info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tecneos software + engineering GmbH |

Wirtschaftlich entwickeln mit tecneos

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neues Software-System reduziert deutlich Konstruktionskosten im Maschinenbau


Berlin, 24. Juli 2001.– Mit der Standardsoftware CAPS bringt das Berliner Unternehmen tecneos ein neuartiges System auf den Markt, das die Projektierungsphase in der Konstruktion von Serienmaschinen deutlich rationalisiert. Besonders mittelständische Unternehmen des Maschinenbaus profitieren bei kundenspezifischen Einzelanfertigungen und gewinnen an Wettbewerbsfähigkeit. Der aktuelle Einsatz von CAPS im Großmotorenbau ermöglicht über 70 Prozent zeitliche Reduzierung des Vorkonstruktions-Prozesses.

Einzelanfertigungen von Produkten einer Modellreihe im Maschinenbau werden meist abhängig von Kundendaten konstruiert. Die wesentlichen Parameter werden dabei in der Verkaufs- und Projektierungsphase festgelegt. Die Vorgehensweise hierbei ist sehr individuell und - abhängig von den Erfahrungen im Unternehmen und den vorhandenen Hilfsmitteln - mit erheblichen Risiken verbunden. Die Übergabe der Berechnungsergebnisse in marktgängige CAD-Systeme (Computer Aided Design) zur dreidimensionalen Modellierung und Zeichnungserstellung erfolgt nicht automatisch und strukturiert.

Mit dem neuen Software-Tool CAPS (Computer Aided Pre-Processing System) von tecneos ist es jetzt möglich, die kundenspezifischen Daten zu erfassen, die Ausgangsparameter einzulesen und die Berechnungen für die sichere mechanische Projektierung im System bzw. durch Zugriff auf externe Bereiche durchzuführen. Dabei werden Daten von Standardkompo-nenten ebenso verarbeitet wie unternehmensinterne Erfahrungswerte und Baurichtlinien. Die Ergebnisse werden in der prozessübergreifenden Da-tenbank abgelegt und in einem Standardformat an ein CAD-System über-geben. Der weitgehend automatisch ablaufende Vorgang kann in einem besonderen Modus vom Konstruktionsingenieur auch manuell beeinflusst werden.

Durch den Einsatz von CAPS steht bereits in der Vertriebsphase die An-sicht des endgültigen Serienprodukts in Form eines 3D-Objektes oder von Konfigurationszeichnungen zur Verfügung. Indem die Parameterdatensät-ze einer automatischen Ausführbarkeitsprüfung, einem Plausibilitätscheck, unterzogen werden, wird die Sicherheit der Machbarkeit einer Entwicklung erheblich gesteigert. Diese verbesserte Qualität der Daten ist insbesondere in Bereichen wie elektrische Großmaschinen, Pumpen, Kompressoren, Turbinen, Metallbearbeitungsmaschinen, Zentrifugen, Produktionsanlagen von enormem Vorteil.

Bei einem aktuellen Anwendungsfall, der Konstruktion eines Reihenmotors im Berliner Siemens-Bereich Automation & Drives, werden 300 elektrische Parameter in das CAPS eingelesen und für die 3D-Modellierung weitere 1.200 technische Parameter berechnet und übergeben. Der Prozess der Projektierungsphase wurde durch Einsatz der tecneos-CAP-Software von ursprünglich acht Wochen auf nur zwei Tage reduziert. Das Beraterteam von tecneos unterstützt den Kunden bei der Installation der Software, bei Anpassungen der Bedieneroberfläche, der Einbindung von zusätzlicher Funktionalität sowie Umsetzung des Workflows.

Kurzporträt:
Die tecneos software + engineering GmbH entwickelt und realisiert Softwarelösungen zur Optimierung von Geschäftsprozessen in Unternehmen. Als Anbieter innovativer Informationstechnologien konzentriert tecneos seine Kompetenzen auf die Bereiche E-Business sowie Maschinen- und Anlagenbau. Das Entwickeln browserbasierter CRM-Systeme und webgestützter Systemlösungen für das Vertriebscontrolling stehen im Mittelpunkt des Geschäftszweiges E-Business. Computergestütztes Pre-Processing mit Hilfe von CAP-Lösungen der tecneos-Ingenieure ermöglicht hohe Rationalisierungseffekte bei der Konstruktion von Maschinen und Anlagen. tecneos - aus der 1995 gegründeten Voslamber Engineering GmbH hervorgegangen – beschäftigt derzeit 20 Ingenieure, Informatiker und Kaufleute mit langjährigem Expertenwissen in Branchen Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenkonstruktion, Elektro- und Werkstofftechnik. Die Beteiligungsgesellschaft der Investitionsbank Berlin (IBB) fungiert als Mitinvestor im Unternehmen. Geschäftsführende Gesellschafter sind Dipl.-Ing. Bernhard Voslamber (Bereich Maschinenbau), Dipl.-Ing. Marc Voslamber (Bereich E-Business), Dipl.-Kfm. Arthur Kind (Finanzen) und Dipl.-Ing. Giovanni Bruno (Vertrieb).

Weitere Informationen:
tecneos software + engineering GmbH, Bernhard Voslamber
Heilbronner Str. 10, 10711 Berlin;
Tel.: 030-890 691-0; Fax: 030-890 691-11;
eMail: info@tecneos.de; www.tecneos.de

PR : bizPR, Jörg Wehrmann; Potsdamer Platz 1, 10785 Berlin
Tel.: 030-259 44 57 04; Fax: 030-259 44 340; eMail: joerg@bizpr.de


Web: http://www.tecneos.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, bizPR/Jörg Wehrmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 461 Wörter, 4090 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tecneos software + engineering GmbH lesen:

tecneos software + engineering GmbH | 17.09.2001

Knowledge based engineering zahlt sich aus

Einzelanfertigungen z.B. von Produkten einer Modellreihe im Maschinenbau werden meist abhängig von Kundendaten konstruiert. Die wesentlichen Parameter und somit die kostenträchtigen Faktoren werden dabei in der Verkaufs- und Projektierungsphase fes...
tecneos software + engineering GmbH | 20.07.2001

tecneos jetzt "Gründer-Partner für Berlin"

„Partner für Berlin“ öffnet sich mit der Gründerinitiative jungen Unterneh-men, bietet damit auch tecneos eine Plattform, um mit der Berliner Busi-ness Community in intensiven Kontakt zu treten. Wie viele andere Firmen hatte sich tecneos als tec...