr Unternehmen planen, ihr IP-Netz für Daten und Sprache zu nutzen.

IP-Telefonie, auch als Voice over IP (VoIP) bezeichnet, birgt aber auch Gefahren: die aus der IP-Welt bekannten Viren, Würmer, Spam und Denial-of Service-Attacken. Sind die neuen, konvergierten Sprach- und Datennetze nur ungenügend abgesichert, können Angreifer damit erhebliche Schäden bis hin zu einem totalen Ausfall des Systems anrichten. Das unberechtigte, kostenlose Telefonieren über Firmennetze ist dann noch das geringste Übel. Gravierend ist auch das Abhören oder Mitschneiden von Gesprächen, das Hackern im konventionellen Telekommunikationsnetz deutlich schwerer gemacht wird. Industriespionage oder anderen finanziellen und kriminellen Risiken sind damit Tür und Tor geöffnet, wenn die Netze nicht ausreichend abgesichert sind.

Vielen Unternehmen sind diese Gefahren zu wenig bewusst. Damovo, weltweit tätiger und herstellerneutraler Anbieter von IT- und Telekommunikationslösungen, plädiert deshalb für die Umsetzung von Mindeststandards bei der Sicherheit in IP-Sprachnetzen. „Ziel ist, die hohe Verfügbarkeit und Sicherheit der traditionellen Telekommunikationsnetze auch bei der IP-Telefonie zu erreichen", erklärt Frank Sinde, Business Manager Voice Solutions und IPT-Telefonie-Experte bei Damovo in Neuss.

Zu diesem Zweck setzt sich Damovo für die Umsetzung eines Fünf-Punkte-Plans ein, der die Mindeststandards für die Netzsicherheit umfasst:

* Die Einführung von Viren-Scannern und Intrusion Detection/Prevention Systemen (IDS)

* Die logische Teilung der Sprach- und Datennetze in virtuelle LANs (VLANs)

* Die Einrichtung einer internen Firewall zwischen den virtuellen Sprach- und Daten-LANs

* Die eindeutige Ausweispflicht (Authentifizierung) von IPT-Endgeräten

* Die Verschlüsselung aller Daten.

„Bislang wurden die Sicherheitsaspekte von Voice-over-IP-Netzen aus IP-Telefonie Sicht zu wenig beachtet, deshalb muss sich das Sicherheitsbewusstsein der Unternehmen gründlich ändern", warnt Sinde. „IP-Telefonie bietet unendlich viele Vorteile. Wir raten, bei der Realisierung auf jeden Fall unseren Fünf-Punkte-Plan umzusetzen. So ist sichergestellt, dass Unternehmen von den Vorteilen der IP-Telefonie sorgenfrei profitieren können."

Diese Presseinformation sowie Bildmaterial ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

Über Damovo

Damovo mit Hauptsitz in Glasgow ist ein weltweit tätiger, herstellerneutraler Anbieter von IT- und Telekommunikationslösungen sowie Dienstleistungen für Geschäftskunden. Das Unternehmen fungiert als Systemintegrator und zeichnet sich durch seine Expertise bei der Konvergenz von Sprache und Datennetzen aus; seine ausgeprägte Kundenorientierung und Flexibilität führt zu höchster Kundenzufriedenheit. Die Services reichen von der Planung über die Implementierung bis zum Management auch komplexester Lösungen und Infrastrukturen. Damovo hat über 26.000 Kunden in 20 Ländern und beschäftigt mehr als 2.200 Mitarbeiter. Der Jahresumsatz liegt im Bereich von 1 Milliarde Euro. Der deutsche Sitz ist in Neuss (www.damovo.de).

Pressekontakte:

Damovo Deutschland GmbH & Co. KG
Karen Nüßmeier
Market Communication
Hellersbergstraße 11
D-41460 Neuss
Fon:+49 (2131) 403-4590
Fax: +49 (2131) 403- 4336
E-Mail: karen.nuessmeier@damovo.com
www.damovo.de

PR-COM GmbH
Eva Kia-Wernhard
Senior Account Manager
Sonnenstraße 25
D-80331 München
Tel.+49 (89) 59997-802
Fax +49 (89) 59997-999
E-Mail: eva.kia@pr-com.de
www.pr-com.de





Web: http://www.damovo.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 453 Wörter, 3885 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Damovo Deutschland lesen:

Damovo Deutschland | 14.10.2009

Damovo bietet neue Lösung für Enterprise Fixed Mobile Convergence

Die neue Lösung behebt die wichtigsten Probleme bei der Integration von Mobiltelefonen in die Unternehmenskommunikation: Funklöcher auf dem Firmengelände, hohe Mobilfunkkosten und eine zunehmend komplexe Handhabung mobiler Endgeräte. Durch den An...
Damovo Deutschland | 16.07.2009

Damovo von Microsoft mit Unified Communications Partner Award ausgezeichnet

Der "Rocked the World"-Award ist eine Bestätigung der großen Erfolge des Unternehmens bei der Realisierung von Unified-Communications-Projekten im vergangenen Jahr. Der Preis wurde Damovo von Microsofts Unified Communications EMEA Voice Team auf de...
Damovo Deutschland | 15.06.2009

Damovo bietet Unified Communications für Pilotprojekte an

Das „Voice Pilot Kit“ ist eine Damovo-Initiative, um Unternehmen die Funktionen und das Leistungsspektrum einer Unified-Communications (UC)-Lösung für Pilotprojekte anzubieten. Die UC-Software kann dabei 90 Tage lang kostenlos getestet werden. In...