info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
H+BEDV Datentechnik GmbH |

Keine Chance für Linux-Würmer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Wilken GmbH schützt ihr Unternehmensnetzwerk mit AntiVir


Tettnang, 10. Januar 2005 – H+BEDV Datentechnik GmbH, Spezialist für systemübergreifende Business-Security-Solutions, bietet Wilken, Hersteller von Enterprise Ressource Planning (ERP)-Systemen, seit Dezember 2004 einen umfassenden Virenschutz für das gesamte Unternehmensnetzwerk und die gehosteten Kundendaten. Die beiden Unternehmen haben zudem eine Kooperation vereinbart, um die Idee des Open Source Betriebssystems Linux nach vorne zu bringen.

Im Jahr 2004 hat Wilken auf Linux umgestellt und aus dieser Erfahrung heraus eine Einführungsstrategie für mittelständische Unternehmen entwickelt. Die Frage nach der Sicherheit von Linux-Betriebssystemen war im Rahmen dieser Umstellung und Strategieentwicklung von zentraler Bedeutung. Nach umfangreichen Recherchen bei verschiedenen Anbietern von Antivirensoftware entschied sich der ERP-Software Hersteller für die AntiVir-Lösung von H+BEDV. Sämtliche Netzwerkebenen von der Workstation über Daten- und Mailserver bis hin zu Internet- und Intranet-Gateways werden seit Dezember 2004 von dem Virenscanner geschützt.

„H+BEDV ist der einzige deutsche Sicherheitsspezialist, dessen Linux-Virenscanner sowohl on Access als auch on Demand scannen kann. Das hat uns von dem Unternehmen und dem Produkt überzeugt“, so Roman Hoffmann, Leiter des Wilken Rechenzentrums. „Zudem ist der Support komplett deutschsprachig, dadurch haben wir immer einen direkten persönlichen Ansprechpartner, wenn Fragen auftauchen, und werden kompetent direkt von sachkundigen Mitarbeitern bedient.“

Die guten Erfahrungen mit AntiVir haben das Unternehmen veranlasst, im Rahmen der Linux-Einführungsstrategie für Mittelständler bei der Umstellung auf Linux die zeitgleiche Installation von AntiVir zu empfehlen. Denn vor dem Hintergrund des steigenden Bedrohungspotenzials im Umfeld des Open Source Betriebssystems wird ein umfassender Schutz des Unternehmensnetzwerkes zunehmend wichtiger. Ziel dieser strategischen Kooperation ist es, die Verbreitung des Betriebssystems Linux voranzutreiben und die Angst vor Sicherheitslücken zu nehmen.



Wilken in Kürze
Die Mitarbeiter der Wilken-Gruppe erstellen Geschäftsprozess-Software. Wilken Anwendungen für Finanz- und Rechnungswesen, Waren- und Materialwirtschaft, Controlling, Energieabrechung sowie Openshop-Lösungen für E-Business sind heute über 1.500 Mal im Einsatz. Weitere Informationen unter: www.wilken.de und www.openshop.de


Über H+BEDV Datentechnik
Das Unternehmen H+BEDV Datentechnik GmbH ist seit 1988 auf die Entwicklung systemübergreifender Business-Security-Solutions spezialisiert. Zu den Kunden zählen führende nationale und internationale Unternehmungen im Profit- und Non-Profit-Bereich, diverse Bildungseinrichtungen sowie öffentliche Auftraggeber.

Neben einem umfangreichen Produktportfolio im MS-Windows-Umfeld nimmt das Unternehmen eine technologisch führende Position im Wachstumsmarkt der Linux-Betriebssysteme ein. Bereits heute bietet H+BEDV Datentechnik GmbH leistungsstarke Lösungen für File-, Web- und Mailserver sowie Workstations.

Der AntiVir-Scanner wurde 2004 wiederholt mit dem VB-100-Prozent-Award ausgezeichnet und besitzt darüber hinaus ein aktuelles TÜV-Zertifikat.

Mit zahlreichen Resellern in Europa und im außereuropäischen Ausland sowie eigenen Absatzwegen verfügt H+BEDV Datentechnik GmbH über ein dichtes Vertriebsnetz. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen eng mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zusammen.

Pressekontakt
Für weitere Informationen und Fotomaterial wenden Sie sich bitte an:

H+BEDV Datentechnik GmbH
Karin Klösges
Lindauer Straße 21
D-88069 Tettnang
Tel.: +49 (0) 7542 – 500 0
Fax: +49 (0) 7542 – 525 10
Email: presse@antivir.de
www.antivir.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eva-maria mueller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 386 Wörter, 3360 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: H+BEDV Datentechnik GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von H+BEDV Datentechnik GmbH lesen:

H+BEDV Datentechnik GmbH | 21.11.2005

Neue Impulse für das ETCF

Neue Impulse für das ETCF Der Thin-Client- und Server-based-Computing-Markt hat volle Fahrt aufgenommen. Parallel zu der rasanten Entwicklung der Branche kann das ETCF starkes Mitgliederwachstum verzeichnen. München, 21. November 2005 – Steige...
H+BEDV Datentechnik GmbH | 07.11.2005

H+BEDV und SecurIntegration bringen Virenschutz ins SAP-System

Tettnang, 7. November 2005 – Um mehr Sicherheit für SAP-Systeme zu gewährleisten, ist das international tätige SAP-Security-Beratungsunternehmen SecurIntegration mit dem Sicherheitssoftware-Experten H+BEDV eine Partnerschaft eingegangen. Die beid...
H+BEDV Datentechnik GmbH | 25.08.2005

H+BEDV Datentechnik warnt vor Trojaner:

Die neue Sicherheitslücke in Windows 2000 (MS05-039) wurde erst kürzlich "gestopft", weshalb genau vor einer Woche der Worm/Zotob so viele Computer infizieren konnte. Der neue Trojan-Downloader kommt mit einem Betreff, Body und Dateianhang und füh...