info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Retresco |

Retresco realisiert Semantische Suche für das Bundesministerium für Gesundheit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Die Retresco GmbH, Berliner Spezialist für Suche, Extraktion und Klassifizierung von Web-Inhalten, hat den Internetauftritt des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) mit einer Semantischen Suche ausgestattet. Interessierte finden dank intelligenter Verknüpfung von Inhalten und zahlreichen Komfortfunktionen ab sofort schneller und einfacher als zuvor durch die Themenvielfalt unter www.bundesgesundheitsministerium.de. Auch die Inhalte der Webseiten aller dem BMG nachgelagerten Behörden sind jetzt mit der Semantischen Suche verknüpft. Retresco hat die Suchfunktion konzipiert und technisch umgesetzt.

- Sämtliche Online-Inhalte des BMG und seiner nachgelagerten Behörden in einer einheitlichen Suche
- Höchster Suchkomfort für alle Dateiformate auf Open-Source-Basis

Die Retresco GmbH, Berliner Spezialist für Suche, Extraktion und Klassifizierung von Web-Inhalten, hat den Internetauftritt des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) mit einer Semantischen Suche ausgestattet. Interessierte finden dank intelligenter Verknüpfung von Inhalten und zahlreichen Komfortfunktionen ab sofort schneller und einfacher als zuvor durch die Themenvielfalt unter www.bundesgesundheitsministerium.de. Auch die Inhalte der Webseiten aller dem BMG nachgelagerten Behörden sind jetzt mit der Semantischen Suche verknüpft. Retresco hat die Suchfunktion konzipiert und technisch umgesetzt.

Open-Source-Technologie löst proprietäre Software ab

Der Auftritt des BMG wurde zum Jahreswechsel optisch, inhaltlich und funktional neu konzipiert. Im Rahmen des Relaunches wurde das bis dato eingesetzte proprietäre Content-Management-System (CMS) durch eine Open-Source-Lösung ersetzt. Ein besonderes Augenmerk lag auf der Entwicklung einer modernen Suchfunktion, die an das neue CMS angeschlossen werden kann.

Mit der Aufgabe wurden die Profis für Semantische Suche von Retresco betraut, die sich als Ideengeber und Umsetzer komplexer Projekte im Bereich des Online-Wissensmanagements verstehen. Als Basis ihrer Suchtechnologie setzt Retresco auf das Open-Source-Suchwerkzeug Solr/Lucene und auf seine eigens entwickelte Semantik.

State-of-the-Art: Schnell und einfach zu allen Informationen

Die neuartige Suchtechnologie von Retresco bietet dem Nutzer viele Vorteile: Die lästige "Erweiterte Suche" wurde von einer benutzerfreundlichen After-Search-Navigation abgelöst, d.h. der Nutzer kann die Ergebnisse über Filter weiter einschränken z.B. nach Datum, Dokumententyp oder Relevanz. Auch Bilder, Videos und Publikationen sind gleichermaßen verknüpft.
Dank der integrierten Synonyme und Thesaurus-Daten erhält der Besucher auch Artikel zu kontextverwandten Begriffen. So liefert der Suchbegriff "Grippe" auch Ergebnisse zu Schlagwörtern wie "Influenza" oder "Schutzimpfung". Zudem gibt die Suche Hinweise auf weiterführende Informationen z.B. auf der Seite eines untergeordneten Instituts oder auf Spezialseiten unter der Ägide des BMG.

"Retresco hat unsere Anforderungen für eine neue Suchfunktion in ein ganzheitliches Konzept übersetzt und uns mit der schnellen und professionellen Umsetzung überzeugt.
Wir freuen uns, die hohe Informationsdichte unseres Internetauftritts jetzt viel besser zugänglich zu machen und dank der Nutzung von Open Source-Technologie stets auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben", erklärt Lisa Hollenbach, stellvertretende Referatsleiterin Internet und Reden im Bundesministerium für Gesundheit.

Die angewandte Technologie im Überblick

After-Search-Navigation: Retresco hat für das BMG eine Facettierung über Kategorien, Ressorts und Inhaltstypen implementiert. Diese After-Search-Navigation hat das bisherige, für den Nutzer zeitraubende und unübersichtliche Eingabefeld "Erweiterte Suche" abgelöst.

Semantische Suche: Für die Lösung wurden spezielle Synonyme und Thesaurus-Daten erstellt und integriert. Dies ermöglicht es dem Nutzer, z.B. Gesetze auch mit unterschiedlichen Schreibungen zu finden. Der Suchkomfort und die Auffindbarkeit sind dadurch um ein Vielfaches gestiegen.

Externe Quellen nachgelagerter Behörden: Über Crawling werden weitere externe Seiten von nachgelagerten Behörden wie des Robert-Koch-Instituts oder des Patienten-Beauftragten der Bundesregierung in den Index integriert. Dies ermöglicht es dem BMG, seinen Nutzern eine vollumfängliche Suche über sämtliche relevante Themenbereiche der öffentlichen Einrichtungen zu bieten.

Medienneutralität: Die Suche indiziert sämtliche Inhaltstypen, die das BMG online stellt. Neben klassischen CMS-Artikeln sind dies u.a. PDF- und Office-Dateien und Medientypen wie Bilder und Videos.



Retresco
Alexander Siebert
Schlesische Straße 26
10997 Berlin
+49 30 61 002 455

www.retresco.de
siebert@retresco.de


Pressekontakt:
Agentur Frische Fische
Marietta Draeger
Schlesische Straße 28
10997 Berlin
mad@frische-fische.com
+49(0)30.629011-72
http://frische-fische.de/


Web: http://www.retresco.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marietta Draeger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 501 Wörter, 4347 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Retresco lesen:

Retresco | 03.05.2011

Retresco realisiert Semantische Suche für das Bundesministerium für Gesundheit

Die Retresco GmbH, Berliner Spezialist für Suche, Extraktion und Klassifizierung von Web-Inhalten, hat den Internetauftritt des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) mit einer Semantischen Suche ausgestattet. Interessierte finden dank intelligent...