info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Alcatel-Lucent Enterprise |

Alcatel-Lucent Enterprise Dynamic Tour 2011 startet in Barcelona mit Rekordbeteiligung - Veranstaltung in Deutschland Ende September

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Grundlegender Wandel der Konversationskultur mit bahnbrechenden Lösungen untermauert


- mehr als 2500 Teilnehmer beim Kick-Off in Barcelona - Visionen, Vorschläge und Beispiele für die Migration der Enterprise IT-Kommunikation zur multimedialen, Web-2.0-integrierten Konversation - drei neue Announcements "zum Anfassen": OpenTouch, MyICPhone und Data Center Switching Blueprint - Termin für Dynamic Tour in Deutschland: 26. und 27. September in Essen, Zeche Zollverein

Neu-Isenburg, 5. Mai 2011 Mit einer Rekordzahl von gut 2500 Teilnehmern ging am 6. April die Auftaktveranstaltung der diesjährigen Dynamic Tour von Alcatel Lucent Enterprise in Barcelona zu Ende. Nach der katalanischen Metropole wird die Tour in rund 30 Städten rund um den Globus Station machen und Unternehmen den Weg in eine stärker dialogorientierte, multimediale Konversationskultur weisen. Das Titelthema der Tour ist entsprechend "Changing the Conversation".

Die Notwendigkeit für einen solchen Wandel ergibt sich laut Tom Burns, President von Alcatel-Lucent Enterprise, aus völlig veränderten Kommunikationsgewohnheiten von Kunden und Mitarbeitern. Das neue Verhalten wandere nun mit großer Wucht aus dem Privatleben in die Geschäftswelt. "500 Milliarden Seitenaufrufe in Facebook, Twitter, Yelp und vielen weiteren Portalen über Bewertungen von Produkten und Services können Unternehmen heute nicht mehr ignorieren", so Burns während seiner Keynote in Barcelona. Ein rapide wachsendes Heer an Smartphones würde sich aktuell über ihre Besitzer mehr und mehr in Unternehmen breit machen. Insgesamt seien derzeit mehr als 31 Milliarden intelligente Endgeräte mit dem Internet verbunden - eine große Herausforderung auch für die Netzwerkinfrastruktur. "Anwender haben mobile Geräte, soziale Medien und Video in einer atemberaubenden Geschwindigkeit adoptiert - und sie nutzen sie in jedem Aspekt ihres Lebens", so Burns weiter. "Und ganz natürlich wollen sie das auch im Zusammenhang mit den Unternehmen, bei denen sie einkaufen und für die sie arbeiten. Ansonsten finden sie andere Unternehmen, die das tun. CIOs und CEOs haben keine andere Chance, als die neuen Gewohnheiten und Technologien zu unterstützen, die ihre Kunden lieb gewonnen haben." Worauf es ankomme sei, daraus einen Geschäftsvorteil zu entwickeln. Und das gehe nur durch einen tiefgreifenden Wandel der Konversation zwischen Mitarbeitern, Kunden und Partnern.

Highlights der Kick-off-Veranstaltung in Barcelona waren neben den Keynotes von Tom Burns und Paul Segre, President Alcatel-Lucent Applications Software Group, 35 vertiefende Break-out-Sessions und eine Demo-Area mit 20 top-aktuellen Lösungen. Im Ausstellungsbereich waren auch die drei anlässlich des Tour-Auftakts vorgestellten Lösungen live in Aktion zu sehen: OperTouch, MyICPhone und Blueprint.

Mit OpenTouch bringt Alcatel-Lucent eine Suite IP-/SIP-basierter Kommunikationsplattformen der neuesten Generation, welche die einflussreichen Instrumente der Consumer-Welt in eine gemanagte Unternehmensumgebung integrieren. So haben Unternehmen beispielsweise jederzeit Überblick, wie sich die "Stimmung im Netz" in Bezug auf bestimmte Produkte beziehungsweise das Unternehmen selbst derzeit gerade entwickelt. Ausgefeilte Analyse-Tools helfen bei der Auswertung entsprechender Einträge in sozialen Netzwerken und Blogger-Plattformen. Entscheidendes Merkmal der OpenTouch-Linie ist die Multimedia-Konversation zweier oder mehrerer Kommunikationspartner über eine Vielzahl unterschiedlicher Gerätetypen.

Die Palette an Möglichkeiten, Video in die Kommunikation zu integrieren, hat Alcatel-Lucent in diesem Zusammenhang stark erweitert. Sogenannte "immersive" Lösungen beispielsweise erlauben sehr lebendige Begegnungen von Personen an unterschiedlichen Orten in einem gemeinsamen, virtuellen Raum. Die entsprechende Software stellt dabei das Videobild der Teilnehmer von ihrem Hintergrund frei und projiziert sie in eine gemeinsame, nach Belieben wählbare, virtuelle Umgebung. So entsteht auch auf kleineren Bildschirmen wie etwa einem PC-Monitor der Eindruck, als befinde man sich mit den entsprechenden Personen in einem gemeinsamen Umfeld.

Videokommunikation erlaubt auch das OmniTouch 8082 MyICPhone über seinen integrierten 7-Zoll-Touchscreen. Das "Smartphone für den Desktop", das im vergangenen Jahr erstmals als Prototyp gezeigt wurde, ist nun kommerziell verfügbar. Dieses wie auch künftige Modelle der MyICPhone-Reihe lassen sich wie ihre mobilen Geschwister via Applikationen für unterschiedliche Anwendungen einsetzen. In vielen Fällen kann so der klassische PC außen vor bleiben. Alcatel-Lucent hat für die OmniTouch-Plattform frei verfügbare Schnittstellen-Definitionen veröffentlicht und ein Entwickler-Forum ins Leben gerufen, bei dem sich jeder Interessent ohne finanzielle oder organisatorische Hürden einbringen kann. Mit dem OmniTouch 8082 MyICPhone beginnt nun also endlich auch auf dem Desktop eine neue Kommunikations-Ära.

Dritte Neuvorstellung in Barcelona war Blueprint, eine neuartige Switching-Lösung für Rechenzentren. Ihr Mesh-Design vereinfacht in erheblichem Maße die interne Rechenzentrumsvernetzung - an sich schon ein großer Kostenvorteil. Hinzu kommt noch die automatisierte Netzwerk-Einrichtung. Damit lassen sich auch die Verwaltungskosten drastisch reduzieren. Weitere Schlüsselmerkmale sind höchste Performance und einfache Integration mit Cloud-Ansätzen.

Die nächste Station der Dynamic Tour in Deutschland ist am am 26. Und 27. September in der Zeche Zollverein in Essen.


Alcatel-Lucent Enterprise
Beate Kaube
Siemensstr.3
63263 Neu-Isenburg
beate.kaube@alcatel-lucent.com
+49 (0) 89 ? 451 25 90
http://www.alcatel-lucent.com


Web: http://www.alcatel-lucent.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Beate Kaube, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 657 Wörter, 5275 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Alcatel-Lucent Enterprise lesen:

Alcatel-Lucent Enterprise | 01.09.2011

Alcatel-Lucent fordert Unternehmen auf, die Entwicklung von Apps für den Kundenservice auszubauen

München, 31. August 2011 - Alcatel-Lucent (Euronext Paris und NYSE: ALU) will Unternehmen, die Vorteile der heutigen leistungsstarken Multi-Channel Smartphones nahebringen und hat hierzu ein neues Modell für das "mobile Customer Engagement" entwick...
Alcatel-Lucent Enterprise | 19.07.2011

Alcatel-Lucent ist im Leaders Quadranten des weltweiten Reports für Contact-Center-Infrastruktur positioniert

München, 19. Juli 2011 - Alcatel-Lucent gibt bekannt, dass das Marktforschungsinstitut Gartner, Inc. Alcatel-Lucents Genesys Business im Leaders Quadrant des "Magic Quadrant for Contact Center Infrastructure, Worldwide" Reports positioniert hat. Aut...