info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Q1 Labs |

Q1 Labs und Integralis weiten strategische Partnerschaft aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Anbieter integrierter Security-Intelligence-Lösungen kürt führenden Systemintegrator und erfahrenes Beratungsunternehmen zum ersten europaweiten Platin-Partner


Q1 Labs verlieh Integralis jetzt als erstem Partner den europaweiten Platin-Status. Mit diesem Schritt honoriert der Anbieter vollständig integrierter Security-Intelligence-Lösungen die bereits in vielen Ländern unter Beweis gestellte hervorragenden Vertriebs- und Support-Leistungen des international tätigen Unternehmens für Informationssicherheit.

Q1 Labs verlieh Integralis jetzt als erstem Partner den europaweiten Platin-Status. Mit diesem Schritt honoriert der Anbieter vollständig integrierter Security-Intelligence-Lösungen die bereits in vielen Ländern unter Beweis gestellte hervorragenden Vertriebs- und Support-Leistungen des international tätigen Unternehmens für Informationssicherheit.

1988 gegründet, zählt Integralis heute zu Europas führenden Systemintegratoren im IT-Security-Umfeld. Über die Hälfte der im britischen Aktienindex Financial Times Stock Exchange (FSTE) gelisteten 100 größten und umsatzstärksten Unternehmen sowie mehr als 1.500 Blue-Chip-Kunden rund um den Globus vertrauen in Sicherheitsfragen auf die kompetente Beratung des Dienstleisters. Der seit 2009 zertifizierte Q1 Labs-Partner setzt seit Anbeginn der Zusammenarbeit in breitem Umfang auf die Technologien von Q1 Labs. Mit dem Einsatz der Lösungen lassen sich umfassende IT-Security-Lösungen realisieren, die Infrastrukturen vor unzulässigen Angriffen schützen und damit Sicherheitsrisiken minimieren. Gleichermaßen ermöglichen sie Unternehmen, Compliance-Vorgaben umzusetzen und auf diese Weise geltende Vorschriften einzuhalten. Damit erfüllen sie die Anforderungen, die Kunden heute an Sicherheitslösungen stellen, halten Schritt mit dem Wachstum ihres Unternehmens und tragen dazu bei, dass sie ihre Geschäftsziele sicher verwirklichen können.

Die bei der Roto Frank AG installierte Integralis-Lösung ist ein typisches Beispiel für die vielen erfolgreichen europaweiten Integralis-Projekte, die auf Q1 Labs-Technologien aufsetzen. Verglichen mit der bislang bei dem im Wohnungs- und Industriebau tätigen Unternehmen eingesetzten Lösung nimmt das Management von Sicherheitsereignissen seit dem Wechsel auf die Q1-Lösung 80 Prozent weniger Zeit in Anspruch.

Zitate

"Integralis ist einer unserer herausragendsten europäischen Partner. Wir arbeiten bereits seit vielen Jahren eng zusammen, um einer immer größeren Zahl namhafter Kunden innovative Sicherheitslösungen bereitzustellen," äußerst sich Steve Jenkins, Vice President European Sales bei Q1 Labs zu dem jetzt erweiterten strategischen Abkommen. "Integralis als einzigen Partner in Europa mit dem Platin-Status auszuzeichnen, würdigt das von dem Unternehmen beständig an den Tag gelegten Engagement. Ebenso wie die erfolgreiche Umsetzung von Projekten in der Region, welche die Leistungstärke unserer Technologien in praxisorientierten, realen Kundenumgebungen unter Beweis stellen."

"Unseren guten Ruf am Markt verdanken wir vor allem der unabhängigen Auswahl passender und auf kundenindividuelle Erfordernisse zugeschnittener Lösungen, die selbst höchsten Ansprüchen genügen. Darauf sind wir stolz," erläutert Uwe Maurer, der als Consulting Manager Security Operations bei Integralis tätig ist. "Dank unserer in den vergangenen Jahren gewachsenen, engen Partnerschaft mit Q1 Labs profitieren viele unserer Kunden heute von den intelligenten und reichhaltigen Funktionen, die Produkte wie beispielsweise Q1 Radar SIEM auszeichnen. Und auf Grund derer sich die Lösungen so gut eignen, um die anspruchsvollen Sicherheitsumgebungen eigene Komplexität zu verringern."

"Die enge Zusammenarbeit mit führenden Anbietern von Sicherheitslösungen wie beispielsweise Q1 Labs ist für uns entscheidend, um unseren Kunden qualitativ hochwertige, topaktuelle und genau auf ihre Erfordernisse abgestimmte Serviceleistungen anbieten zu können," bestätigt Dr. Matthias Rosche, der bei Integralis die Position des Director Consulting & Business Development innehat. "Die heutige von zunehmenden Sicherheitsbedenken und einer wachsenden Zahl an Compliance-Vorgaben geprägte Zeit, macht aus unserer Sicht den Betrieb von Security-Intelligence-Lösungen in Organisationen jeder Größenordnung und jeder Coleur unabdingbar. Insofern liegt unser Hauptaugenmerk darauf, auch künftig verstärkt in technische Schulungen und Weitergabe von Best-Practise-Verfahren zu investieren. Damit stellen wir sicher, dass wir unsere Stellung als anerkannte Beratungsinstanz in Sicherheitsfragen und Systemintegrations-Experte am Markt langfristig behaupten können."
Weitere Informationen

Informieren Sie sich über Q1 Labs auf der Webseite des Unternehmens: www.q1labs.com

Folgen Sie Q1Labs auch auf Twitter: http://twitter.com/Q1Labs



Q1 Labs
Markus Auer
Feringastrasse 6
85774 München
+49 (0)89 99216-458

www.q1labs.com
markus.auer@q1labs.com


Pressekontakt:
billo pr GmbH
Marie-Christine Billo
Taunusstraße 43
65183 Wiesbaden
tina@billo-pr.com
0611.58023
http://www.billo-pr.com


Web: http://www.q1labs.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marie-Christine Billo, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 536 Wörter, 4636 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Q1 Labs


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Q1 Labs lesen:

Q1 Labs | 10.08.2011

41 Prozent aller Sicherheitsverstöße sind in Logdaten protokolliert, Aufdeckung scheitert bislang am mangelnden oder falschen Einsatz von SIEM-Lösungen

Q1 Labs zufolge entsprechen Security-Information- und Event-Management- (SIEM) Lösungen der ersten Generation nicht länger aktuellen Anforderungen. Zu ihren Schwächen zählt nach Ansicht des weltweit tätigen Anbieters integrierter Security-Intell...
Q1 Labs | 28.06.2011

Von Q1 Labs unterstützte Studie des Ponemon Institute belegt, das nationale kritische Infrastrukturen nicht ausreichend vor Cyber-Attacken geschützt sind

Eine von Q1 Labs unterstützte und jetzt vom Ponemon Institut veröffentlichte Studie mit dem Titel "State of IT Security: Study of Utilities & Energy Companies" enthüllt, dass über dreiviertel aller weltweiten Energie- und Versorgungsunternehmen i...
Q1 Labs | 25.11.2010