info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MA&T Organisationsentwicklung GmbH |

Perwiss empfiehlt ExpatSafe Congress zum Thema Auslandsentsendung am 19./20. Mai 2011 in Düsseldorf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mitarbeiter sicher in das Ausland entsenden


Wie sich globale Personaleinsätze planen und sicher durchführen lassen, diese Frage steht im Mittelpunkt des ExpatSafe Congress am 19. & 20. Mai 2011 in Düsseldorf. Der Kongress gilt deutschlandweit als zentraler Treffpunkt für alle, die sich mit dem Thema Auslandsentsendung beschäftigen.

Globalisierung, internationale Zusammenarbeit, länderübergreifende Projekte - immer häufiger schicken Unternehmen Mitarbeiter ins Ausland. Wie sich globale Personaleinsätze planen und sicher durchführen lassen, diese Frage steht im Mittelpunkt des ExpatSafe Congress am 19. & 20. Mai 2011 in Düsseldorf.

Der Kongress gilt deutschlandweit als zentraler Treffpunkt für alle, die sich mit dem Thema Auslandsentsendung beschäftigen. "Der Informationsbedarf auf diesem Gebiet ist riesig und steigt Jahr für Jahr an", sagt Oliver Lilie, Betreiber der Onlineplattform http://www.perwiss.de, die über personalwirtschaftliche Themen informiert und branchenspezifische Tipps anbietet. "Wer im internationalen Geschäft tätig ist oder einsteigen will, sollte sich diesen Termin vormerken", rät der Personalexperte.

Auf der zweitägigen Veranstaltung im November kommen Personaler, Vorstände, Geschäftsführer, Einkäufer, Vertriebler und Sicherheitsbeauftragte mit Experten und Spezialisten aus dem Bereich der weltweiten Personalentsendungen zusammen. Gemeinsam diskutieren sie Fragestellungen, Themen, Erfahrungen, Produkte und Lösungen für globale Mitarbeitereinsätze. Der Kongress ist in drei Module unterteilt: eine mit internationalen Experten besetzte englischsprachige Konferenz, Workshops zu aktuellen Themen und eine Ausstellung, die Produkte und Leistungen unter dem diesjährigen Motto "Sicherheit des Auslandseinsatzes" zeigt. Mehr Informationen finden sich auf http://www.perwiss.de/expatsafe-congress.html

An beiden Tagen werden je sechs Workshops unter der Leitung namhafter Unternehmen, unter anderem KPMG, AEGON, Hewlett Packard, angeboten. Den Auftaktworkshop "Entführungen im Ausland / Geschäftsreisen in Krisenregionen" übernimmt Thorsten Fahrnbach vom Bundeskriminalamt. Zusätzlich haben Teilnehmer die Möglichkeit, so genannte Länderforen zu besuchen. Darin werden interkulturelle Themen länderspezifisch aufbereitet. Im Zentrum stehen Tipps zum Aufbau einer nachhaltigen Marktentwicklung unter Beachtung rechtlicher und wirtschaftlicher Besonderheiten. Experten stellen praktische Erfahrungen vor und geben detailliert Einblick in länderspezifische Themen. Auf den insgesamt sechs Länderforen werden die Märkte in China, Europa, Indien, Russland und den Vereinigten Arabischen Emiraten näher beleuchtet.

Initiator und Organisator des ExpatSafe Congresses ist die Kanzlei HEUSER & COLLEGEN, die sich auf die Gestaltung und die Abwicklung des internationalen Mitarbeitertransfers spezialisiert hat. Die Kanzlei berät deutsche Unternehmen, die Mitarbeiter ins Ausland entsenden, aber auch ausländische Unternehmen, die ihre Mitarbeiter nach Deutschland entsenden. Die Rechtsanwälte und Steuerberater unterstützen Konzerne, Mittelständler und kleine Unternehmen bei der Vertragsgestaltung, im Sozialversicherungsrecht, Einkommenssteuerrecht und bei der Einholung von Visa in 150 Ländern.

Die Zahl der Entsendungen von Mitarbeitern ins Ausland steigt der Unternehmensberatung Mercer zufolge kontinuierlich an. Wie die Studie "International Assignments Survey 2010" zeigt, sind von 2008 bis 2010 vier Prozent mehr Mitarbeiter ins Ausland geschickt worden. Dabei nahmen kurze Auslandseinsätze stärker zu als traditionelle Langzeit-Entsendungen.
In der Untersuchung wurden die Daten von 220 multinationalen Unternehmen aus verschiedenen Branchen ausgewertet. Weiterführende Informationen zum Thema Auslandsentsendung gibt es auf http://www.perwiss.de/auslandsentsendung.html

Kontakt:
Oliver Lilie
MA&T Organisationsentwicklung GmbH
Olvenstedter Straße 39/40
39108 Magdeburg

Internet: http://www.ma-t.de
Telefon: +49 391 734 74 08
Telefax: +49 391 734 74 09
E-Mail: info@ma-t.de


MA&T Organisationsentwicklung GmbH
Oliver Lilie
Olvenstedter Straße 39/40
39108 Magdeburg
info@ma-t.de
+49 391 734 74 08
http://www.ma-t.de


Web: http://www.ma-t.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Oliver Lilie, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 435 Wörter, 3896 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema