info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rimage Europe GmbH |

8100N Disc Copy Station von Rimage macht das Kopieren von Discs noch leichter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Die Rimage Producer 8100N Disc Copy Station bietet über alle Standardfunktionen des 8100N hinaus die Möglichkeit, Arbeitskopien (mit sowohl Dateninhalt wie auch Disc-Labels) bestehender Archiv-Discs zu erstellen und vereint damit die Vorzüge zweier Lösung


Die Rimage Producer 8100N Disc Copy Station bietet über alle Standardfunktionen des 8100N hinaus die Möglichkeit, Arbeitskopien (mit sowohl Dateninhalt wie auch Disc-Labels) bestehender Archiv-Discs zu erstellen und vereint damit die Vorzüge zweier Lösungen in einem Gerät.

Minneapolis, USA - 01. Mai 2011 - Rimage Corporation (Nasdaq: RIMG), der branchenführende Hersteller von Disc-Produktionssystemen, hat mit der Rimage 8100N Disc Copy Station sein neuestes System herausgebracht, das das Kopieren von CDs, DVDs und Blu-ray Discs so einfach macht wie noch nie.

Erst im Oktober letzten Jahres brachte Rimage seine 5400N Disc Copy Station auf den Markt. Ihr folgt nun die 8100N Disc Copy Station, die die gleichen Basisfunktionen wie die 5400N, jedoch mit erhöhter Produktionskapazität bietet, wie sie in vielen Unternehmen benötigt wird. Gleichzeitig hat Rimage den Funktionsumfang beider Systeme - 5400N und 8100N - erweitert um u. a.:
- Serien-Kopiermodus zum automatisierten Kopieren ganzer Stapel an Original-Discs
- Verbesserte Foto- und Bildqualität (nur 8100N)
- Option zum Aufdrucken von Wasserzeichen
- Neigbarer Touchscreen
- Ausführliche Videoanleitungen für den Wechsel von Druckbändern und die Wartung des Systems

"Mehrere Branchen äußerten den Bedarf nach Disc-Kopiersystemen mit erweiterten Funktionen und erhöhter Produktionskapazität", erklärt Christopher Wells, Senior Vice President Marketing und Strategie bei Rimage Corporation. "Gemeinsam kommen die beiden Disc-Kopierstationen 5400N und 8100N den Produktionsanforderungen in praktisch jedem Einsatzbereich nach."

Seit optische Datenträger in Geschäftsabläufen immer häufiger an die Stelle von Papierunterlagen treten, brauchen Unternehmen jeder Größe eine Lösung, um Originaldiscs für ihre Dokumentenverwaltung, die Weitergabe von Daten, die Archivierung, oder auch den Ersatz abgenutzter Discs kopieren zu können. Die 5400N und 8100N Disc Copy Station fotografieren die Bedruckung bzw. Beschriftung der Original-Disc ab, lesen den Disc-Inhalt ein, brennen diesen auf einen hochwertigen Rohling und drucken anschließend die zuvor fotografierte Originalbeschriftung auf die neu erstellte Disc auf. Bei Bedarf können in einem Durchgang gleich mehrere Arbeitskopien der Original-Disc erstellt werden. Dieser automatisierte Vorgang macht zeitraubende Aufgaben wie das Suchen von Inhalten, Kaufen, Bedrucken und Aufkleben von Disc-Etiketten oder handschriftliche Beschriften der Discs überflüssig.

"Wir sind stolz darauf, auf den Erfolg der 5400N Disc Copy Station aufbauen und nun erweiterte Systeme mit höherer Produktionskapazität und reicherem Funktionsumfang anbieten zu können", so Wells. "Die 8100N und 5400N Disc Copy Stations bieten zwei flexible Lösungen, die es Unternehmen erlauben, sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren und zugleich ihre Produktivität zu steigern."

Die 8100N Disc Copy Station kann ab sofort bei allen Rimage-Fachhändlern bestellt werden. Weitere Informationen unter www.rimage.com. (http://www.rimage.com)


Rimage Europe GmbH
Harald Kuessner
Albert-Einstein-Str. 26
63128 Dietzenbach
harald.kuessner@rimage.de
+49 6074 8521 312
http://www.rimage.com


Web: http://www.rimage.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Harald Kuessner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 368 Wörter, 2945 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rimage Europe GmbH lesen:

Rimage Europe GmbH | 09.09.2010

Blu-ray DiscsTM setzen sich als Medium zu Videoarchivierung durch

„In den letzten Jahren sind die Preise für optische Speichermedien dramatisch gesunken. Vor allem im Bereich der Blu-ray Discs sind die Kosten pro Terabyte Speichervolumen von 800 Euro auf mittlerweile rund 100 Euro gefallen. Die zunehmende Verbrei...