info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IGEL Technology GmbH |

IGEL-Migrationskits – die Frischzellenkur für Thin Clients

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


Mit zwei neuen Upgrade-Kits kommt IGEL Technology dem Kundenwunsch nach Migrationsmöglichkeiten von Thin Clients anderer Hersteller zu IGEL Clever Clients nach.


Bremen, 10. Januar 2005 – Nach dem Erfolg der IGEL-Upgrades für die abgekündigten NetVista-Terminals von IBM häuften sich die Kundenanfragen nach weiteren Migrationstools, die es erlauben, von Thin Client-Infrastrukturen anderer Hersteller auf IGEL Clever Clients umzurüsten. Dieser Nachfrage aus dem Markt trägt IGEL Technology mit der Einführung von zwei Upgrade-Kits Rechnung, die eine kostengünstige Umrüstung ermöglichen und so einen wichtigen Beitrag zum Investitionsschutz leisten.

Die Upgrade-Kits IGEL-TC3531 und IGEL-TC3533 eignen sich zum Upgrade von Thin Clients der Typen ITONA 3531 LI und ITONA 3533 LI des Herstellers VXL.
IGEL-TC3531 ist ein IGEL Firmware-Image zum Upgrade auf das vorhandene 32 MB Flash-Modul und unterstützt die Kommunikationsprotokolle ICA von Citrix und RDP von Microsoft. Die Terminalemulation PowerTerm ermöglicht ein komfortables Arbeiten mit einer Vielzahl von Legacy Host Anwendungen.
Das Software-Image IGEL-TC3533 ist für den im Itona TC 3533 LI eingebauten 64 MB Flash-Speicher etwas höher dimensioniert. Es stellt ebenfalls einen ICA- und RDP-Client sowie die PowerTerm-Emulations-Suite zur Verfügung und enthält darüber hinaus einen Mozilla-Browser inclusive Adobe Acrobat-Reader und Macromedia Flash-Player.

Die leistungsfähige IGEL Remote Management Suite ist bei den aktuellen Upgrade Kits natürlich im Lieferumfang kostenlos enthalten. Sie erlaubt die zentrale Administration der IGEL Thin Client-Infrastruktur mittels moderner Verschlüsselungsprotokolle. Updates und Konfigurationen der Thin Clients sowie viele weitere Funktionalitäten können somit auf einfachster Art und Weise per Fernzugriff abgewickelt werden.

Einfache Migration ohne Eingriff in die Hardware
Der Migrationsprozess wird über ein Installlationstool auf der gelieferten CD gesteuert. Dazu ist ein externes CD-ROM-Laufwerk mit USB-Anschluss erforderlich. Um den Bootvorgang vom CD-Laufwerk zu starten, muss das BIOS der Clients entsprechend umgestellt werden. Nach erfolgreichem Upgrade kann dann wieder aus dem Flash-Speicher gebootet werden.
Somit lässt sich das komplette Upgrade der Clients ohne Eingriffe in die Hardware durchführen. Der gesamte Migrationsprozess ist damit einfach, schnell und problemlos zu bewältigen.

Der Preis für die neuen IGEL-Upgrade-Kits beläuft sich auf nur 59.- Euro netto.

Dirk Dördelmann, IGEL Produktmanager über die neuen Upgrade-Kits: „Die niedrigen Total Costs of Ownership von Thin Clients lassen sich letztlich nur erzielen, wenn die Weiterentwicklung sowie der Service und Support für die Geräte langfristig gewährleistet sind. Die IGEL Technology als dienstleistungsorientierter Hersteller garantiert diese Leistungen und sichert die Investitionen durch Begleitung des technischen Fortschritts. Die Migrationtools von IGEL stellen hierfür eine solide Basis dar.“


Über IGEL Technology
IGEL Technology GmbH Bremen, mit Niederlassungen in Augsburg und Fort Lauderdale (USA) entwickelt, produziert und vertreibt seit 1988 die gesamte Bandbreite von Linux und Windows basierenden Terminals und Thin Clients. Besonders die plattformübergreifende Produktpalette, so wie die eigene Entwicklung der dazugehörigen innovativen Firmware und der zentralen Remote Management Suite zeichnet das Unternehmen aus. Die Vorteile einer IGEL Clever Client Lösung liegen neben der Hardware, insbesondere in der individuellen Anpassung an die Bedürfnisse der Kunden sowie in der effizienten zentralen Administrierbarkeit der Clients. Gemäß dem IDC Report für 2003 (publiziert 02/2004) wird IGEL Technology weltweit auf Rang fünf unter den erfolgreichsten Thin Client Herstellern geführt. IGEL Technology ist Mitglied der weltweit aktiven Melchers-Gruppe.


Ansprechpartner für die Redaktion:
IGEL Technology GmbH
Frank Lampe
Schlachte 39/40
28195 Bremen
Tel.: 0421 / 1769 - 370
Fax: 0421 / 1769 - 302
lampe@igel.com
http://www.igel.com

onpact AG
Dr. Ulrich Wößner
Isartalstraße 49
80469 München
Tel.: 089 / 759 003 - 144
089 / 759 003 – 125
Fax: 089 / 759 003 - 10
089 / 759 003 – 10
woessner@onpact.de
http://www.onpact.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Wollenschneider, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 462 Wörter, 3673 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IGEL Technology GmbH lesen:

Igel Technology GmbH | 07.09.2010

Händler-Roadshow: IGEL geht mit Vanquish und Acer auf Erfolgstour

Im Rahmen der Roadshow präsentiert IGEL den Thin Client als universellen Desktop für VDI und weitere zentrale IT-Infrastrukturen. Beispielhaft für neue Geschäftsmodelle ist die Dienstleistung einiger Systemhäuser IGEL Thin Client-Desktops als ou...
Igel Technology GmbH | 19.08.2010

IGEL weitet Zusammenarbeit mit IBM aus

Bremen, 19. August 2010 – Der in Deutschland führende Thin Client-Hersteller IGEL Technology bietet IBM-Kunden mit seinen Endgeräten ab sofort einen Original-IBM-5250 Client für den direkten Zugriff auf IBM Power Systems™ wie AS/400, iSeries und...
IGEL Technology GmbH | 23.06.2010

Mit Microsoft RemoteApp und IGEL Linux-Thin Clients Kosten senken

Mit RemoteApp schließt Microsoft funktionell weiter zu Citrix® und dessen Pendant Published Applications auf. Als Remote App lassen sich gezielt einzelne Anwendungen im Unternehmensnetzwerk bereitstellen, wie zum Beispiel Microsoft® Outlook™, Mic...